Vom 8. bis 13. Juni 2010 verwandeln sich Meißens Gassen, Höfe und Brückenbögen wieder in Schauplätze von Geschichte und Geschichten. Große und kleine Zuhörer erwartet im Rahmen des Literaturfestes eine Vielzahl von Lesungen rund um die Themen Mittelalter, Fantasy und Renaissance.

Autoren und prominente Leser werden die historische Innenstadt mit ihren verträumten Gassen wieder zu einer mittelalterlichen Vorlese-Kulisse werden lassen. Erstmalig wird es auch ein eigenes Vorleseareal geben, welches speziell auf die Bedürfnisse von Kindern ausgerichtet ist. Für alle Lesungen im Rahmen des Literaturfestes ist der Eintritt frei. (Veranstalterangabe)
Nina Blazon, Ju Honisch, Oliver Plaschka, Gesa Schwartz, Jens Schumacher und Jens Lossau, Ulrich Drees, Uschi Zietzsch,…

Das angesehene Literaturfest hält in diesem Jahr besonders für Fantasyleser einige spannende Veranstaltungen bereit, welche eine Reise in die idyllische sächsische Stadt durchaus reizvoll macht.

Hier eine Übersicht der Fantasy Veranstaltungen auf dem Literaturfest Meißen 2010:

Dienstag, 08. Juni

20:00 Uhr:
„Fantasy & Ironie – aber immer ritterlich“, ein Kabarettprogramm von Theo Richtsteiger
Wissen wir schon alles über das Mittelalter? Können wir die Erotik der Renaissance heute noch überbieten? Was ist mit unserer Fantasie? Fragen über Fragen, die beim literarischkabarettistischen Abend beantwortet werden.
Wirtschaftsforum Sächsisches Elbland e. V., Ratsweinberg 1

Freitag, 11. Juni

11:00 Uhr:
„Drachenreiter“ von Cornelia Funke, gelesen von Kindern für Kinder
Der kleine Drache Lug ist mit Freunden auf der Suche nach einem sicheren Ort für sich und seine Artgenossen.
Stadtbibliothek, Kleinmarkt 5

17:00 Uhr:
„Der schwarze Karfunkel – Tulpenfeuer“, gelesen vom Autor Wieland Freund
Wie gebannt starrt Luuk auf den Stein im Degen des Musketiers. Der in den Degen eingelassene Karfunkel gleicht der Narbe, die er auf seinem Unterarm trägt.
Tuchmachertor

17:00 Uhr:
„Der Grünspan“ und Gedichte aus „NÖSPL“ von Gundula Sell, gelesen von Eva Jähnigen
Was fängt man mit einer startbereiten Zeitmaschine an? Drei Studenten machen den Versuch.
Regionalbüro Die Grünen, Gerbergasse 19

18:00 Uhr:
„Salzträume“, gelesen von der Autorin Ju Honisch
Es ist der Nachfolge-Roman des mit dem deutschen Phantastik-Preis 2009 für den besten Newcomer ausgezeichneten Romans.
Burgterrasse

18:30 Uhr:
„Interview mit einem Vampir“ von Anne Rice gelesen von Ernst Dollwetzel
Die Geschichte von Lestat de Liancourt, dem ewigen Rebell unter den Vampiren, Beherrscher der Finsternis und Verführer von großer erotischer Kraft.
Kornhaus, Burgberg

19:00 Uhr:
„Die Dämonen“, gelesen vom Autor Tobias O. Meißner
Dämonen sind Geschöpfe der Finsternis. Ihre Macht über die Menschen ist grenzenlos. Nun ziehen sie aus, um die Welt zu unterwerfen.
Burgterrasse

20:00 Uhr:
„Gevatter Tod“ von Terry Pratchett, gelesen von Dr. Martin Gillo
Mort findet keine Lehrstelle, bis ihn Gevatter Tod als Azubi in seine Dienste nimmt. Fortan begleitet er die Seelen Verstorbener.
Burgterrasse

20:00 Uhr:
„Der Herr der Ringe“ von John R. R. Tolkien, gelesen von Christian Hartmann Erzählung vom Kampf um Mittelerde und den Besitz eines Rings, der dem Träger große Macht verleiht.
Tuchmachertor

20:00 Uhr:
„Die andere Seite“ von Alfred Kubin, gelesen von Matthias Cotta
Eines Tages erhält der Romanheld überraschend Besuch. Dieser lädt ihn ein, in sein Land überzusiedeln. Der Kanuverein Meißen gibt nach der Lesung Einblick in das Vereinsleben und sorgt für das leibliche Wohl der Zuhörer.
Bootshaus des Kanuvereins Meißen, Elbgasse

Sonnabend, 12. Juni

11:30 Uhr:
„Sturmsegel“, gelesen von der Autorin Corina Bomann
Stralsund, 1628: Die 15-jährige Anneke muss vor dem Krieg nach Schweden fliehen. Dort trifft sie Ingmar, der am Schlachtschiff „Vasa“ baut.
Tuchmachertor

12:00 Uhr:
„Grim – Das Siegel des Feuers“, gelesen von der Autorin Gesa Schwartz
Gargoyle Grim ist ein Schattenflügler, seine Aufgabe ist es, Sorge zu tragen, dass kein Mensch von der Existenz seines Volkes erfährt. Eines Tages begegnet er der jungen Sterblichen Mia, die über eine besondere Gabe verfügt …
Burgterrasse

12:30 Uhr:
„Schattenauge“, gelesen von der Autorin Nina Blazon
In Zoë schlummert das Erbe der Panthera, eines uralten Volkes, das unerkannt unter den Menschen lebt. Aber sie ist nicht die Einzige.
Tuchmachertor

13:00 Uhr:
„Engel am Abgrund“, gelesen vom Autor Jean-Pascal Ansermoz
Im Land der Vampire, Drachen und Werwölfe lebt Abaddon, der einsame Krieger. Ihn drängt die Zeit, denn Sturm regt sich über dem Land, in dem 20 Jahre Hoffnung auf ein friedvolles Leben keimte.
Burgterrasse

13:30 Uhr:
„Der Fluch von Alabaster“, gelesen von der Autorin Sabine Blazy
Ein Fluch liegt auf der Murmel von Alabaster. Wenn sie in die falschen Hände gerät, droht der Untergang der Nebelwelt.
Tuchmachertor

14:00 Uhr:
„Der Herr der Ringe“ von John R. R.Tolkien, gelesen von Jürgen Haase Erzählung vom Kampf um Mittelerde und den Besitz eines Rings, der dem Träger große Macht verleiht.
Markt

14:00 Uhr:
„Totenbraut“, gelesen von der Autorin Nina Blazon
1731: Die 14-jährige Jasna wird von ihrem Vater an einen ungarischen Gutsbesitzer verkauft, als Braut für seinen Sohn, den ein schreckliches Geheimnis umgibt.
Kornhaus, Burgberg

14:00 Uhr:
„Dark Ladies – Shadoir“, gelesen vom Autor Dave T. Morgan
Berichtet wird über eine alte Legende, nach der die Shadoir ihre Opfer mit zarter Haut verzaubert.
Burgterrasse

15:00 Uhr:
„Sephira – Ritter der Zeit: Die Bruderschaft der Schatten“, gelesen von der Autorin Corina Bomann
Ägypten, 1186: Fürstentochter Laurina gerät nach einem Schiffbruch in den Bannkreis einer unheimlichen Bruderschaft.
Tuchmachertor

15:00 Uhr:
„Das Spiel des Asen“, gelesen vom Autor Ulrich Drees
Im Spreewald und in Berlin gehen Fabelwesen um. Uralte Geheimbünde versuchen, die himmlischen Heerscharen auf den Plan zu rufen.
Burgterrasse

15:00 Uhr:
„Deus Vult“, gelesen vom Autor Oliver Graute
Seit Jahrhunderten versucht die heilige Mutter Kirche in Erfahrung zu bringen, welches Schicksal einem ihrer Orden zugestoßen ist.
Kornhaus, Burgberg

15:00 Uhr:
„Tintenherz“ von Cornelia Funke, gelesen von Aline Fiedler
Meggie lebt mit ihrem Vater Mo in einem alten Haus. Da steht eines Nachts ein merkwürdiger Mann vor der Tür.
Markt

15:30 Uhr:
„Witz und Weisheit der Scheibenwelt“ von Terry Pratchett, gelesen von Thomas Klatte
Die Scheibenwelt ist eine einzigartige Schöpfung. Sie wird von vier Elefanten getragen, die wiederum auf einer riesigen fliegenden Schildkröte stehen.
Turmzimmer in der Frauenkirche

16:00 Uhr:
„Der Fluch von Alabaster“, gelesen von der Autorin Sabine Blazy
Ein Fluch liegt auf der Murmel von Alabaster. Wenn sie in die falschen Hände gerät, droht der Untergang der Nebelwelt.
Kornhaus, Burgberg

16:00 Uhr:
„Schattenkrieg“, gelesen vom Autor Andreas Saumweber
Keelin’s Nächte sind erfüllt von Alpträumen. Als sie feststellt, dass diese Träume Wirklichkeit sind, gerät ihr Leben durcheinander.
Burgterrasse

16:30 Uhr:
„Stadt der Träumenden Bücher“ von Walter Moers, gelesen von Renate Doms
Einmal in den Klauen dieser buchverrückten Stadt, wird Mythenmetz immer tiefer hineingesogen in ihre labyrinthische Welt, in der Lesen noch eine wirkliche Gefahr ist.
Tuchmachertor

17:00 Uhr:
„Das Spiel des Asen“, gelesen vom Autor Ulrich Drees
Im Spreewald und in Berlin gehen Fabelwesen um. Uralte Geheimbünde versuchen, die himmlischen Heerscharen auf den Plan zu rufen.
Kornhaus, Burgberg

17:00 Uhr:
„Kleine schlesische Geisterbühne“, gelesen vom Autor Peter Gehrisch
Erzählung von imaginären Zeitreisen u. a. ins Mittelalter.
Platz an der Burgstraße

17:00 Uhr:
„Deus Vult“, gelesen vom Autor Oliver Graute
Seit Jahrhunderten versucht die heilige Mutter Kirche in Erfahrung zu bringen, welches Schicksal einem ihrer Orden zugestoßen ist.
Burgterrasse

18:00 Uhr:
„Weltenbaum“, „Geisterhafte Grotesken“ und „Metamorphosen“, gelesen von Torsten Low
Er ist das Zentrum der Welt. Seine Äste stützen das Himmelsgewölbe. Er ist ein Weltenbaum.
Kornhaus, Burgberg

18:00 Uhr:
„Nauraka“, gelesen von der Autorin Uschi Zietzsch
Sie atmen Wasser und wandeln auch auf der Erde. Sie sind die Nauraka und leben auf Waldsee, einer Welt voller mystischer Wesen.
Burgterrasse

19:00 Uhr:
„Die Nacht ist ungeheuer. Voll Gefunkel und Sinnlichkeit“, gelesen von der Autorin Simone Edeleberg
Erzählt werden erotische Geheimnisse von Kobolden, Trollen und anderen Wesen.
Kornhaus, Burgberg

19:00 Uhr:
„Die Magier von Montparnasse“, gelesen vom Autor Oliver Plaschka
Eigentlich wollte der Bühnenzauberer Ravi nur ein harmloses Zauberkunststück vorführen. Aber er wird gezwungen, die älteste Regel der Zaubererzunft zu brechen.
Burgterrasse

20:00 Uhr:
„Die andere Seite“ von Alfred Kubin, gelesen von Matthias Cotta
Eines Tages erhält der Romanheld überraschend Besuch. Dieser lädt ihn ein, in sein Land überzusiedeln.
Prälatenhaus, Rote Stufen 3

20:00 Uhr:
„Geschichten von ETA Hoffmann“, gelesen von Katja Sesterhenn
Corvinus e.V., Schlossberg Nr. 3

20:30 Uhr:
„Der Elbenschlächter“, gelesen von den Autoren Jens Schumacher und Jens Lossau
Es werden die Leichen von 5 Elben gefunden. Unruhe bricht unter der Bevölkerung aus.
Burgterrasse

Sonntag, 13. Juni

11:00 Uhr:
„Im Teufelsgrund ist die Hölle los“, gelesen von der Autorin Petra Spieler
Kalle fällt in die Hölle. Um wieder herauszukommen, muss er in den Besitz eines Zauberspiegels gelangen.
Platz an der Burgstraße

11:00 Uhr:
„Krabat – Der Zauberer“, gelesen von Mario Süßenguth
Als Kind bettelarmer Leute kommt Krabat in eine abgelegene Teufelsmühle und lernt das Zaubern.
Tuchmachertor

12:00 Uhr:
„Der Rosenmagier“, gelesen von der Autorin Bettina Weber
Der betrügerische Oberpriester will den Rosenmagier stürzen und dessen goldene Rose der Macht an sich bringen. Ein junger Novize kommt der Verschwörung auf die Spur.
Burgterrasse

12:30 Uhr:
„Teufelshuf und Himbeerbrause“, gelesen von der Autorin Undine Materni
Der Teufel, er nennt es Höllenleid, wir Menschen, wir nennen es – Liebe. Spannende Geschichte für mutige Kinder und verliebte Großeltern.
Tuchmachertor

13:00 Uhr:
„Beiß mich bitte noch einmal, Baby!“, gelesen von der Autorin Simone Edelberg
Die Nacht ist voller finsterer Gestalten, sie sind allein und niemand hört ihr Schreien.
Burgterrasse

13:30 Uhr:
„Brüder Löwenherz“ von Astrid Lindgren, gelesen von Iris-Stefanie Maier
Zwei Brüder treffen sich in Nangijala – dem Land der Sagen und Märchen.
Jahnaischer Hof, Freiheit 1

13:00 Uhr:
„Die Suche nach dem Stein der Weisen. Von der Zauberei zur Wissenschaft“ von Candace Savage, gelesen von Uwe Stodolny
Die Geschichte erzählt von der Suche nach dem „Stein der Weisen“ und wie aus Magie und Zauber im Laufe der Zeit die moderne Wissenschaft entstand.
Schloss Albrechtsburg, Wendelsteinkeller

13:30 Uhr:
„Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ von J. K. Rowling, gelesen von Peter Neumann
Düstere Aussichten: Voldemorts Anhänger haben die zentralen Schaltstellen der Macht übernommen und verbreiten Angst, Schrecken und Tod.
Kornhaus, Burgberg

13:30 Uhr:
„Ein paar Zettel aus dem Büchersack der Wolken“, gelesen von Gundula Sell und Erik Simon
Hören Sie phantastische und unheimliche Gedichte und Geschichten versch. Autoren.
Regionalbüro Die Grünen, Gerbergasse 19

14:00 Uhr:
„Krabat“ von Otfried Preußler, gelesen von Martin Bahrmann
Als Kind bettelarmer Leute kommt Krabat in eine abgelegene Teufelsmühle und lernt das Zaubern.
Tuchmachertor

14:00 Uhr:
„Weltenbaum“, „Geisterhafte Grotesken“ und „Metamorphosen“, gelesen von Torsten Low
Burgterrasse

15:00 Uhr:
„Harry Potter und der Feuerkelch“ von J. K. Rowling, gelesen von Renate Doms
Zwei Wettkämpfe muss Harry bestreiten – die Quidditch-Weltmeisterschaft und das Trimagische Turnier.
Markt

15:00 Uhr:
„Kristallpalast“, gelesen vom Autor Oliver Plaschka
London, 1851: Der Mord an einem Mitglied der königlichen Kommission am Vorabend der Weltausstellung verändert das Leben von Miss Niobe für immer!
Burgterrasse

16:00 Uhr:
„Thondras Kinder“, gelesen von der Autorin Aileen P. Roberts
Ihr Schicksal ist seit 5.000 Jahren miteinander verbunden, sie sind auserwählt, die Welt vor dem Zerbrechen zu retten.
Burgterrasse

17:00 Uhr:
„Die Feuerritter“, gelesen von der Autorin Ann-Kathrin Karschnik
Entsetzen und Grauen lagen auf dem im Mondschein fahl wirkenden Gesicht des jungen Mannes. Was seine Augen gerade gesehen hatten, konnte er nicht fassen!
Burgterrasse

Das komplette Meißener Programm: Literaturfest Programm PDF

Mehr zum dem Literaturfest: Literaturfest Meißen

About these ads