Archive for August, 2011


Mit den letzten Sommertagen halten nicht nur ungemütliche Kälte und Regenwolken Einzug, die Auslagen der Buchhandlungen füllen sich mit allerlei phantastischen Neuerscheinungen, die spannende Lesestunden versprechen. Bernd Rümmelein legt den fünften Band seines Kryson Epos vor, Steampunk pendelt zwischen 30° West und der Affinity Bridge, Kai Meyer schliesst seine Arkadien Trilogie ab und Eragon Fans dürfen sich auf die herbeigesehnte  Fortsetzung freuen.
Daneben erwarten die Leser Phoenixfeuer, das Anwesen mit der Schattenuhr, zerbrochene Mädchen, der Weltenamboss, Schattenschnitzer, eine Anthologie aus der Feder von Tim Burton, u.v.m.

Eine selektive Auswahl der Fantasy Neuerscheinungen im September 2011.

Weiterlesen

Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Spiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf.
Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle und nimmt Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta den Kampf auf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln – was empfindet sie für Peeta? Und kann wirklich nur einer von ihnen überleben?

Weiterlesen

Das Königreich Preussen zwingt das Kaiserreich Frankreich 1871 zu einem Friedensschluss, Italien ist der Vatikanstaat und die freie Stadt Prag liegt unter einem magischen Schutzschirm. Ausgewählte AutorInnen haben sich dieser Hintergrundkulisse bedient, um die zweite Anthologie geheimnisvoller Geschichten, unter der Herausgabe und verlegt von Erik Schreiber, mit spannenden, mysteriösen und unterhaltsamen Steampunk Geschichten zu füllen.

Den Auftakt bildet Ju Honisch, eine der begnadetsten AutorInnen der deutschsprachigen Phantastik, mit einer gewitzten Zwergen Geschichte, die den Leser auf das Flugschiff Myxolydia führt.

Weiterlesen

Drachenmagie und Bühnenzauber – im Juli 2011 sind zwei neue Romane von Susanne Gerdom bei Piper und Ueberreuter erschienen.
Anlass genug die bekannte deutsche Fantasy Autorin zu ihren aktuellen Werken, deren phantastische Welten, sympathische Figuren und Entstehungsgeschichten zu befragen, sowie über Steampunk, Clownerie, orientalische Märchen, Geschlechterrollen, das spannende Volk der Dkhev, die Vision einer Krimihandlung in Düsseldorf und vieles mehr zu plaudern.

Viel Spass mit dem Interview mit Susanne Gerdom!

Weiterlesen

Er reist allein, durch dürres Land und verfallene Orte. Er ist ein Mythos, ein geflüsterter Fluch, ein Mörder mit verworrenen Motiven. Marcus Connelly folgt ihm, seit dem Schrecken in Memphis, Tennessee. Niemand nennt den Wanderer bei seinem Namen und doch weiss jeder von wem die Rede ist, wenn Connelly nach dem Narbenmann fragt.
Neben der grossen Depression durchzieht eine Dürrephase die U.S.A. Mitte der 30er Jahre. Aus eingesessenen Familien wurden Landstreicher, auf der Suche nach einem Job, fruchtbaren Boden, irgendeinem Strohhalm, der Hoffnung verspricht.

Weiterlesen

Vom o8. bis 11. September 2011 finden die 31. Wetzlarer Tage der Phantastik, Literarisches Symposion der Phantastischen Bibliothek Wetzlar, statt.
Obwohl die vielfältigen internationalen phantastischen Literaturgenres auch in der deutschen Literatur verwurzelt sind – vom klassischen Schauerroman über die deutschen Märchen bis zum genialen E.T.A. Hoffmann, und auch den technischen Zukunftsroman des deutschen Ingenieurs des frühen 20. Jahrhunderts nicht zu vergessen –, ist der deutsche Buchmarkt viel zu lange vom amerikanischen Angebot dominiert worden.

Weiterlesen

Die junge Amerikanerin MacKayla Lane interessiert sich vor allem für Mode und Popsongs – bis eines Tages ihre Schwester Alina in Dublin brutal ermordet wird. MacKayla beschließt, selbst nach dem Mörder ihrer Schwester zu suchen. In Irland stellt sie erschrocken fest, dass sie Vampire sehen kann, die eine fatale erotische Anziehungskraft auf sie ausüben.
Glücklicherweise trifft sie den Buchhändler Jericho Barrons, der sich mit Dämonen und Vampiren bestens auskennt. Während sie gemeinsam gegen das Böse kämpfen, funkt es gewaltig zwischen Mac und Jericho. (Verlagsangabe)

Weiterlesen

Das Monster tauchte kurz nach Mitternacht auf. Wie Monster das so machen. Conor war wach, als es kam. Er hatte einen Albtraum gehabt.
Na gut, nicht irgendeinen. Den Albtraum.
Den einen, den er in letzter Zeit ziemlich oft hatte. Den mit der Dunkelheit und dem Wind und dem Schrei. Den mit den Händen, die er irgendwann nicht mehr festhalten konnte, egal wie sehr er sich bemühte.
Den, der immer damit endete, dass…

Weiterlesen

Auf der 69. World Science Fiction Convention in Reno, Nevada wurden die diesjährigen Gewinner der angesehenen Hugo Awards und der John W. Campbell Award for Best New Writer bekanntgegeben. Als einer der gewichtigsten Preise der phantastischen Literatur werden mit dem Hugo Award Veröffentlichungen aus dem Vorjahr geehrt. Benannt nach dem Verleger und Science Fiction Autor Hugo Gernsback liegt der Schwerpunkt der Hugo Awards auf der Science Fiction Literatur, jedoch kommen auch Fantasy Werke nicht zu kurz. Dan Simmons, Neil Gaiman, China Miéville und Joanne K. Rowling haben u.a. bereits die Ehre einen Hugo Award ihr Eigen nennen zu können.
Hier die aktuellen Preisträger der Hugo Awards 2011 und des Campell Award:

Weiterlesen

Mit Otherland schuf Bestsellerautor Tad Williams eine der aufregendsten Virtual Reality-Romanreihen unserer Zeit. 2012 bringen gamigo und dtp Entertainment auf Basis der Romanvorlage eines der aufwendigsten Free-to-Play Onlinerollenspiele nach Europa und Nordamerika.

Die beiden Hamburger Publisher unterzeichneten ein Lizenzabkommen, das gamigo den exklusiven Online-Vertrieb und Betrieb im Westen zusichert, während sich dtp auf die Retail-Variante konzentriert.

Weiterlesen

Die Phantastische Akademie e.V. setzt sich aus Freunden und Förderern des Phantastik-Genres zusammen. Sie wurde 2011 zu dem Zweck gegründet, der phantastischen Literatur im deutschsprachigen Raum zu mehr Stellenwert zu verhelfen. Zu diesem Zweck und um dem Genre einen würdigen Rahmen zu geben, um sich selbst zu feiern und der Kulturwelt im deutschsprachigen Raum zu zeigen, dass wir es ernst meinen, verleiht die Phantastische Akademie jährlich im Rahmen der Leipziger Buchmesse den Literaturpreis Seraph.

Nachdem der umtriebige, kleine Sphera Verlag mit Kalt glimmen die Sterne (Vampirgeschichten) und Feuertraum, kühle Lippen (Liebesgeschichten) seine ersten beiden Fantasy Anthologien veröffentlicht hat, folgt nun eine neue Ausschreibung zum Thema Wesen des Schlafs und Traums.
Gewünscht sind hierbei Geschichten um Geschöpfe, die während des Schlafs erscheinen, den Menschen dabei manipulieren, sich in Träume einschleichen oder schon in ihnen vorhanden sind – beispielsweise der Sandmann, der Incubus, ein Traumfresserchen, sogar die Zahnfee ist möglich oder gänzlich neue Kreationen.

Weiterlesen

Drei Tage später kam er mit einer Statue zurück. Ich weiß wirklich nicht, welcher Teufel ihn geritten hatte, mir dieses hässliche Ding als Geschenk mitzubringen. Was auch immer der obsidianschwarze Stein darstellen sollte, es war seltsam verdreht, verkrümmt, verkrüppelt – einfach falsch. (Das Ding, Bettina Ferbus)
Mit „Metamorphosen“ ist es den Geschichtenwebern gelungen, den Lovecraftschen Kosmos um einige Facetten zu bereichern. Dennoch lauern noch viele Geheimnisse der Großen Alten verborgen in der Vergessenheit und warten darauf, erweckt zu werden.

Weiterlesen

Der cbj-Verlag präsentiert mit „YOUR SONG 4 ERAGON“ (YS4E) den großen Musik-Contest zum Finale von Christopher Paolinis Eragon-Saga „Das Erbe der Macht“.

Ab sofort können alle Drachenreiter-Fans ihren ganz persönlichen Soundtrack zu „Eragon“ komponieren, als Musikvideo auf www.eragon.de hochladen und damit die Frage beantworten: „Wie klingt Eragon“?
Egal, ob Rock, Pop, Klassik oder Jazz – alles ist erlaubt!

Weiterlesen

Larp.tv – Der Onlinesender für Phantastik hatte gerufen und gefolgt waren erneut Ann-Kathrin Karschnik, Thomas Plischke und Thomas Finn. Gemeinsam mit Moderatorin Anett Enzmann geht das Phantastische Quartett der Frage, nach der Plot Entwicklung für Fantasy Romane, auf den Grund. Story, Geschichte und Handlungsaufbau werden in der fünften Folge beleuchtet, verschiedene handwerkliche Modelle, wie die Heldenreise, vorgestellt und eine Einführung in die Welt der Erzähltheorie unternommen.

Weiterlesen

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 77 Followern an