Mal etwas aus der Abteilung ‚Kurioses‘.

Nur mit einer ordentlichen Portion Glück für das Filmstudio Summit new_moonEntertainment gelang das Drehbuch von Twilight – New Moon und ein Skript mit dem Titel Memoirs nicht in die Hände der Öffenlichkeit oder als Auktionsangebot auf die Seite von Ebay.

In einem Mülleimer fand eine Kosmetikerin aus dem amerikanischen St. Louis das Drehbuch zum Film. Umgehend  brachte sie ihren Fund jedoch zum Filmstudio zurück.

Der Produktionsfirma sei bislang noch unklar, wie das Drehbuch in den öffentlichen Mülleimer gelangen konnte. Ein erster Verdacht gegen Schauspielerin Anna Kendrick, die in der Nähe des Mülleimers in einem Hotel pensionierte konnte sich offenbar nicht bestätigen. Ihr Pressesprecher dementierte dies.

Die ehrliche Finderin lehnte einen Finderlohn ab, wurde aber zu Premierenfeiern eingeladen, heißt es.

Quelle: TopNews

Trotz dieser kleinen amüsanten Panne, bleibt die Vorfreude auf den Film natürlich ungebrochen. Kinostart ist am 07. Januar 2010.

Advertisements