Die Jury der jungen Leser / Kritiker wählt die interessantesten und spannensten (Kinder- und Jugend-) Bücher aus den deutschsprachigen Neuerscheinungen eines Jahres.

der_letzte_elfZum vierzehnten mal hat sie nun gewählt und erstmals gab es in diesem Jahr die Kategorie Fantasy. Die Präsentation der Preisbücher und die feierliche Preisverleihung finden am Donnerstag, 18. Juni 2009 im Wiener Literaturhaus statt.

Und gewonnen hat den Fantasypreis der Jury der jungen Leser 2009: Der letzte Elf von Silvana De Mari!

Über die Autorin:

„Silvana De Mari lebt mit ihrer Familie und einem riesigen Hund nahe Turin. Sie arbeitete als Ärztin in Italien und Afrika, bevor sie sich zur Psychotherapeutin ausbilden ließ. Nachdem sie schon kürzere Texte in Zeitschriften publiziert hatte, landete sie mit ihrem ersten Kinderbuch „Der letzte Elf“ einen sensationellen weltweiten Erfolg.“

Über das Buch:

„Elf und Mensch, das passt nicht zusammen! So viel weiß Yorsch, der Kürzlicherstgeborene, auch wenn er sonst noch fast nichts über die Welt weiß. Doch sind es ausgerechnet zwei Menschen, die sich seiner annehmen, als er verwaist und einsam zurückbleibt – er, der letzte Elf der Welt. Und der letzte Elf ist dazu bestimmt, die Welt aus dem dunklen Zeitalter der Kälte und des ewigen Regens, in dem sie zu versinken droht, zu befreien. Damit dies gelingt, muss Yorsch aber zuerst ein anderes verwaistes Wesen auffinden: den letzten Drachen!“

(Verlagsangabe)

Weitere Infos und Leseprobe aus dem Buch: Der letzte Elf

In diesem Monat ist auch der Fortsetzungsroman „Der letzte Ork“ bei cbj 022_13521_87872_xlerschienen.

„Yorsch, der letzte Elf der Welt, ist erwachsen geworden. Zusammen mit seiner großen Liebe Robi und der gemeinsamen Tochter Erbrow lebt er in einem kleinen Ort am Meer. Dort, fernab von allen Auseinandersetzungen, kann die kleine Erbrow ihre Elfenfähigkeiten entfalten, ohne Angst vor der Verfolgung durch die Menschen haben zu müssen. Als allerdings die gefürchteten Orks die größte Stadt der Gegend, Daligar, angreifen, holen die Bewohner Yorsch zu Hilfe. Nun müssen er und seine Familie sich einer Welt voller Vorurteile stellen, der sie eigentlich entfliehen wollten. Wird es ihnen und ihren Freunden gelingen, die verfeindeten Gruppen der Orks, Menschen und Elfen zu versöhnen und allen ein Leben voller Liebe, Hoffnung und Zuversicht zu ermöglichen?
Eine Geschichte, die verzaubert: weise, warmherzig und wunderschön erzählt.“

(Verlagsangabe)

Weitere Infos und Leseprobe aus dem Buch:  Der letzte Ork

Für mich mal wieder ein Buch was auf meiner Einkaufsliste landet, ich bin wirklich gespannt.

Homepage der Jury der jungen Leser: Junge Leser

Buchinfo Der letzte Elf:

Originaltitel: L’ultimo Elfo
Originalverlag: Grandi & Associati
Aus dem Italienischen von Barbara Kleiner

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Ab 11 Jahren
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 368 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-13478-8
€ 16,95 [D] | € 17,50 [A] | CHF 30,90 (UVP)
Verlag: cbj

Buchinfo Der letzte Ork:

Originaltitel: L’ultimo Orco
Originalverlag: Grandi & Associati
Aus dem Italienischen von Barbara Kleiner

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Ab 11 Jahren
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 896 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-13521-1
€ 19,95 [D] | € 20,60 [A] | CHF 34,90 (UVP)
Verlag: cbj


Advertisements