Peter V. Brett berichtet in einem Video-Interview exklusiv über die das-flüstern-der-nacht-fantasyEntstehung seines Fantasy Roman „Das Lied der Dunkelheit“ und die dahinter stehende Inspiration, seine Lieblingsfigur Bruna, den 11. September und wie dieses Ereignis und dessen Folgen sich auf sein schreiben ausgewirkt haben – und wie es im zweiten Band „Das Flüstern der Nacht“ weitergeht, welcher im April 2010 bei Heyne erscheint.

Darin kommen zwei neue Erzähler vor, so verrät er, zum einen wird die Geschichte um den Anführer der Krasianer Ahmann Jadir vertieft, zum anderen wird Renna Tanner etwas mehr Aufmerksamkeit erfahren. Als kleines Extra präsentiert Peter Brett sein Schwert Tattoo und verrät das er sich ein neues hat stechen lassen. Einen Siegelkreis aus „Das Lied der Dunkelheit“, die Körperstelle bleibt jedoch sein Geheimnis. Abschliessen wendet sich Brett mit ein paar Worten an die deutschsprachige Leserschaft, aber die hört euch am besten selber an.

Hier geht es zu dem etwa 4:00 minütigen Interview (inkl. deutsche Untertitel): Peter Brett Interview

Mehr zu dem Roman: Das Lied der Dunkelheit

Advertisements