Irland vor der Christianisierung: Ériu ist in fünf Provinzen geteilt, beherrscht Der-Stein-von-Temair-Fantasyvom Volk der Gaeil. In Temair, der Hauptstadt des Mittelreiches Midhe, befindet sich der Lia Fáil, der Stein des Schicksals. Der Legende nach macht er das Land uneinnehmbar. Doch die Zeiten glorreicher Schlachten und die Herrschaft der Gaeil sind vorbei und als der König der Provinz Connacht stirbt, bleibt der Thron verwaist. Chaos und Hunger herrschen in dem Land, das einst blühte…

Die Fantasy-Autorin Sophia West führt ihre Leser in ihrem frisch veröffentlichten Auftaktband „Der Stein von Temair“ laut Ankündigung „in die magische Welt des vor-christlichen Irlands: Ins Reich der Druiden, der verwunschenen Quellen und der heroischen Könige. Ein spannender Fantasy Roman mit realistischen Charakteren, die auf Probleme treffen, die in der heutigen Zeit noch aktuell sind.“

Die Leseprobe aus dem ersten Band ist durchaus einen Blick wert. Der zweite Teil  von „Der Fianna Zyklus“ erscheint voraussichtlich im Herbst 2010.

Mehr Infos zu dem Buch und eine Leseprobe: Der Stein von Temair

Zur Verlagseite: Acabus

Advertisements