MIG Film hat die Rechte an dem Film ‚Bathory‘ von Jakubisko Film für den 2_poster_200deutschsprachigen Raum erworben. Bathory, eine Koproduktion aus Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Deutschland und Großbritannien, kostete 10.5 Millionen Euro und ist damit der teuerste osteuropäische Film, der jemals produziert wurde. Bis jetzt hat der Film über 1.5 Millionen Zuschauer in der Tschechei und der Slowakei in die Kinos gelockt. Der Film wird im Januar 2010 erscheinen.

Unter der Regie des slowakischen Filmregisseurs Juraj Jakubisko, der Fellini von Osteuropa, erzählt der Film die Geschichte der Aristokratin Erzsébet Báthory. Im Guiness Buch der Rekorde wird sie als die Frau erwähnt, die die meisten Menschen ermordet hat. Die englische Zeitschrift „The Guardian“ schreibt “die Szenen sind in einer erschreckenden Atmosphäre getränkt jenseits jeden Dracula-Films.”

Die britische Schauspielerin Anna Friel (Die fast vergessene Welt, Goal II), die auch im Film London Boulevard mit Keira Knightly und Jamie Campbell Bower (Twilight: Biss zur Mitttagsstunde, Harry Potter und die Heiligtümer des Todes) zu sehen sein wird, spielt die Hauptrolle. […]

Die Blutgräfin wurde angeklagt, 2000 Menschen getötet zu haben. Obwohl es offiziell nie zu einem Prozess kam, wurden zwei ihrer Dienerinnen gefoltert und als Hexen verurteilt, um ihnen schließlich die Finger herauszureißen und sie lebendig zu begraben. Der kulturelle Einfluss der Legende von Erzsébet Báthory reicht von Bram Stoker’s Dracula bis hin zu Metal- und Black-Metal Bands wie Iron Maiden und Bathory. Auch der kürzlich veröffentliche Film Die Gräfin unter der Regie von Julie Delpy mit Delpy und Daniel Brühl in den Hauptrollen erzählt diese Geschichte. Bathory jedoch ist ein bildlich faszinierender Fantasy-Thriller von höherer Produktionsqualität, der noch mehr tiefgehende Details über die Grausamkeiten der Erzsébet Báthory aufzeigt als der Film Die Gräfin.“ (Presseerklärung MIG)

Da darf man wohl auf einen fantastischen Mittelalterfilm gespannt sein.

Einen Trailer zum Film gibt es hier: Bathory

Advertisements