San Francisco 2007. Am helllichten Tag, in Nick Flemings Buchhandlung, trauen Sophie und Josh kaum ihren Augen: Ein Unbekannter attackiert den Buchladenbesitzer Fleming mit purer Magie – und entkommt mit einem alten Buch.
Was die Zwillinge nun erfahren, ist unfassbar: Nick Fleming ist kein Geringerer als der berühmte Alchemyst Nicholas Flamel, geboren vor über 670 Jahren. In einem alten Zauberbuch, dem legendären Codex, entdeckte er das Geheimnis ewigen Lebens. Und genau dieses Buch hat der Fremde gestohlen. Die Mächte des Bösen versuchen schon seit Jahrhunderten, den Codex in ihre Gewalt zu bringen – denn mit ihm allein könnten sie die Herrschaft über die Welt zurückgewinnen.
Nicholas Flamel, Josh und Sophie haben genau einen Monat Zeit, um das Zauberbuch zurückzuholen. Ein atemberaubender Wettlauf gegen die Zeit beginnt! (cbj)

Nicholas Flamel, eine historisch belegte und doch Mythen umwobene Person, ist in „Harry Potter und der Stein der Weisen“ als berühmter Alchemist und letzter Besitzer des Steins der Weisen aufgetaucht. Die Legende um den angeblichen Alchemisten der zwischen 1330 und 1415 in Paris gelebt hat wurde von dem irischen Fantasyautor Michael Scott in eine sechsteilige Romanreihe unter dem Titel „Die Geheimnisse des Nicholas Flamel“ gegossen. Bisher sind drei Bände veröffentlicht worden und die ausstehenden drei Bücher werden von 2010 bis 2012 erscheinen.

Für New Line Cinema wird Lorenzo di Bonaventura, welcher bereits Neil Gaimans „Der Sternenwanderer“ auf die Leinwand gezaubert hat, die Produktion der Reihe übernehmen. (Quelle: Nicholas Flamel)

Man darf wirklich gespannt auf dieses Fantasy Filmprojekt sein.

Infos und Leseprobe zu dem Buch: Die Geheimnisse des Nicholas Flamel

Advertisements