Zur Leipziger Buchmesse im März 2010 wird der nächste Roman von Markus Heitz erscheinen: „Judassohn“ – die Fortsetzung des Vampir-Thrillers Kinder des Judas . Dazu findet ein interessantes Lese-Event statt:
Die Judassohn-Premieren-Lesetour.

Als erster deutscher Fantasy-Autor wird Markus Heitz im Nightliner durch Deutschland touren, um in verschiedenen Städten Auszüge aus seinem neuen Werk zu lesen. Unterstützt wird er dabei von der Band Persephone sowie der Tänzerin Asherah Latifa. Gemeinsam schaffen sie dabei eine außergewöhnliche Mischung aus Worten, Klängen und Bildern – ein Event für die Sinne.

Sie glaubt, sie sei die letzte ihrer Art: Theresia Sarkowitz, genannt Sia, ein »Kind des Judas«, uralt und ewig jung. Sorgfältig getarnt wacht sie über ihre Nachkommen, eine unschuldige junge Frau und ihr Kind, damit diese nicht dasselbe Schicksal erleiden wie sie – einst als Untote wiederauferstehen zu müssen.
Doch dann taucht eine Gestalt auf, die Sia seit Jahrhunderten gesucht hat. Eine Gestalt, deren Kräfte ausreichen, sie zu töten. Und die voll Rachedurst ist … (Verlagsangabe)

Der Vampir Thriller wird am 11. 03. 2010 erscheinen.

Mehr zu dem Buch: Judassohn

Hier die Termine dieser aussergewöhnlichen Lesereise:

20.03.2010  Leipzig, Victor Jara
22.03.2010  Berlin, K17
23.03.2010  Hamburg, Markhalle
24.03.2010  Dresden, Straße E
25.03.2010  Duisburg,Forum Rheinhausen
26.03.2010  Frankfurt, Batschkapp (tbc)
27.03.2010  Limbach/Saar, Dorfhalle

Alle Infos zu dem Buch und der Lesetour: Judassohn

Advertisements