„Almost Alice“ – Ein Album zu Tim Burtons filmischer Neuinterpretation von Lewis Carrolls fantastischem Kinderbuchklassiker, wird pünktlich zum Kinostart im März 2010 erscheinen. Es mehrten sich bereits die Gerüchte, dass die MTV Pop Rock Künstlerin Avril Lavigne auf dem Album vertreten sein wird. Und so ist es auch. Es darf geweint oder sich gefreut werden.

Von ihr stammt der Titelsong „Alice Underground)“ zu dem Film und dieser wird auch als Schlusslied in „Alice im Wunderland“ zu hören sein. Neben Avril Lavignes neuester Single haben 15 weitere Musiker, durch das Buch inspirierte, Lieder zu diesem Album beigefügt. Äusserst erfreulich ist jedoch, dass Avrils Film-Titelsong von ihr bereits komplett veröffentlicht wurde in einem Video. Leider fehlt es an bewegten Bildern, aber etwas Wonderland Stimmung kann schon aufkommen.

Hier der Titelsong aus Burtons „Alice im Wunderland“: Alice Underground

Hier die „Almost Alice“ Tracklist:

01. Alice (Underground) – Avril Lavigne
02. The Poison – The All-American Rejects
03. The Technicolor Phase – Owl City
04. Her Name Is Alice Performed by Shinedown
05. Painting Flowers – All Time Low
06. Where’s My Angel – Metro Station
07. Strange – Tokio Hotel and Kerli
08. Follow Me Down – 3OH!3 featuring Neon Hitch
09. Very Good Advice – Robert Smith
10. In Transit – Mark Hoppus with Pete Wentz
11. Welcome to Mystery – Plain White T’s
12. Tea Party – Kerli
13. The Lobster Quadrille – Franz Ferdinand
14. Running Out of Time – Motion City Soundtrack
15. Fell Down a Hole – Wolfmother
16. White Rabbit – Grace Potter and the Nocturnals

„Alice im Wunderland“ Kinostart: 05. März 2010

Advertisements