Im Nachlass entdeckt und endlich von Tolkiens Sohn Christopher veröffentlicht: J.R.R. Tolkiens Version der großen Sage der nordischen Welt ist eine Sensation für die Nibelungendichtung und ein wunderbares Geschenk für alle Tolkienfans.

Gibt es ein Werk, das für uns so wichtig und prägend ist wie Ilias und Odyssee für die Antike? »Ja!«, sagt der Erfinder der modernen Fantasy:
Die nordische Sage von Sigurd und Gudrún!

Und J.R.R. Tolkien dichtete selbst den ehernen Stoff der Edda und des Wölsungenlieds für unsere Zeit neu. Lesen Sie, wie Sigurd den fürchterlichen Drachen Fáfnir tötet. Wie er die schlafende Brynhild erweckt aus einem Feuerwall. Und wie am Hof der Nibelungen große Liebe entbrannte und auch großer Hass. Tolkien schöpft hier ein Werk von unvergleichlicher Sprachkraft und einem Rhythmus, der alle Sinne erfasst.

Der reich kommentierte Band gibt Tolkiens Originalverse neben der deutschen Übersetzung wieder. (Verlagsangabe)

Bekannt war diese neue Tolkien Veröffentlichung schon eine ganze Weile (siehe Ankündigung), nun hat der deutsche Tolkien Verlag Klett Cotta / Hobbit Presse den Veröffentlichungstermin für „Die Legende von Sigurd und Gudrún“ kund getan. Verkaufsstart der Erstauflage ist der 18.08. 2010.

Mehr zu dem Buch: Sigurd und Gudrún

Fragen zu dem Buch: Sigurd und Gudrún?

Advertisements