Alles neu macht der Mai, so ein Sprichwort und bei einem Blick auf die verschiedenen Verlagsprogramme kann dieser Aussage durchaus einiges an Wahrheit beigemessen werden. Auch der „Wonnemonat“ hält so manch eine interessante Fantasy Neuerscheinung bereit. Die Thematik Engel bleibt erhalten und auch Vampire zählen noch nicht zur, vom Aussterben bedrohten, Art fantastischer Geschöpfe. Daneben tummeln sich Feenentführer, japanische Oger, geisterhafte Grotesken, hungrige Dämonen, Zombies, die grausamen Wytchlords, eine Eliteelfeneinheit,… zwischen den Buchseiten und auch auf eine Wiederkehr nach Kyralia, die Welt aus der Reihe „Die Gilde der schwarzen Magier“ darf sich gefreut werden.

Eine selektive Auswahl der Fantasy Neuerscheinungen im Mai 2010.

Geisterhafte Grotesken (Torsten Low)

Sie sind aus Stein. Schmücken und zieren die Fassaden unserer Kirchen und Häuser. Leiten das Regenwasser von ihnen ab. Vertreiben den Teufel und sein Gefolge. Wasserspeier.
Doch sind sie wirklich nur in Stein geschlagene Figuren, starr und leblos?
23 Autoren beweisen in ihren unheilvollen, düsteren, traurig-romantischen und bösen Geschichten, dass Stein oftmals lebendiger ist, als es den Anschein hat…
Mit Beiträgen von Johannes Harstick, Tabea Petersen, Wiebke Beyer, Christoph Marzi, Torsten Scheib, Chris Lind, Miriam Weeke, Tanya Carpenter, Julia Müller, Christoph Hardebusch, Lisa Wagner, Susanne Wolff, Madlen Walther, derhank (Hank), Katharina Seck, Ruth M. Fuchs, Daniela Perndl, Chris Schlicht, Melanie Brosowski, Vincent Voss, Diana Kinne, Oliver Plaschka und Fabienne Siegmund.

Richelle Mead: Dark Swan 1 – Sturmtochter (Lyx)

Eugenie Markham ist eine mächtige Schamanin, die sich ihren Lebensunterhalt damit verdient, Geister und andere übernatürliche Geschöpfe zu bannen, die in die irdische Welt einbrechen. Sie erhält den Auftrag, ein junges Mädchen zu suchen, das vermutlich von Feen entführt wurde. Dazu muss sie selbst in die magische Welt der Feen reisen – ein nicht ganz ungefährliches Unterfangen. Unterstützung erhält sie von dem geheimnisvollen Gestaltwandler Kiyo, der ihr nach einer leidenschaftlichen Liebesnacht einfach nicht mehr aus dem Sinn will. In der Welt der Feen macht Eugenie außerdem eine Entdeckung, die alles in Frage stellt, was sie bislang zu wissen glaubte.

Krystyna Kuhn: Das Tal Season 1 – Das Spiel (Arena)

Eine hippe Einweihungsparty im Bootshaus: So feiern die Freshmen ihre Ankunft im Solomon-College. Doch dann beobachtet der stille Robert das Unfassbare: Ein Mädchen läuft in tiefer Nacht in den See. Sie wird von einem merkwürdigen Strudel erfasst und ertrinkt. Robert versucht zu helfen – doch er hat keine Chance. Am nächsten Morgen glaubt ihm niemand seine Geschichte, obwohl tatsächlich ein Mädchen spurlos verschwunden ist. Aber Lisa kann nicht in den See gelaufen sein. Denn Lisa sitzt seit ihrer Geburt im Rollstuhl.

A. Lee Martinez: Monsterkontrolle (Piper)

Bei ihrer Nachtschicht im Supermarkt entdeckt Judy einen Yeti im Gefrierschrank. Nur ein blauhäutiger Tierfänger namens Monster kann jetzt noch helfen. Doch der zieht Judy mitten hinein ins Chaos. Gemeinsam müssen sie gegen japanische Oger, Feuer speiende Katzen, Walrosshunde und eine verrückte äonenalte Zauberin antreten. Es geht, nun ja, um einiges – um die Zukunft des Universums …

Trudi Canavan: Sonea – Die Hüterin (Penhaligon)

Zwanzig Jahre sind seit den Ereignissen in der Trilogie „Die Gilde der Schwarzen Magier” vergangen. Auf Wunsch der Gilde hat Sonea nur einem einzigen Magier das Geheimnis der Schwarzen Magie offenbart. Doch sie ist nicht glücklich mit der Wahl, die die Gilde dafür getroffen hat. Kallen ist zwar ein ehrenhafter, aber auch ein harter und zu schnell urteilender Mann. Vielmehr sorgt Sonea sich allerdings um ihren Sohn. Lorkin hat gerade die Abschlussprüfung hinter sich gebracht und brennt jetzt darauf, sich zu beweisen. Daher begleitet er den Botschafter der Gilde nach Sachaka, wo den Magiern Kyralias immer noch unzählige Gefahren drohen. Und tatsächlich verschwindet Lorkin eines Tages ohne ein Wort der Erklärung. Sonea ist beunruhigt, doch sie kann sich nicht einmal an der Suche nach Lorkin beteiligen. Denn in Kyralias Unterwelt tobt ein Krieg, in den auch Magier verwickelt zu sein scheinen – und der alles, was in den Jahren des Friedens aufgebaut wurde, gefährdet …

Laura Resnick: Verzaubert (Droemer Knaur)

Es gibt Helden, die jeder Gefahr mutig entgegentreten – Esther gehört nicht dazu. Sie ist ein Showgirl und will einfach nur auf der Bühne stehen. Stattdessen landet sie in einem magischen Abenteuer, denn obwohl sie nicht an Übersinnliches glaubt, ist sie die Einzige, die New York vor einem hungrigen Dämon retten kann …

Jane Austen, Seth Grahame-Smith: Stolz und Vorurteil und Zombies (Heyne)

Der gut aussehende Mr. Darcy und ihre eigenen widersprüchlichen Gefühle sind diesmal nur die geringsten Probleme, mit denen sich Elizabeth Bennet herumschlagen muss. Denn aus London ergießt sich eine Horde von Untoten über das Land, und Lizzie sieht sich plötzlich vor eine Entscheidung gestellt: entweder ein Leben zusammen mit Mr. Darcy oder Tod den Zombies. Oder doch beides?

James Barclay: Dieb der Dämmerung (Heyne)

Dieser Auftrag wird sie ihr Leben kosten. Sie sind Söldner – sechs Krieger und ein Magier –, sie nennen sich »Bund des Raben« und sie sind die Besten. Als die grausamen Wytchlords das Land mit Terror und Gewalt überfallen, bedeutet das für die beste Söldnertruppe der Welt vor allem eines: Krieg …

Chris Evans: Elfen wie Stahl (Blanvalet)

Konowa Flinkdrache ist ein Held unzähliger Schlachten, der Kommandant der Stählernen Elfen – und der Mörder eines Vizekönigs. Für dieses Verbrechen wurde er verbannt und seine Eliteeinheit wurde aufgelöst.

Doch nun werden seine Dienste erneut benötigt, denn ein geheimnisvoller roter Stern bringt längst vergessene Magie ins Reich zurück. Die uralte Elfenhexe Schattenherrscherin triumphiert bereits, und Konowa Flinkdraches alte Truppe – die einzige, die sie aufhalten könnte – ist in alle Winde zerstreut …

Torsten Fink: Nomade – Der Sohn des Sehers 1 (Blanvalet)

Der junge Seher Awin kämpft verzweifelt darum, von seinem Volk, den als Wüstennomaden umherziehenden Hakul, als Krieger anerkannt zu werden. Doch sein eifersüchtiger Meister raubt ihm jedes Selbstwertgefühl, obwohl Awin längst der bessere Seher ist. Da wird der Lichtstein geraubt, der größte Schatz der Hakul, und Awin erhält endlich die Möglichkeit, sich zu beweisen …

Lewis Harris: Die Vampirin – Lieber untot als todlangweilig (cbt)

Svetlana ist ein Vampir. Eine andere Erklärung gibt es nicht: Sie isst nur rote Lebensmittel, schläft neuerdings unter dem Bett und kann Gedanken lesen. Und sie hasst ihre neue Schule. Was soll eine Untote auch mit todlangweiligen, bonbonlutschenden Normalsterblichen anfangen? Doch da gibt es ja noch Miss Larch – Biolehrerin und Blutsaugerin wie Svetlana. Komisch nur, dass Miss Larch es genau auf sie abgesehen zu haben scheint … Könnte das bedeuten, das Svetlana eigentlich auf der Seite der Gegner steht? Die Schule war noch nie so spannend – und so gefährlich!

Paul Hoffmann: Die linke Hand Gottes (Goldmann)

Sie nennen ihn Cale. Er ist der Engel des Todes. Seine Geschichte beginnt in einer Festung der Angst und Unterdrückung. Wo sie endet, weiß nur er …

Das heilige Kloster des Erlöserordens ist ein trostloser Ort, an dem Hoffnung und Freude unbekannt sind. Wer hierhergebracht wird, für den hat das Leben ein Ende. Die jungen Novizen, die diesen höllischen Ort betreten, müssen das schreckenerregende Regime der Mönche ertragen. Gewalt und Grausamkeit stehen an erster Stelle.

Thomas Cale ist einer dieser unglückseligen Klosterschüler. Er ist vielleicht vierzehn oder fünfzehn Jahre alt, da ist er sich nicht sicher. Niemand kann es ihm genau sagen. Schon lange hat er seinen richtigen Namen vergessen. Jetzt nennen sie ihn Cale. Er kann sich an sein früheres Leben nicht wirklich erinnern, und er weiß nicht, was ihn noch alles erwarten wird, aber eines weiß er: Niemals werden sie ihn unterkriegen. Seine Zeit wird kommen, und dann wird er sich rächen …

Justin Richards: Death Collector (cbj)

Eddie und seine Freunde starren auf das verkohlte Blatt Papier: Die verbliebenen Zeilen aus den verbrannten Tagebüchern des Wissenschaftlers Henry Glick scheinen keinen Sinn zu ergeben. Und doch setzt der machtbesessene Fabrikant August Lorimore alles daran, in den Besitz dieser Zeilen zu gelangen. Als Eddie sich auf dessen Anwesen umsehen will, wird er plötzlich von einer grauenhaften Bestie angegriffen – konstruiert aus kaltem Stahl und echten Knochen …

Tara Bray Smith: Betwixt – Zwischen zwei Welten (cbt)

Drei Teenager, ein dunkles Geheimnis: Die drei Freunde Ondine, Morgan und Nix spüren auf beklemmende Weise, wie eine Veränderung in ihnen vorgeht. Auf dem »Ring of Fire«, einer geheimnisvollen Zusammenkunft in den Wäldern um Portland, erfahren sie die Wahrheit über sich: Sie sind Feenwesen, die in einem gefährlichen Ritual, dem Exitus, ihre Reise in die andere Welt vorbereiten müssen. Doch der Schnitter Tim Bleeker, ein Feenwesen, der sich dem Bösen verschrieben hat, will dies mit aller Macht verhindern und die drei Jugendlichen für seine eigenen düsteren Zwecke einspannen.

Arthur Ténor: Die fantastische Reise ins Königreich der sieben Türme (cbt)

Thédric Tibert möchte verreisen – und zwar möglichst exotisch. Doch statt nach Hawaii oder Indonesien bucht er eine Reise ins »Königreich der sieben Türme«. Denn in der nicht allzu fernen Zukunft ist es möglich, in ferne Welten zu reisen, die man sonst nur aus der Fantasy-Literatur kennt. Einzige Bedingung, die Thédric höchst unvorsichtig an sein Reiseziel stellt: Er möchte »starke Gefühle« erleben. Als ihn die freundliche Dame vom Reisebüro eine Überführungsversicherung im Falle seines gewaltsamen Todes unterschreiben lässt, wird Thédric dann doch etwas mulmig zumute, aber jetzt es gibt kein Zurück.

Im Königreich der Sieben Türme erwarten Thédric in der Tat jede Menge Emotionen: Ein Orkheer ist unterwegs, das das Königreich mit Krieg überzieht und zu allem Übel haben es die Orks besonders auf Touristen von der Erde abgesehen. Doch nach dem ersten Kulturschock beweist Thédric seinen Mut, als er eine Elfe rettet. Und schließlich ist es Thédric, der vom Außenseiter zum wahren Helden reift…

Margaret Weis, Lizz Weis: Kriegsengel (Blanvalet)

Natalia Ashley liebt ihren Job als Managerin des gefeierten Rockstars Cain, und als sie den angeblichen Exorzisten Matthew kennenlernt, kommt ihr eine geniale Idee. Sie will ihn in Cains wilde Bühnenshow einbauen. Doch zwei Dinge, von denen sie nichts weiß, erschweren ihren Plan. Cain behauptet nicht nur, er sei besessen, sondern ist tatsächlich ein Sendbote der Hölle. Und Matthew ist ein Engel, ein wahrer Krieger Gottes – allerdings mit überaus menschlichen Gefühlen …

Volker Ferkau: Mythenland 1 – Drachenhauch (Kelter)

Folge uns zu einer vergessenen Welt, einem Land jenseits unserer Vorstellungskraft, wo Mythen lebendig werden und Sagengestalten regieren.

Erlebe unglaubliche Abenteuer, die dir den Atem rauben und die Grenzen deiner Fantasie sprengen. Blicke düsteren Gefahren ins Auge und tauche ein in eine Zeit jenseits der Zeit.

Alexander Lohmann: Lichtbringer (Bastei Lübbe)

Tausend Jahre nach dem Tag der Messer hat die Welt sich gewandelt.
Menschen und Finstervölker sind verbündet, die Elfen in ihren fliegenden Wäldern wehren sich mit Terror gegen die Vergiftung des Landes. In dieser Zeit, da Magie und Technik verschmolzen sind, gerät die Nachtalbe Frafa auf die Spur einer uralten Verschwörung. Sie muss erkennen, dass alles, woran sie jemals glaubte, eine Lüge war. Und ihre Feinde sind die größten Zauberer, die je auf Erden wandelten! Um die Finstervölker und die Völker des Lichts zu retten, muss Frafa herausfinden, wo der dunkle Herrscher Leuchmadan seinen Ursprung hat. Aber Leuchmadans Heimat ist nicht von dieser Welt, und der Weg führt sie und ihre unfreiwilligen Begleiter tief in den lichtlosen Abgrund …

Advertisements