Am 1. April erblickt der österreichische Kleinverlag Mondwolf das Licht der Welt. Das junge Unternehmen startet mit einem Kurzgeschichtenwettbewerb durch. Bereits im Herbst 2010 wird er die ersten Bücher auf den Markt bringen.

Wechselbälger und Wichtl, die Kranabetha-Hex und andere Hexen und Zauberinnen, Rübezahl und Riesen, die Jainzenzwerge und Buchelmandl, Kräuterweiblein, Nixen und Wassermänner, die wilde Jagd, Basilisken und Lindwürmer, aber auch Zwergenkönig Alberich…

Sie alle tummeln sich gemeinsam mit unzähligen anderen fantastischen Lebewesen in den Sagen und Legenden des mitteleuropäischen Raumes. Lasst euch von diesen Geschichten oder einzelnen Sagenwesen inspirieren.

Die Geschichten dürfen lustig, spannend, gruselig oder merkwürdig sein, aber bitte „all age“-tauglich und dem Genre Fantasy zugeordnet.

Ziel der Ausschreibung:
Im Herbstprogramm des Verlages Mondwolf erscheint eine Anthologie mit 12-15 Geschichten zum Thema „Sagenwesen“ – und der Vorstellung des jeweiligen Autors. Ein Belegexemplar wird ebenfalls dem Autor ausgestellt, sowie ein kleines Preisgeld gezahlt. Was wünscht man sich mehr?

Alle Infos zu der Ausschreibung: Mondwolf Verlag

Advertisements