Den Zuschlag für die Filmrechte an Isabel Abedis Jugendbuch „Whisper“, erschienen 2005 im Arena Verlag, hat die Produktionsfirma FILM 1 GmbH & Co. KG erhalten. Der Roman war 2006 für den Deutschen Jugendbuchpreis nominiert und gehörte 2009 beim Internationalen Preis der jungen Leser auf der Leipziger Buchmesse zu den Gewinnern.

Es geht in „Whisper“ um die sechzehnjährige Noa, die zusammen mit ihrer Mutter in ein abgelegenes, 500 Jahre altes Haus zieht…

Eine unwirkliche Stille liegt über diesem Haus. Das alte Gebäude birgt ein Geheimnis, über das niemand im Dorf spricht. Furcht und neugierige Erwartung führen Noa immer tiefer auf die Spur eines rätselhaften Verbrechens. Gemeinsam mit David nähert sich Noa der Wahrheit eines nie geklärten Mordes…

Isabel Abedi, 1967 geboren, ist eine der erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchautorinnen Deutschlands. Ihre Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt und sind vielfach ausgezeichnet worden. Neben „Whisper“ verfasste Isabel Abedi auch die Jugendromane „Imago“, „Isola“ und „Lucian“. Die verkaufte Gesamtauflage ihrer im Arena Verlag erschienenen Bücher beträgt 600.000 Exemplare. Isabel Abedi lebt mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Hamburg.

Die Berliner Produktionsfirma FILM 1 GmbH & Co. KG produzierte unter anderem „Keine Lieder über Liebe“ mit Heike Makatsch und Jürgen Vogel sowie die Romanverfilmung „Lila, Lila“ des Bestsellerautors Martin Suter mit Daniel Brühl, Hannah Herzsprung und Henry Hübchen in den Hauptrollen. Die drei Produzenten Henning Ferber, Marcus Welke und Sebastian Zühr haben sich zum Ziel gesetzt, starke und sorgsam entwickelte Filme für ein breites Publikum zu produzieren.
Mehr auf: Isabel Abedi

Mehr über Isabel Abedis Bücher gibt es hier zu erfahren: Abedi-lesen

Advertisements