Pünktlich zum diesjährigen Sommerhoch ist in schweisstreibender Arbeit die fünfte Ausgabe des Online Phantastik Magazins erschienen. SpecFlash findet 3-4-mal pro Jahr seinen Weg in die Öffentlichkeit und wird kostenlos zum Download als PDF, auf der eigenen Webseiten, angeboten. Dabei steht der Titel als Synonym, für Spekulative Fiktion und beinhaltet alle Genres von Science Fiction, Fantasy und Horror bis hin zu Mystery.
Ein ebenso idealistisches wie unterstützenswertes Projekt.

Das Top Thema der aktuellen Ausgabe lautet “Engel”, jedoch sollten auch Romantikmuffel einen Blick in das Magazin werfen, denn er lohnt sich. Wer sich selber als kreativer Schreiberling versteht, ist zudem von den Machern herzlich eingeladen einen Teil zur SpecFlash beizutragen.

Folgende fantastische Inhalte finden sich in der SpecFlash Nr.5:

Thema Engel:
Engel sind keine Vampire – Ein Trend bleibt aus von Steffi Kreuz
Send me an Hell´s Angel – Markus Kügle über Engel
Interview mit Tomppa – Zeichner von „Der Engel“
Teilzeitengel – Eigenwerbung des Markus Kügle
Berlin: Stadt der Engel – Rezensiert von Steffi Kreuz
Der Besserwisser – Markus Kügle kommentiert das Ausgabenthema

Als Kurzgeschichten hält diese Ausgabe bereit:
„Der steinerne Drache“ von Andrea Tillmanns
„Nachtwandler“ von Carola Kickers
„In Form“ von Konrad Jakob
„Begegnungen Teil 1“ von Michael Köckritz
„Als die Illuminaten die Zahl wechselten“ von Simon Anhut
„Ein schwerer Fehler“ von Sophia West
„Heimkehr“ von Andreas Blome

Als Artikel stecken in der SpecFlash Nr. 5 Prognosen und Diagnosen eines kranken Kinos, SF Filme der 50er Jahre, Alisha Biondas Leseempfehlungen und ein Interview mit dem genialen Harald A. Weissen (Begegnung mit Skinner). Hinzu gesellen sich einige interessante Veranstaltungshinweise. Die nächsten beiden Ausgaben des Online Magazins werden sich den Themen Halloween und Future-World zuwenden.

Aufgepeppt wird die Optik dieser, inhaltlich sehr gelungenen, Ausgabe durch mittelmässig ansprechende, bis sehr eindrucksvolle Grafiken verschiedener Künstler und einem konservativem Cover von Christian Göbbels.

Wie bereits bei den ersten Ausgaben gesagt: „Anklicken, downloaden, durchstöbern, weitersagen.“ Das SpecFlash hat sich im Bereich der Phantastik zu einem PDF Magazin gemausert, welches man nicht mehr missen möchte. Sommer, Sonne, SpecFlash.

Hier gehts zum aktuellen Magazin: SpecFlash

Advertisements