„Ich bin Bartimäus, Sakhr al-Dschinni. Damals, vor langer Zeit, war ich frei, da fegte ich auf einem Wolkenstreif durch die Lüfte und entfesselte im Vorüberfliegen ausgewachsene Sandstürme. O ja! Ich war schnell wie ein Gepard, stark wie ein Elefantenbulle, todbringend wie eine Kobra! Aber das war damals.“

Eigentlich war nach dem dritten Teil im Jahr 2006 Schluss. Niemand hätte erwartet, dass es jemals eine weitere Geschichte rund um den ironisch-sarkastischen Dschinn Bartimäus geben würde. Doch dann durften sich die Fans auf einen magischen Bücherherbst freuen.

Jonathan Strouds „Bartimäus“ – eine der erfolgreichsten Jugend-Fantasy Figuren aller Zeiten – kehrt mit Der Ring des Salomo zurück! In dem vierten „Bartimäus“ Roman erzählt der gewitzt-freche Dschinn von den Abenteuern aus seinem Jahrtausende zurückliegenden Vorleben, aus einer Zeit also, die lange vor seiner unfreiwilligen Bekanntschaft mit Nathanael liegt. Es erwartet die Leser also ein Prequel zu den erfolgreichen drei veröffentlichen skurrilen und aberwitzigen „Bartimäus“ Büchern.

Nun gibt es von cbj einen ersten Buchtrailer zu „Bartimäus 4“, welcher weniger durch seine Optik, als mehr durch seinen Inhalt unterhaltsam besticht und Fanherzen höher schlagen lassen dürfte.

Hier der Trailer: Bartimäus 4

Als weiteres kleines Appetithäppchen, gibt es auf der Bartimäus Seite einen Dämonentest der Jobagentur für magisches Hilfpersonal, bei dem der eigene Dämon erkundet werden kann.

Hier der Test: Finde deinen Dämon

Mehr zu den Büchern: Bartimäus.de

Rezension zu dem Buch: Der Ring des Salomo

Advertisements