Neuer Monat – neues Glück, treffender könnten die Fantasy Verlagsveröffentlichungen in diesem August nicht beschrieben werden. Aus den Nachlässen von J.R.R. Tolkien erscheint bei Hobbit Presse ein neues Werk des wegweisenden Autors, der Literaturpreisabräumer China Miéville erscheint mit seinem gefeierten Roman erstmal in deutscher Sprache, Oliver Plaschka entführt in das London des Jahres 1851, Der Hexer Geralt erlebt eine Fortführung seines Abenteuers, „Der Name des Windes“ von Rothfuss erstrahlt in einer Sonderausgabe, Peter V. Brett eröffnet ein neues Kapitel seiner Dämonenwelt, desweiteren tummeln sich reichlich Engel, magische Zirkel, Vampire uvm. zwischen den Buchseiten. Ein Fantasy Bücherkaufrausch scheint vorprogrammiert.

Eine selektive Auswahl der Fantasy Neuerscheinungen im August 2010.

China Miéville: Die Stadt und die Stadt (Bastei Lübbe)

Zwei Städte – geeint und doch entzweit. Die Bewohner werden erzogen, einander nicht zu sehen. Das unerlaubte Betreten der jeweils andere Stadt zieht schwerste Strafen nach sich. Ein ganz alltägliches Szenario für Kommissar Borlú.
Eines Tages wird in Borlús Stadt eine Frauenleiche gefunden. Der Mord stellt ihn vor ein Rätsel. Denn die Tote hätte niemals in seiner Stadt auftauchen dürfen. Offenbar hat der Mörder gegen die Regeln verstoßen: Er hat die Leiche von der einen Stadt in die andere geschafft, ohne Alarm auszulösen. Will Borlú den Fall lösen, bleibt ihm nur ein einziger Weg: Er muss allein in die verbotene Zwillingsstadt, um das Ungesehene sichtbar zu mache…

J. R. R. Tolkien: Die Legende von Sigurd und Gudrún (Hobbit Presse)

Im Nachlass entdeckt und endlich von Tolkiens Sohn Christopher veröffentlicht: J. R. R. Tolkiens Version der großen Sage der nordischen Welt ist eine Sensation für die Nibelungendichtung und ein wunderbares Geschenk für alle Tolkienfans.
Lesen Sie, wie Sigurd den fürchterlichen Drachen Fáfnir tötet. Wie er die schlafende Brynhild erweckt aus einem Feuerwall. Und wie am Hof der Nibelungen große Liebe entbrannte und auch großer Hass.

Andrzej Sapkowsk: Der Schwalbenturm (dtv)

Der vierte Roman der Hexer-Saga und der sechste Band der siebenteiligen Kultserie.

»Was ist mit dem Mädchen? Ihr dürft nicht zulassen, dass sie den Turm betritt! Hörst du? Lasst nicht zu, dass sie den Schwalbenturm betritt …«
Hexer Geralt und seine Gefährten sind bei der Suche nach Ciri, der verschwundenen Prinzessin von Cintra, bisher erfolglos geblieben. Jetzt will die rivische Königin sie als Partisanenkämpfer in dem blutigen Krieg gegen Nilfgaard verpflichten. Doch sie setzen sich ab, um ihre unterbrochene Reise zu den Druiden wieder aufzunehmen. Bei einem Überfall gerät Geralts Wolfsmedaillon, das Insignium seines Hexertums, in fremde Hände… Ciri, die so hartnäckig Gesuchte, ist von dem gelehrten Einsiedler Vysogota aufgenommen worden. Ihr ganzes Sinnen und Trachten richtet sich jetzt auf den legendären Schwalbenturm, denn dies muss der Ort sein, von dem in der alten Prophezeiung die Rede ist. Allerdings ist der Schwalbenturm nur noch eine Ruine …

Oliver Plaschka, Matthias Mösch und Alexander Flory: Der Kristallpalast (Feder & Schwert)

London, Frühjahr 1851: Als am Vorabend der ersten Weltausstellung ein Mitglied der königlichen Kommission auf mysteriöse Weise ermordet wird, ahnt Miss Niobe noch nicht, dass dieser Fall ihre Welt für immer verändern soll.
Im Besitz des Toten befand sich ein Artefakt, das ein Mysterium birgt, das bis weit in die Vergangenheit des fernen Indiens reicht. Feindliche Agenten und eine rätselhafte Loge streben danach, es in ihren Besitz zu bringen und seine fantastischen Kräfte zu entfesseln.
In einem Wettlauf gegen die Zeit trifft Niobe auf zwei ebenbürtige Gegner: den niederländischen Spezialisten Frans, der im Dienste finsterer Mächte steht, und Captain Royle, der für eine ultrageheime Sektion der britischen Armee arbeitet. Jeder von ihnen verfügt über besondere Gaben und Waffen; bald aber müssen sie erkennen, dass sie aufeinander angewiesen sind, wenn sie in diesem tödlichen Spiel bestehen und die Wahrheit über das Artefakt und sich selbst herausfinden wollen.
Alle Spuren führen zum Kristallpalast, dem prunkvollen Bauwerk aus Eisen und Glas, in dem in wenigen Tagen die Königin, ihr Hofstaat und Besucher aus aller Herren Länder zusammenkommen wollen …

Jeanine Krock: Flügelschlag (Heyne)

Als Juna, eine junge Ärztin, eines Abends den verletzten Arian in ihrem Schlafzimmer vorfindet, ändert sich ihr Leben schlagartig. Denn Arian ist nicht nur ein gefährlich schöner Mann – er ist auch ein gefallener Engel. Und er wurde auf die Erde gesandt, um das rätselhafte Verschwinden der Schutzengel aufzuklären, die seit langer Zeit unter den Menschen wirken. Offenbar scheinen dunkle Widersacher der Engel dahinterzustecken. Und Juna könnte ihr nächstes Opfer sein …

Andreas Gößling: Der Ruf der Schlange (Hobbit Presse)

Phora, die ruhmreiche dunibische Hauptstadt, im Jahr 713 neuer Zeit: Mysteriöse Todesfälle erschüttern die Öffentlichkeit. Die Opfer wurden allesamt schrecklich zugerichtet – Stammhirn und Rückgrat der Leichen sind spurlos verschwunden. Die Taten eines Wahnsinnigen,wie behauptet wird? Samu Rabov ist anderer Ansicht: Magie hebt ihr grausames Antlitz. Seit Jahrtausenden warnen spirituelle Lehren vor den »Schlangenkräften«, die in den Körpern der Menschen auf ihre Entfesselung lauern, und ebenso lange schon huldigen Schlangenanbeter in serpentistischen Orden und okkulten Riten der göttlichen Schlange und ihrer dunklen Kraft. Rabov muss Jagd auf die bereits entfesselten Schlangen machen und zudem den Zauber von Naxoda zerstören, bevor die Katastrophe ihren Lauf nimmt. Die Zeit drängt…

Peter V. Brett: Das Flüstern der Nacht (Heyne)

Die Menschheit ist gefangen in der Furcht vor den Dämonen der Dunkelheit. Nur der junge Arlen beschließt, sich mit magischen Siegeln den finsteren Wesen entgegenzustellen, und wird schon bald zu einer Legende. Als plötzlich aus dem Süden ein zweiter Befreier der Menschen auftaucht, droht alles in Chaos zu versinken. Doch Arlen hält fest an seiner Hoffnung auf das Ende der Nacht …

Karim und Lenne wissen genau, dass sie nicht über die Heide gehen sollen, wenn sie von der Schule kommen, auch wenn der Weg viel kürzer ist. Denn auf der Hexenheide, irgendwo zwischen den Mooren, lauert ein dunkles Geheimnis. Aber Karim und Lenne haben Fragen. Was ist mit dem Mädchen Rinnie passiert, die im letzten Sommer plötzlich verschwunden ist? Was ist wahr an der Geschichte von der weißen Hexe? Welches Geheimnis umgibt die alte Wassermühle? Und überhaupt: wer ist die Frau mit den langen weißen Haaren und den merkwürdigen Augen, die ihnen begegnet?  Eines Tages erscheint ein unheimliches Gesicht im Wasser, und nachts wandern Lichter über die Heide. Ein Spuk? Karim und Lenne erhalten mehr Antworten, als ihnen lieb ist.

Patrick Rothfuss: Der Name des Windes – Die Königsmörder-Chronik. Erster Tag (Hobbit Presse)

Der Fantasy-Bestseller – jetzt in günstiger broschierter Sonderausgabe mit Bonus-Kapitel aus Der Name des Windes, Band 2 – limitierte Ausgabe!

»Vielleicht habt ihr von mir gehört« … von Kvothe, dem für die Magie begabten Sohn fahrender Spielleute. Das Lager seiner Truppe findet er verwüstet, die Mutter und den Vater tot – »sie haben einfach die falschen Lieder gesungen«. Wer aber sind diese Chandrian, die weißglänzenden, schleichenden Mörder seiner Familie? Um ihnen auf die Spur zu kommen, riskiert Kvothe alles. Er lebt als Straßenjunge in der Hafenstadt Tarbean, bis er auf das Arkanum, die Universität für hohe Magie aufgenommen wird. Vom Namenszauber, der ihn als Kind fast das Leben gekostet hätte, erhofft sich Kvothe die Macht, das Geheimnis der sagenumwobenen Dämonen aufzudecken.

Susan Price: Elfling – Das Heer der Toten (Bastei Lübbe)

Elfling ist ein Halbblut, eine Teufelsbrut, wie die christlichen Priester sagen, das illegitime Kind einer Elfenfrau. Aber er ist auch der Sohn eines Königs, der von der Schönheit der Elfin verhext war – eine Schönheit, die ihr Kind geerbt hat.
Von seinem sterbenden Vater als Erbe benannt, hat Elfling die Krone errungen – nicht von Gottes Gnaden, sondern im Zeichen der alten Götter. Doch Elflings verhasster Halbbruder Unwin hebt unter dem Schutz der Kirche ein Heer gegen ihn aus und hat ihm einen grausamen Tod geschworen. Und er ist sogar bereit, den heiligen Frieden zu brechen, um seinen Schwur zu erfüllen. Aber das ist noch nicht das Ende der Geschichte.
Denn manchmal kehren die Toten zurück…

Susan Price: Elfling – Der Erbe der Krone (Bastei Lübbe)

Er ist von einer unmenschlichen Schönheit und zieht alle in seinen Bann. Seine Mutter war eine Elfenfrau. Doch er ist auch der Sohn eines Königs, und jetzt hat Elflings sterbender Vater ihn als seinen Erben benannt.
Doch Elfling hat Brüder, legitime Kinder des Königs, die an Hofe aufgewachsen sind. Kein dreckiges Elfenbalg wird sie ihres Geburtsrechts berauben.
Die Brüder glauben mit Elfling leichtes Spiel zu haben. Doch Elfling hat eine Verbündete, eine Kriegsmaid aus der Schar von Wodens Walküren.
Und er ist bereit, sein Recht einzufordern.

Mervyn Peake: Der junge Titus. Gormenghast 1 (Hobbit Presse)

Schloss Gormenghast beherbergt das alte Geschlecht der Grafen von Groan. Hinter den Mauern geht die Zeit ihren eigenen Gang, auch als Titus, der 77. Erbe seines Geschlechts, geboren wird. Begleitet von rätselhaften Zeremonien pflegen die Schlossbewohner ihre Gewohnheiten.

Mervyn Peake: Im Schloss. Gormenghast 2 (Hobbit Presse)

Gewalt und Gesetzlosigkeit breiten sich aus wie die Pest in den finsteren Kammern, den babylonischen Gängen, den kahlen, verlassenen Steinhöfen, den spinnwebverschleierten Dachböden Gormenghasts.

Beunruhigende Ereignisse, unerklärliche Vorkommnisse tragen sich zu, verdichten sich und werden zu einer tödlichen Bedrohung für Titus, den jungen Grafen Groan, Herr über die geheimnisvollen Provinzen des Schlosses und ihre Bewohner. In einem grauenvollen Finale fällt schließlich die unerwartete Entscheidung.

Maxime Chattam: Alterra. Im Reich der Königin (PAN)

Eine unbekannte Macht hat die Welt über Nacht in eine andere verwandelt – in einen Ort voller Gefahren und Abenteuer, in der Jugendliche jeden Tag ihren Mut beweisen müssen. Auf der Flucht vor einem unheimlichen Schattenwesen verschlägt es die drei besten Freunde Matt, Ambre und Tobias in den Blinden Wald, wo riesige Pflanzenwesen auf sie lauern, an Bord eines Luftschiffes und schließlich in das Reich der schrecklichen Königin Malronce, die ein ganz besonderes Interesse an Matt zu haben scheint …
Ist die Gemeinschaft der Drei stark genug, um dieses Abenteuer zu überstehen?

Ed Greenwood: Tiefwasser 1 – Schwarzstabs Turm (Feder & Schwert)

Eine Gruppe befreundeter junger Leute stößt auf eine schreckliche Verschwörung, die den Erben des Schwarzstabes, den Verteidiger der Stadt Tiefwasser, in große Gefahr bringt. Die Freunde müssen sich ihrer eigenen Innenwelt stellen, um zu den Helden zu werden, die die Stadt braucht, um ihren Vorkämpfer vor denen zu retten, die ihn und die Stadt zu Fall bringen wollen.

Robert E. Howard: Almuric (Edition Phantasia)

Esau Cairn ist ein Mann, der nicht in unsere zivilisierte Welt passt. Als er unverschuldet in einen Mordfall verwickelt wird, versetzt ihn ein befreundeter Wissenschaftler mittels einer geheimnisvollen Maschine auf den fernen Planeten Almuric.
Dort, inmitten einer urzeitlichen Umwelt mit wilden Bestien, archaischen Kulturen und tödlichen Dämonen, findet der hünenhafte Kraftprotz seine wahre Bestimmung im Überlebenskampf in einer rauen und unwirtlichen Umgebung. Aus dem verfemten Außenseiter auf Erden wird ein gefeierter und umjubelter Krieger, der seine Kampfkünste in vielen gefahrvollen Situationen unter Beweis stellen kann.

Cayla Kluver: Alera – Geliebter Feind (Piper)

Alera ist nicht nur die Thronfolgerin des Königreichs – sie hat auch ihren eigenen Kopf, und ihre Vorstellungen von Freiheit und Gerechtigkeit finden am traditionellen Hof nicht immer Anklang. Das Land blickt dunklen Zeiten entgegen. Die lange währende Feindschaft mit dem Nachbarreich droht in einen Krieg zu münden. Und als eines Tages der junge Narian aus dem Feindesland an Aleras Hof auftaucht, ändert sich alles: Ist Narian ein Spion, ein Attentäter oder gar ein Freund? Alera erfährt mehr über das Volk, das sie für ihren erbitterten Gegner hielt. Sie erkennt, dass sie sich unweigerlich in Narian verliebt hat – und dass ihre Liebe nicht nur ihr Leben, sondern das Schicksal des ganzen Königreichs aufs Spiel setzt.

Alexey Pehov: Schattenstürmer – Die Chroniken von Siala 2 (Piper)

Garrett und seine Gefährten müssen das Horn des Regenbogens finden, bevor sich der Unaussprechliche erneut erhebt. Doch das Horn liegt in Hrad Spine, gewaltigen unterirdischen Palästen, aus denen bisher niemand lebend zurückgekehrt ist. Unterwegs wird Garrett der magische Schlüssel für die Beinernen Paläste gestohlen, aber Garrett wäre kein Meisterdieb, wenn er sich den Schlüssel nicht wieder beschaffen könnte. Nach einer abenteuerlichen Reise breiten sich schließlich die schrecklichen immergrünen Wälder Sagrabas vor den Gefährten aus. Scheitern sie kurz vor dem Ziel an den Rätseln des Waldes?

Mara Volkers: Die schwarze Königin (Piper)

Rot – die Farbe des Bluts. Seit dem ersten Moment ist Daniela fasziniert von den Gemälden des Wiener Künstlers Urban, der nur eine einzige Farbe verwendet. Und was hat es mit dem verführerischen Model Monique auf sich? Ihrem erotischen Einfluss kann sich niemand entziehen, auch Daniela nicht. Als eine unheimliche Mordserie die Stadt erschüttert, deuten die Hinweise auf den Kreis des Künstlers. Die Suche nach der Wahrheit führt Daniela nicht nur zu mächtigen Geheimzirkeln und in eine Welt voller dunkler Obsessionen, sondern auch in die erotischen Abgründe ihrer eigenen Seele. Denn wahre Gier ist ebenso gefährlich wie unersättlich …

Marcus Sedgwick: Der Todeskuss (dtv)

Als Marko einen rätselhaften Brief erhält, der ihm berichtet, sein Vater sei in Venedig in allergrößter Gefahr, macht er sich auf die Reise dorthin. Er trifft auf Sorrel, deren Vater einem unerklärlichen Wahnsinn verfallen ist und nur von Markos Vater geheilt werden kann. Sie machen sich auf eine gefährliche Suche, die sie beinahe das Leben kosten wird, und geraten an einen merkwürdigen alten Mann mit anscheinend übermenschlichen Kräften. Von ihm erfahren sie, welch bedrohlichem Feind sie gegenüberstehen: Die Schattenkönigin hat begonnen, ihre Armee von Vampiren zu versammeln und Markos Vater zu vernichten, um die Herrschaft über die Stadt zu erlangen.

Chris Wooding: Poison – Das Mädchen aus den Schwarzen Sümpfen (dtv)

Als die kleine Schwester der rebellischen Poison von Elfen entführt wird, verlässt Poison die heimatlichen Sümpfe, um von dem hochmütigen Elfenkönig die Herausgabe ihrer Schwester zu fordern. Um zu ihm zu gelangen, muss sie eine feindliche Welt betreten, in der mörderische Halbgötter Intrigen spinnen und jemand versucht, die gesamte Menschheit auszulöschen.

Jeanne C. Stein: Der Kuss der Vampirin (Droemer Knaur)

Als die Vampirin Anna Strong der geheimnisvollen Sandra begegnet, ahnt sie sofort, das etwas mit ihr nicht stimmt – und das liegt nicht nur daran, dass Sandra eine Werwölfin ist. Wieso übt diese Frau eine so merkwürdige Anziehung auf Anna aus, und welche Rolle spielt dabei Avery, Annas Lehrmeister, den sie töten musste?

Terri Persons: Blinder Fleck (Feder & Schwert)

FBI-Agentin Bernadette Saint Clares zweites Gesicht lässt sie Dinge sehen, die anderen verborgen bleiben. Aber manche Dinge bleiben besser unsichtbar.
Es ist nicht immer leicht, mit ihr zu arbeiten, und deshalb wird sie von einem FBI-Büro zum anderen weitergereicht. Kurz nachdem sie ihren Schreibtisch im Keller des Büros im abgelegenen St. Paul bezogen hat, wird sie aufgefordert zu tun, was sie am besten kann: an einem Tatort gefundene persönliche Gegenstände verwenden, um mit den Augen eines Mörders zu sehen.
Manchmal ist ihr zweites Gesicht erstaunlich exakt, dann wieder alles andere als perfekt. Der mit diesem Fall betraute Beamte, Tony Garcia, kennt Bernadettes alles andere als makellose Dienstakte und ist nicht sicher, ob er ihren Hinweisen folgen soll; die Spannung zwischen den beiden erschwert ihre Zusammenarbeit. Alles wird noch schwieriger, als sie sich mit dem neuen Mieter der Wohnung über ihr einlässt. Etwas an ihm macht sie stutzig – und dann bietet er ihr einen Hinweis auf die Identität des Mörders an.

Markus Kastenholz: Moriel (Voodoo Press)

Die dämonischen Caralla, hervorgegangen aus der Verbindung zwischen dem gefallenen Engel S’amá-L und der Höllenhure Lilith, sammeln ihre Horden für die Invasion der Erde.
Währenddessen wissen nur wenige Menschen, dass es die Caralla überhaupt gibt. Lediglich der Ewige Jude Ahasvers, der mittlerweile zur Grauen Eminenz im Vatikan aufgestiegen ist, versucht sich mit einer kleinen Armee gegen die Bedrohung zu stemmen.
Einer der Pfeiler seiner Verteidigung ist Adrian Quentin. Seitdem er eine Symbiose mit dem aus dem Himmel verbannten Cherubin M’oriél eingegangen ist, verfügt er über dessen Fähigkeiten. Ausgerechnet in dieser prekären Lage wird M’oriél aus der Verbindung gerissen, und Quentin muss sich einer viel größeren Gefahr als den Dämonen stellen: seiner unrühmlichen Vergangenheit.

Thomas Vauchner: Lokis Fluch – Aegis Flotte 1 (Arcanum)

Ragnarök ist geschlagen, die Menschen irren ziellos umher. Niemand weiß wohin, niemand weiß, was nun geschehen wird. Die Götter schweigen, seltsame Gestalten und Wesen ziehen über die Reste von Midgard. Leif Erlingson ist einer der Umherziehenden, sein Weg führt ihn durch eine unwirtliche Welt, einzig begleitet von wenigen Getreuen. Verbannt …

Sören Prescher: Der Fall Nemesis (Voodoo Press)

Mehrere Männer werden in den USA brutal ermordet aufgefunden. Die einzige Spur am Tatort ist der vom Täter hinterlassene Schriftzug Nemesis. Da sämtliche Opfer Angehörige des Militärs waren, erhalten der Major John Brooks und sein Partner Andrew Watts den Auftrag, die Mordserie zu untersuchen. Dabei stoßen sie auf ein Netz aus Verschwörungen und Intrigen, in das sie immer tiefer hineingeraten. Selbst ihre Vorgesetzten gewähren ihnen nur zögernd Hilfe, denn sie alle haben Angst, das herauskommt, was wirklich hinter Nemesis steckt …

Steffen Gaiser: Das Turnier von Eskendrion – Weltenwanderer 8 (Arcanum)

Lassen Sie sich verzaubern von einem Wettlauf um magische Ehren! Durch das weite Land, dichten Wald und felsige Bergflanken führt der Weg der Turnierteilnehmer! Das Turnier der Gestaltwandler, der anspruchvollsten Magie, enthält weit mehr als nur ein Rennen. Fiebern Sie mit bei einem Turnier der etwas anderen Art!

Justin Cronin: Der Übergang (Goldmann)

Bevor sie das Mädchen von Nirgendwo wurde – das Mädchen, das plötzlich auftauchte, die Erste und Letzte und Einzige, die tausend Jahre lebte – war sie nur ein kleines Mädchen aus Iowa und hieß Amy. Amy Harper Bellafonte.

Das Mädchen Amy ist gerade einmal sechs Jahre alt, als es von zwei FBI-Agenten entführt und auf ein geheimes medizinisches Versuchsgelände verschleppt wird. Man hat lange nach Amy gesucht: der optimalen Versuchsperson für ein mysteriöses Experiment, das nichts Geringeres zum Ziel hat, als Menschen unsterblich zu machen. Doch dann geht irgendetwas schief – völlig schief. Von einem Tag auf den anderen rast die Welt dem Untergang entgegen. Und nur eine kann die Menschheit vielleicht noch retten: Amy Harper Bellafonte.

Jeanne Faivre d’Arcier: Tanz des Blutes (Heyne)

Algerien im Jahr 1840: Die schöne Carmilla ist nicht nur eine mutige und leidenschaftliche junge Frau, sie ist auch eine begnadete Flamenco-Tänzerin. Als sie in einer dunklen Nacht zum Vampir wird, tanzt sie von nun an durch die Unsterblichkeit, auf der Suche nach dem Geheimnis des Blutes. Doch es gibt weitaus ältere und mächtigere Vampire als sie – und diese führen einen gnadenlosen Kampf gegen all jene, die sich gegen die alten Blutrituale wenden…

Becca Fitzpatrick: Engel der Nacht (Page & Turner)

Als Nora ihm zum ersten Mal begegnet, weiß sie gleich, dass seine tiefschwarzen Augen mehr verbergen als offenbaren: Patch wirkt geheimnisvoll, fast unheimlich auf sie, und Nora ist zutiefst fasziniert von seiner rätselhaften Ausstrahlung. Doch zugleich macht Patch ihr auch Angst. Denn immer öfter hat sie das Gefühl, verfolgt zu werden, und sie wird den Verdacht nicht los, dass Patch etwas damit zu tun haben könnte. Irgendetwas scheint mit ihm nicht zu stimmen. Wo kommt er her, warum fühlt sie sich so sehr zu ihm hingezogen – und diese Narbe auf seinem Rücken, was hat sie zu bedeuten? Immer tiefer wird Nora verstrickt in Ereignisse, in denen Himmel und Hölle ganz nah beieinander liegen

Kami Garcia, Margaret Stohl: Sixteen Moons – Eine unsterbliche Liebe (cbj)

Schon bevor Ethan sie zum ersten Mal gesehen hat, hat sie ihn in seinen Träumen verfolgt: Lena, die Neue an Ethans Schule. Lena, das Mädchen mit dem schwarzen Haar und den grünen Augen. Lena, die in Ravenwood wohnt, der verrufenen alten Plantage, von der sich alle in Gatlin fernhalten – alle außer Ethan. Lena, in die Ethan sich unsterblich verliebt. Doch Lena umgibt ein Fluch, den sie mit aller Kraft geheim zu halten versucht: Sie ist eine Caster, sie entstammt einer Familie von Hexen, und an ihrem sechzehnten Geburtstag soll sie berufen werden. Dann wird sich entscheiden, ob Lena eine helle oder eine dunkle Hexe wird …

Lauren Kate: Engelsnacht (cbt)

Lucinda Price ist 17 und den ersten Tag auf dem Internat, als sie ihn sieht: Daniel Grigori, den unglaublich attraktiven, aber auch unglaublich distanzierten Jungen, von dem sie sicher ist, dass sie ihn schon einmal gesehen hat. Doch Daniel behauptet, sie nicht zu kennen – er scheint sie sogar zu hassen und weicht ihr aus, wo immer er kann. Doch immer wenn Luce etwas Schlimmes widerfährt, sobald die gefährlichen Schatten sie wieder umtanzen, die sie seit ihrer Kindheit umgeben, ist er zur Stelle. Mehrfach rettet er ihr Leben. Allmählich kommen die beiden sich näher, und da erst erfährt Luce, welches Geheimnis sie beide umgibt: Daniel ist ein gefallener Engel, dazu verdammt, für immer auf der Erde umherzuwandern. Luce aber ist dazu verdammt, alle 17 Jahre wiedergeboren zu werden, sich jedes Mal aufs Neue unsterblich in Daniel zu verlieben – und den Tod zu finden, sobald sie und Daniel sich näherkommen…

Celine Kiernan: Schattenpfade (cbt)

Taschenbuchausgabe.
Als die fünzehnjährige Wynter, Tochter des Hohen Protektors Moorhawke, nach einer langen Reise in ihre Heimat zurückkehrt, ist nichts mehr, wie es einmal war. Der junge Prinz Alberon ist verschwunden und sein Vater, der früher so gütige König, hat sich in den Dienst dunkler Mächte gestellt und will seinen illegitimen Sohn, Wynters besten Freund Razi, zwingen, den Platz seines Bruders einzunehmen. Wynter sieht sich vor eine schicksalhafte Wahl gestellt: Soll sie sich dem Willen des Königs und ihres Vaters unterordnen – oder gemeinsam mit Razi und dessen geheimnisvollem Gefährten Christopher gegen die dunklen Mächte im Reich kämpfen?

Garry Kilworth: Die Engel (Heyne)

San Francisco brennt. Eine Serie von Brandanschlägen terrorisiert die Stadt seit Wochen. Bei einem dieser Brände macht Detective Dave Peters eine unheimliche Beobachtung: Ein geheimnisvoller Mann entsteigt völlig unversehrt dem flammenden Inferno und verschwindet in den Schatten der Nacht. Das muss der Brandstifter sein. Und er ist kein Mensch … Auf der Jagd nach dem Feuerengel erkennt Peters, dass unsere Welt zum Schauplatz eines epischen Konfliktes geworden ist – und die entscheidende Schlacht steht kurz bevor!

Vier Geschichten aus Saramee enthält der neue Band:
Zeit der vier Monde (Michael H. Schenk)
Tödliche Dosis (Chris Schlicht)
Die Lilie von S’un Ak Meeh (Arthur Gordon Wolf)
Die Wege des Shem (Tom Cohel)

Lisa J. Smith: Der magische Zirkel – Die Ankunft (cbt)

Ein jahrhundertealter Hexenzirkel zieht Cassie in seinen Bann. Doch es gibt eine dunkle Macht, die alles zu zerstören droht. Wird Cassie ihre magische Liebe opfern, um das Überleben der Hexen zu sichern?

Cassie ist todunglücklich, als sie aus dem sonnigen Kalifornien in das düstere New Salem umziehen muss. Doch schon bald findet sie eine neue Freundin – die wunderschöne Diana, die auch noch zur angesagtesten Clique der Schule gehört. Was Cassie nicht ahnt: Dabei handelt es sich um einen uralten Kreis von – Hexen. Und: Cassie ist eine von ihnen!

Lisa J. Smith: Der magische Zirkel 2 – Der Verrat (cbt)

Cassie hat im Hexenzirkel eine neue Heimat gefunden. Doch dann fühlt sie sich wie durch ein magisches Band zum smarten Adam hingezogen – der ausgerechnet mit Diana zusammen ist! Als die intrigante Faye Cassies Gefühle bemerkt, nutzt sie eiskalt ihre Chance: Sie erpresst Cassie, um Anführerin der Hexen zu werden – und setzt eine tödliche schwarze Macht frei…

Lisa J. Smith: Der magische Zirkel 3 – Die Erlösung (cbt)

Black John, der Gründer des Hexenzirkels, ist wieder aufgetaucht – und verfolgt einen perfiden Plan: Er will sich die Hexen untertan machen und ganz New Salem untergehen lassen. Einzig Cassie ist aufgrund eines düsteren Familiengeheimnisses in der Lage, das Unheil abzuwenden. Doch das Böse lauert bereits in den eigenen Reihen…

Cinda Williams Chima: Der Dämonenkönig (Goldmann)

Vor tausend Jahren trat ein Magier zur dunklen Seite über und zerstörte beinahe die Welt. Nur sein Tod stellte das Gleichgewicht wieder her. Seitdem gibt es ein Abkommen, das den Frieden regelt. Die Magier halten sich vom heiligen Berg Hanalea fern und zollen den Clans und den Königen Respekt. Doch das Erbe des dunklen Magiers lebt weiter. Seine Kräfte sind gefangen in einem machtvollen Amulett, das in die Hände eines einfachen Straßenjungen gerät. Die Zeit für ein Wiedererwachen der dunklen Mächte scheint gekommen…

Advertisements