Zwanzig Geschichten zeigen die inhaltliche Bandbreite deutscher Fantastik auf. Ob gruselig oder verstörend, bezaubernd oder surreal. Zwanzig Mal die Kurzgeschichte des Monats, die seit Oktober 2008 die Leser des eZines FantasyGuide bezaubert/erschreckt/visioniert. Jede Geschichte ist durch eine Grafik illustriert und einen exklusiv für dieses Buch geschriebenen Hintergrundbericht abgerundet.
Alle interessierten Schatzsucher können das Paperback, herausgegeben von Michael Schmidt, ab sofort käuflich erwerben.

Folgende fantastische Schätze finden sich in der Anthologie:

Marcus Richter – Ein unheimlich gutes Buch
Sylke Brandt – Elyras Spiel
Helmuth W. Mommers – Auf immer und ewig
Uschi Zietsch – Der wahre Schatz
Ralf Steinberg – Ersatzteil
Christian Weis – Der erste Tag der Ewigkeit
David Grashoff- Die Jagd
Antje Ippensen – Unschärfe
Markus K. Korb – Die Gruft am Meer
Andreas Gruber – Die Nacht im Club Pi
Torsten Scheib -Besessen
Michael K. Iwoleit – Schattenmann
Charlotte Engmann – Des Sprudels Kern
Jakob Schmidt – Abfallprodukte
Achim Hildebrand – Nidel – der Erwecker des Todes
Andreas Flögel – Monster
Chris Schlicht – Dunkle Schwingen
Edgar Güttge -Joint Venture
Michael Siefener – Das Erbe
Michael Schmidt – Alles oder Nichts

Das Titelbild stammt von Chris Schlicht. Illustrationen stammen von Lothar Bauer, Björn Ian Craig, Christian Günther,Chris Schlicht und mind.in.a.box.

Mehr zu dem Buch: Der wahre Schatz

Advertisements