Das Arbeitszimmer war zu einem verbotenen Raum geworden, seit Jacobs und Wills Vater spurlos verschwunden war. Doch den Älteren, der beiden Brüder, zog es immer wieder in jenen verstaubten Raum.
Es war ein alter Zettel, der zwischen den Seiten eines Buches hinaus glitt, als Jacob, wie so oft zuvor schon, das Zimmer nach einem Hinweis auf den Verbleib seines Vaters verzweifelt absuchte.
Ein Zettel, der auf einen Spiegel wies…

Zwölf Jahre später. Will war ihm nachgelaufen, wie in Kindheitstagen, hatte er sich an Jacobs Fersen geheftet, doch die Spiegelwelt birgt nicht nur Wunder und wahr gewordene Märchen. Ein Goyle hatte Will erwischt, mit schwarzer Kralle seine Haut geschnitten und den Jade-Stein in ihn gepflanzt. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit um Will vor der Versteinerung zu retten und die Brüder müssen Orte der Spiegelwelt aufsuchen, die selbst Jacob sich geschworen hatte nie wieder zu betreten…

Mit Reckless – Steinernes Fleisch legt Bestsellerautorin Cornelia Funke ihr erstes Buch nach dem internationalen Erfolg der Tintenwelt Trilogie vor. Der Auftakt zu einer neuen Fantasy All Age Serie entpuppt sich als völlig eigenständig, ob doch Cornelia Funkes unverwechselbarer Stil geblieben sind und einige Romanelemente vertraut wirken. Die Spiegelwelt enthüllt sich, nicht ganz unähnlich der eindrucksvollen Tintenwelt, als magischer, märchen- und sagenhafter Ort, voll Wunder und Schrecken.
Die ersten Eisenbahnlinien ziehen sich durch die Landschaften und verbinden ihre Städte, obwohl viele Bewohner in den schnaufenden Lokomotiven noch eiserne Ungetüme sehen. Das Blatt für die Menschen hat sich jedoch gewendet. Nach jahrelangen Kriegen und Jagden auf die Goyle, treten diese menschenähnlichen Steingeschöpfe aus den Tiefen ihrer Höhlenstädte empor an die Oberfläche und aus den ewig Gejagten werden gnadenlose Jäger und Eroberer. Die Menschen der Spiegelwelt stehen nach schweren, blutigen Verlusten auf den Schlachtfeldern vor einer Kapitulation, doch die entscheidende Jagd der Goyle soll erst noch beginnen. Die dunkle Fee hat von einem uralten Mythos geträumt, dem Jadegoyl, welcher ihren Mann, den König der Goyls, unverwundbar machen wird. Jacobs und Wills verzweifelte Reise gegen die Jadeversteinerung führt durch düstere Wälder, tiefe Berge und hohe Lüfte, durch Landstriche, über die Fliegenpilze ihre giftigen Runden ziehen, Spinnenmänner verborgen in feinem Netz lauern, Goldraben böse Flüche krächzen und Rindenbeisser mit glänzenden Ködern locken. Hexenhäuser und Dornenschloss, Feeninsel und verbrannte Burgen; Cornelia Funke weiss zu verzaubern, alte mythische und märchenhafte Momente mit eigenständigen modernen Fantasy Elementen harmonisch zu vereinen und erneut eine erstaunliche Welt auf äusserst einfühlsame Weise zu erschaffen.

Wie bereits in der Tintenwelt Saga zieht sich auch durch die Reckless Reihe eine Familiengeschichte mit dramatischer Entwicklung. Der ältere der Reckless Brüder, Jacob, umarmt die Fremde der Spiegelwelt und die Weite der Entfernung zu seinem traurigem Heim. Aus ihm ist ein Abenteurer und Entdecker geworden. Für viele gut betuchte Kunden hat er magische Artefakte, wie das Rapunzelhaar, ein Tischleindeckdich, gläsernes Schuhwerk oder ein Schlüssel, der jeder Tür öffnet, in unwirtlichen Gegenden geborgen und geraubte Töchter aus finsteren Gefängnissen befreit. Jacob ist ein heimatloser Schatzsucher, der lediglich Fuchs an seiner Seite duldet und durch ein ganz besonderes Band mit der Gestaltwandlerin verbunden ist. Will hat die Einsamkeit einer Wohnung, der Vater und Bruder abhanden gekommen sind, ertragen und die Trauer einer Mutter, die durch diese schlussendlich verstorben ist. Doch einen Halt gibt es in Wills Leben und dieses Mädchen folgt ihm in die Spiegelwelt, als die Jade sich bereits durch das Fleisch seines Gesichts gefressen hat.

Neben der Welt hinter dem mysteriösen Spiegel sind es die Figuren, welche wohl jedes Leserherz rühren werden. Cornelia Funke weiss durch ihre einfache Sprache eine einfühlsame Nähe zu erzeugen, wie es nur ganz wenigen Autoren gelingt.

Reckless – Steinernes Fleisch ist ein Fantasy Jugendbuch, welches aber Leser jeden Alters begeistern und fesseln wird. Der Umfang ist mit 346 Seiten geringer als der von Tintenherz, dem Tintenwelt Auftakt, und kann dementsprechend in einem direkten Vergleich nicht durch den selben Facettenreichtum glänzen, aber von einer Enttäuschung kann keinesfalls die Rede sein. Reckless erweist sich als äusserst würdiger Nachfolger der Tintenwelt und ist eine Wundertüte gefüllt mit Cornelia Funkes unvergleichlicher Fantasy.

Cornelia Funkes „Reckless – Steinernes Fleisch“ – Ein hochspannendes, märchenhaftes Jugendbuch für Leser aller Altersgruppen, in der wundervoll gezeichneten rissigen Spiegelwelt, mit Figuren, die ans Herz wachsen und mitfühlen lassen. Ein Serienauftakt mit Überraschungen, schaurigen und schönen Momenten, sowie einer grossen Geschichte um Liebe, Freundschaft und Blutsbande.

Mehr zu dem Buch: Reckless – Steinernes Fleisch

Buchfakten:
Corneila Funke
Reckless – Steinernes Fleisch
Cecilie Dressler Verlag
352 Seiten · gebunden
15.0 x 21.0 cm
für alle Altersstufen, ab 13 Jahren
ISBN-13: 978-3-7915-0485-8