Die Crew von LARP.TV begibt sich mit einem neuen interessanten Video-Format auf die Fährte des Phantastischen. Was ist eigentlich Phantastik?
Diese Frage erörtert die LARP.TV Moderatorin Anett Enzmann mit drei bekannten AutorInnen der phantastischen Literatur. Thomas Plischke, der zuletzt durch Die Zombies von sich Reden machte, Gesa Schwartz, die mit Grim ihr erfolgreiches Romandebüt herausbrachte und Thomas Finn, von dem im November 2010 ein Weisser Schrecken ausgeht, diskutieren etwa eine Stunde über den Inhalt eines Begriffes, der so oft Verwendung findet und doch häufig ganz unterschiedlich gedeutet wird.

Was ist Phantastik und wo hat dieses Genre seinen Ursprung? Ist Fantasy Phantastik, stehen sie nebeneinander, besitzen einen fliessenden Übergang, sind etwas völlig unterschiedliches oder kommt man je nach Herangehensweise zu einer anderen Schlussfolgerung? Ist die Phantastik eine Reaktion auf den historischen Prozess der Aufklärung oder liegen ihre Wurzeln viel tiefer? Wie entstehen eigentlich die immer feineren Unterteilungen innerhalb des Genres, welchen Nutzen hat diese abgrenzende Verästelung und welche Gefahren birgt sie auch?

Eine sehr interessante und spannende Debatte, ohne Expertenmodus, die es sich wirklich anzuschauen lohnt und auf weitere Folgen von Q4 hoffen lässt.

Direkt zu dem Video: Was ist eigentlich Phantastik?