Es ist ein schmaler Streifen Land in dem Rose Drayton und ihre beiden jüngeren Brüder leben. Das Edge quetscht sich zwischen die beiden grossen Welten, das magische Weird und das Broken, die Welt wie wir sie kennen. Rose arbeitet im Broken, doch auch dieses geringe Gehalt macht das Leben im Edge nicht leichter. Wenn Grossvater einmal wieder aus seinem Schuppen entkommt und Rose ihn mit einem gezielten Schuss niederstrecken muss, weiss sie das dieser Ort nicht der beste für ihre Brüder ist. Doch dann steht plötzlich Declan vor ihrer Haustür, ein Adeliger aus dem Weird, der nicht nur um ihre Hand anhalten, sondern den kleinen Ort auch vor einer düsteren Bedrohung bewahren will…

Rose hat nicht vor diesen Adeligen und muskulös gebauten Mann an ihrer Seite zu dulden und schon gar nicht seine Frau zu werden. Die Adeligen aus dem Weird, allesamt magisch äusserst talentiert und exzellent ausgebildet, sind es gewohnt zu befehlen, doch Declan beisst sich schnell die Zähne an der jungen Frau aus. Dann schleichen finstere Kreaturen durch den beschaulichen Ort und Rose muss erkennen, das sie ohne Declan dem Untergang geweiht sind…

Das Autorenpaar Ilona und Andrew Gordon, welches sich hinter dem Pseudonym Ilona Andrews verbirgt, hat mit Land der Schatten – Magische Begegnung einen erfrischenden Urban Fantasy Roman hingelegt, der sowohl eine märchenhafte Liebesgeschichte birgt, als auch ein dunkles Abenteuer. Die Geschichte kommt locker und lebendig daher, was vor allem an den Ecken und Kanten der Hauptfigur liegt, welche sich nicht scheut ihrem Verehrer auch mal ihre kratzbürstige Seite zu zeigen. Mit Wortwitz garniert und amüsanten Streitigkeiten gespickt, ist dieser Roman ein gelungenes flottes Romantic Fantasy Werk, mit einer selbstbewussten, mutigen Frau in der Hauptrolle.

Durch das Hereinbrechen einer schwarzmagischen Bedrohung und ihrer blutdurstigen Handlanger, kann hier durchaus von einer feinen Horrornote gesprochen werden bzw. einem Hang zur Dark Mystery. Ilona Andrews schafft es hervorragend das düstere Element zur Geltung zu bringen, wenn Bluthundehorden an Decken und Wänden entlangquillen und doch von keinem der Anwesenden gesehen werden können. Hier entfaltet sich eine wunderbar schaurige Atmosphäre, die zu beeindrucken weiss. Als zweites faszinierend-fantastisches Element stellen sich die jüngeren Brüder von Rose heraus, welche zum einen ein herzensguter Nekromanten und zum zweiten ein Gestaltwandler, der seine Katzenimpulse nur schwer unter Kontrolle bringen kann, sind. Eingebettet in das Konzept einer dreigeteilten Welt, ist mit Land der Schatten 1 ein ungewöhnlicher Urban Fantasy Roman und Reihenauftakt entstanden.

Wer hier eine reine Fokussierung auf die widerspenstige Liebesgeschichte von Declan und Rose fürchtet, sei beruhigt. Diese nimmt zwar eine zentrale und unterhaltsame Rolle ein, fügt sich aber sehr gut und harmonisch in das Gesamtbild der Geschichte ein. In Magische Begegnung gibt es ein spannendes Abenteuer, das erfreulicherweise nicht den bösen Unbekannten präsentiert, sondern ihn mit den Figuren direkt in Beziehung stellt, interessante Nebenhandlungen, die dieses Buch sehr bereichern und einen Schatz an facettenreich gestaltet Figuren vom üblen Dorfschläger, über den erpresserischen Geschäftsführer bis zur verrückten Hexe, die mit ihren Teddybären Teetrinken spielt. Land der Schatten – Magische Begegnung beinhaltet eine lebendige Welt, die fast einen leicht charmanten Hang zu einer Soap Opera versprüht und dadurch den Leser auf ungewöhnliche Weise zu fesseln weiss.

Ilona Andrews „Land der Schatten 1 – Magische Begegnung“ – Moderne Urban Fantasy mit einer starken Frau als Hauptfigur und ihrem verzweifelten Verehrer. Lebendig, witzig, aber auch mit Tiefgang erzählt, ist dieser Roman eine gelungene Mischung aus Romantik, Abenteuer und düsterer Phantastik. Liebevoll und spannend geschrieben gibt es hier vielschichtige Fantasy zu entdecken.

Mehr zu dem Buch: Land der Schatten – Magische Begegnung

Buchfakten:
Land der Schatten Band 1
Magische Begegnung
Ilona Andrews
Egmont Lyx
Kartoniert mit Klappe
Seiten: 448
Originaltitel: On The Edge 01
ISBN: 978-3-8025-8345-2

Advertisements