Sookie Stackhouse jobbt in einer Kleinstadt in Louisiana als Kellnerin. Sie ist still, introvertiert und geht selten aus. Nicht, daß sie nicht hübsch wäre. Im Gegenteil. Sookie hat nur, na ja, eben diese „Behinderung“. Sie kann Gedanken lesen. Das macht sie nicht gerade begehrenswert.
Doch dann taucht Bill auf. Er ist groß, düster, gutaussehend – und Sookie hört kein Wort von dem, was er denkt.
Er ist genau die Art Mann, auf die sie schon ihr ganzes Leben lang wartet… (Verlagsangabe)

Nachdem die Bücher um die gedankenlesende Kellnerin Sookie Stackhouse und den Vampir Bill bereits alle Bestsellerlisten der New-York-Times erklommen haben und die auf den Büchern basierende TV-Serie True Blood eine der beliebtesten HBO-Fernsehserien aller Zeiten wurde, startet die Serie am 16.03.2011 endlich auch in Deutschland im Free-TV bei RTL II.

Die auf den bei Feder&Schwert erschienenen Romanen Vorrübergehend tot, Untot in Dallas und Club Dead basierende Fernsehserie, geht in den USA bereits in die 4. Staffel und erfreut sich einer ständig wachsenden Beliebtheit.

Richten sich Serien wie Vampire Diaeries und Filme wie die Twilight-Saga eher an ein junges Publikum, ist die Gangart in True Blood schon eine härtere. Dennoch vermisst man weder Humor noch ein sympathisches Augenzwinkern in dieser gelungenen Umsetzung der Romane von Charlaine Harris. (Quelle: Presseinfo)

Wer sich bis zum 16. März nicht gedulden mag, kann zu den Büchern greifen, welche bei Feder&Schwert und dtv erschienen sind.

Zu den Büchern bei Feder&Schwert: True Blood

Zu den Büchern bei dtv: True Blood

Mehr zu der TV Serie: RTL II – True Blood

Advertisements