Gesa Schwartz mit ihrem zweiten Grim Roman, S. M. Peters mit einem sehr spannend klingenden Steampunk Werk, zwei Anthologien für Sherlock Holmes Freunde, die Sevenwaters Reihe von Juliet Marillier in Neuauflage, Mittelalterliches von Christoph Lode, Königswege von Brandon Sanderson, Dämonisches von Stephan Russbült – Der April hält ein äusserst interessantes Paket mit phantastischen Neuerscheinungen bereit.

Eine selektive Auswahl der Fantasy Neuerscheinungen im April 2011.

Gesa Schwartz: Grim 2 – Das Erbe des Lichts (Egmont Lyx)

Ein Jahr ist vergangen, seit der Gargoyle Grim und die junge Sterbliche Mia den mächtigen Magier Seraphin besiegten. Doch nun wird die Welt erneut von Unheil bedroht. Grausame Morde geschehen in der Oberwelt von Paris, und Grim erkennt schnell, dass die Ereignisse nur eine Vorwarnung für etwas weitaus Schrecklicheres sind: Eine uralte Macht wartet darauf, entfesselt zu werden und das Antlitz der Welt für immer zu verändern…

S. M. Peters: Die Götter von Whitechapel (Feder & Schwert)

Mama Maschine und Großväterchen Uhr, die Götter von Whitechapel, drohen das viktorianische London von innen heraus zu sprengen. Die beiden haben sich in Jack the Rippers Revier niedergelassen und regieren mit Hilfe von Furcht, Paranoia und brutaler Gewalt. Als Polizeitruppe dienen ihnen die Schwarz- und die Goldmäntel, halb Mensch und halb Maschine, sowie die furchtbaren Kesselmänner.
Nach einer missglückten Rebellion leben die Einwohner Whitechapels nun in stiller Verzweiflung, entweder unter der hypnotischen Gedankenkontrolle Großväterchen Uhrs oder als Brennstoff für die Schmelzöfen des Schlotes, der Residenz Mama Maschines. Ihnen bleibt nur noch eine Hoffnung: Oliver und seine kleine Gruppe von Rebellen. Missy, eine Hure mit einem dunklen Geheimnis, und Tommy, der sanfte Riese, dessen Körper sich dank eines Technovirus nach und nach in eine Maschine verwandelt. Die drei bilden eine von mehreren Terrorzellen in Whitechapel, die aus den Schatten heraus gegen das industrielle Regime kämpfen – und an einer geheimen Waffe arbeiten, um die finsteren Götter von Whitechapel zu vernichten.

Lili St. Crow: Strange Angels – Verflucht (PAN)

Eine Sekunde lang spielte ich mit dem Gedanken, ihm alles zu erzählen. »Hi, ich bin Dru. Mein Vater jagt Dinge, die du nur aus Gespenstergeschichten kennst. Ich helfe ihm, wenn ich kann.« Aber wer würde mir das schon glauben?

Rastlos zieht Dru Anderson mit ihrem Vater von Stadt zu Stadt, bis er eines Abends nicht lebend von einem seiner Einsätze zurückkehrt. Jemand hat ihn ermordet – und hetzt ihn nun als Zombie auf Dru! Von diesem Moment an ist sie auf der Flucht vor eiskalten Feinden, die ihr nach dem Leben trachten. Offensichtlich wissen sie etwas über die Sechzehnjährige, das sie selbst nicht einmal ahnt. Aber was?

Sam Sykes: Die Tore zur Unterwelt 1 – Das Buch des Dämons (Penhaligon)

Vor Jahrhunderten gelang es den Menschen nach langen Kämpfen, die Dämonen zu vertreiben und in die Unterwelt zu verbannen. Seitdem sucht das Böse nach einer Möglichkeit, zurückzukehren und die Sterblichen für ihren Widerstand zu bestrafen. Doch das Aeonstor, der einzige Zugang zur Unterwelt, war vor den Augen der Dämonen verborgen – bis heute! Denn im Buch der Niederpforten ist der Weg zum Aeonstor beschrieben, und weil der Söldner Lenk und seine Gefährten bei seiner Verteidigung versagt haben, befindet sich dieses uralte Artefakt nun in den Klauen der dämonischen Schergen. Lenk und seine Truppe haben kaum eine Wahl – die Bezahlung ist einfach zu gut –, sie müssen das Buch der Niederpforten zurückerlangen. Aber bald steht Lenk vor der schwierigsten Entscheidung seines Lebens – von der nicht nur das Schicksal der Gefährten abhängt, sondern das der ganzen Welt!

Brandon Sanderson: Der Weg der Könige (Heyne)

Dies ist die Geschichte von Dalinar, Heerführer von Alethkar und Bruder des ermordeten Königs. Seit dem Tod des Königs sind die Fürsten des mächtigsten Reiches von Roschar zerstritten, und der Krieg mit dem Barbarenvolk im Osten zieht sich länger hin als erwartet. Dabei trägt Fürst Dalinar nicht nur schwer an dem Vermächtnis seines toten Bruders, sondern auch an den unheimlichen Visionen, die ihn des Nachts überfallen: Visionen aus einem vergangenen Zeitalter, als die Völker von Roschar vereint waren, als die Menschen noch Seite an Seite mit den Göttern kämpften und die magischen Schwerter dem Schutz des Lebens dienten. Visionen, die in Fürst Dalinar nicht nur eine neue Hoffnung auf Einheit unter den Menschen wecken, sondern auch eine tiefe Furcht. Denn noch weiß keiner, welches Schicksal die Zukunft von Roschar für all jene bereithält, die das Rätsel der Vergangenheit lösen können…

Leslie Parrish: Black Cats 1 – Was kostet der Tod? (Egmont Lyx)

Jeder sieht dich sterben …Er tötet seine Opfer mit Messerstichen, er begräbt sie lebendig, er zerstückelt sie – und dabei filmt er seine Taten und veröffentlicht die Videos im Internet.&nbsp,Die Spuren führen den FBI-Agenten Dean Taggert in die Kleinstadt Hope Valley, wo hinter einer idyllischen Fassade das Grauen lauert. Zusammen mit der attraktiven Polizistin Stacey Rhodes versucht Dean alles, um den nächsten Mord zu verhindern …

Christoph Lode: Die Bruderschaft des Schwertes (Goldmann)

Konstantinopel 1309. Das byzantinische Reich wird von Unruhen erschüttert. Während Raoul von Bazerat, kaiserlicher Hauptmann und einstiger Gesandter von Papst Bonifatius VIII., in Kleinasien gegen die Osmanen kämpft, wird seine Tochter Naje von beunruhigenden Visionen heimgesucht. Raoul ahnt, dass in den labyrinthischen Gärten und Palästen der Kaiserstadt eine unvorstellbare Gefahr heraufdämmert. Als Barzin Ardeshir, ein geheimnisvoller persischer Kaufmann, Naje mithilfe des fanatischen Schwertbrüderordens entführt, beginnt eine Jagd, die Raoul bis an die Grenzen der bekannten Welt führt…

Stephenie Meyer: Das Biss Handbuch – Die Welt von Bella und Edward (Carlsen)

Das einzig autorisierte, umfassende Werk über die Welt von Bella und Edward. Nur hier erfahren Sie alles über die Hintergründe dieser einzigartigen Liebesgeschichte und tauchen tief in die geheimnisvolle, unvergessliche Welt von Vampiren und Werwölfen ein.

Von Stephenie Meyer, der Autorin der weltweit erfolgreichen Biss-Bücher, selbst zusammengestellt und mit bisher unbekanntem Material, Charakterportraits, Familienstammbäumen, Karten, ausführlichen Querverweisen und noch vielem mehr ausgestattet. Ein Muss für alle Fans von Bella und Edward.

Liz Jensen: Endzeit (dtv)

In der Hitze eines gnadenlosen Sommers versucht die Psychotherapeutin Gabrielle, nach einem Autounfall wieder in ihrem Beruf Fuß zu fassen. Aber dann weist man ihr ausgerechnet die 16-jährige Bethany als Patientin zu. Bethany hat auf grausame Weise ihre Mutter umgebracht. Sie ist gewalttätig, manipulativ – und sie behauptet, sie könne Katastrophen vorhersehen. Gabrielle tut das als Symptom von Bethanys psychischer Erkrankung ab. Doch dann treten genau die Unglücksfälle ein, die Bethany prophezeit hat. Ist es möglich, dass tatsächlich die Apokalypse bevorsteht, eine letzte Katastrophe, die eine vom Konsumwahn verblendete Menschheit endgültig in den Abgrund stürzen wird?

Matthew Skelton: Cirrus Flux (dtv)

London 1783. In einem Findelheim entdeckt der 12-jährige Waisenjunge Cirrus Flux einen silbernen Anhänger. Es ist ein Miniaturglobus, und der Junge kann es kaum glauben: Er hat einst seinem Vater gehört! Doch plötzlich sind Mitglieder einer wissenschaftlichen Gilde hinter Cirrus her und jagen ihn quer durch die brodelnde Metropole London. Nicht nur der Mann aus der Luft mit seinem brennenden Mondsegel verfolgt ihn, sondern auch die furchterregende Hypnotiseurin Mme Orrery. Aber was genau suchen sie? Welches Geheimnis verbirgt sich hinter dem silbernen Anhänger? − Cirrus schwebt in größter Gefahr. Und die Jagd hat gerade erst begonnen …

Terri Persons: Blinder Zorn (Feder & Schwert)

In Persons’ zweitem Roman um Bernadette Saint Clare untersucht die übersinnlich begabte FBI-Agentin in St. Paul im US-Bundesstaat Minnesota eine Reihe seltsamer Todesfälle, die alle mit Wasser in Verbindung stehen. Einigen als Selbstmorde eingestuften Toden im Mississippi folgen Fälle von Ertrinken in der Badewanne – doch das letzte Opfer, die psychisch labile Studentin Shelby Hammond von der Universität Minnesota, weist eindeutig Spuren von Fremdeinwirkung auf. Die Bemühungen Saint Clares und Tony Garcias, ihres gutaussehenden Chefs, eine Verbindung zwischen Hammond und den anderen Opfern herzustellen, führen zu einem Psychiater, der einige der toten Mädchen behandelte, und einem Universitätsprofessor. Saint Clare zieht den Geist eines toten FBI-Agenten hinzu … und es kommt zu einem spannenden Showdown zwischen der attraktiven Agentin und dem psychopathischen Serienmörder.

Kathy Felsing: Blutsvermächtnis (Sieben Verlag)

Man nennt Menschen wie sie Dream Shaper, doch Nevaeh Morrision, eine Paläopathologin aus Los Angeles verdrängt ihre paranormale Gabe. Sie begegnet dem ältesten denkenden Wesen der Welt: Elasippos alias Elia Spops, eine geheimnisumwobene Persönlichkeit von ganz besonderem Blut. Dem seit Jahrhunderten zurückgezogen lebenden Elia drohen seine unbedacht gelegten Spuren der Vergangenheit zum Verhängnis zu werden. Sie lassen Nevaeh in das Fadenkreuz eines blutrünstigen Vampir auf der Suche nach dem Blutsvermächtnis rücken. Ein persönlicher Feind hat zudem eine Rechnung mit ihr zu begleichen und zusätzlich steht die erste Begegnung von Nevaeh und Elia unter keinem guten Stern: Sie sieht in ihm den Entführer ihres Vaters.

Sherlock Holmes – Das ungelöste Rätsel (Hrsg. Alisha Bionda / Voodoo Press)

Mit Geschichten von Linda Budinger, Christian Endres, Antje Ippensen, Aino Laos, Andrä Martyna, Christoph Marzi, Sören Prescher, Klaus-Peter Walter, Arthur Gordon Wolf

Sherlock Holmes – Der verwunschene Schädel (Hrsg. Alisha Bionda / Voodoo Press)

Sammlung aus Novellen und Kurzgeschichten rund um den Meisterdetektiv Sherlock Holmes, der in mystische Fälle verwickelt wird. Autorenverzeichnis: Barbara Büchner, Tanya Carpenter, Christian Endres, Erik Hauser, Florian Hilleberg, Guido Krain, Karl-Georg Müller, Oliver Plaschka, Melanie Stone, Klaus-Peter Walter

Wendy Alec: Sohn der Verdammnis – Die Chronik der Erzengel (Bastei Lübbe)

Drei Brüder: Jason, Adrian und Nick. Der eine beherrscht das größte Medienimperium der Welt. Der zweite ist Präsident der Europäischen Union. Der dritte ist ein Archäologe und Playboy im letzten Stadium von Aids. In New York versammelt sich der Rat der Illuminati. Flugzeuge stürzen in Wolkenkratzer, die globalen Märkte brechen zusammen, der Dritte Weltkrieg steht bevor. Jetzt ist die Zeit gekommen, da der Sohn der Verdammnis seine Herrschaft antritt. Er ist bereits mitten unter uns. Denn er ist einer der Brüder. Ein uralter Krieg steht vor der Entscheidung, der einst unter drei Brüdern im Himmel begann: Michael, Gabriel – und Lucifer.

Kelley Armstrong: Lockruf der Toten (Droemer Knaur)

Jaime Vegas, die berühmte Nekromantin, soll fürs Fernsehen den Geist Marilyn Monroes beschwören. Doch am entscheidenden Tag ist es nicht die Filmdiva, die Jaimes Ruf folgt. Im Garten des Hauses, wo die Dreharbeiten stattfinden, trifft sie zu ihrem Entsetzen auf Geister von Kindern, die in einer Zwischenwelt gefangen sind und um Erlösung flehen…

Santiago García-Clairac: Die Schwarze Armee – Das Reich der Träume (Baumhaus)

Arturo Ádragon ist anders als seine Mitschüler. Und das nicht nur wegen des rätselhaften Drachenkopfs, der sich seit seiner Geburt vor vierzehn Jahren auf seiner Stirn befindet. In der Schule ist er ein Außenseiter – in der mittelalterlichen Welt seiner Träume aber wird er zum Helden. Als furchtloser Ritter erlebt er jede Nacht all die Abenteuer, die er aus so vielen Büchern kennt. Doch langsam begreift Arturo, dass diese Welt nicht nur Teil seiner Träume ist…

Lisa Hendrix: Nachtkrieger – Unsterbliche Liebe (Droemer Knaur)

Ivar ist einer von neun nordischen Kriegern, die vor langer Zeit zu ewigem Leben verflucht wurden, abgeschnitten von jeglicher Gesellschaft. Denn mit dem Kommen und Gehen der Nacht verwandelt sich jeder von ihnen in ein Tier, das kaum noch ein menschliches Bewusstsein kennt.
Als Ivar gezwungen wird, die junge Adlige Alaida zu heiraten, hat er plötzlich alles, was er sich je ersehnt hat, verführerisch nah vor Augen: ein Heim und eine schöne Frau. Nur wie lange kann er verbergen, dass er sich jeden Tag bei Sonnenaufgang als Adler in die Lüfte erhebt? Doch Ivar will sein neues Leben – und Alaida – -auf keinen Fall aufgeben, nicht einmal, als die dunkle Vision eines Sehers ein furchtbares Unheil vorhersagt!

Nancy Baker: Die Nacht in mir (Heyne)

Die junge Ardeth durchlebt die Hölle: Sie wird in ein abgelegenes Gebäude verschleppt und soll dem Vampir Dimitri Rozokov als Nahrungsquelle dienen. Doch der sensible Rozokov ist selbst ein Gefangener. Durch ein Band aus Blut und Begehren aneinandergefesselt, kennen Ardeth und Rozokov bald nur noch ein Ziel: Freiheit…

James Barclay: Kind der Dunkelheit (Heyne)

Sie sind Söldner und sie sind die Besten – sie nennen sich der »Bund des Raben«. Jetzt stehen sie vor ihrer größten Herausforderung, denn schwere Katastrophen erschüttern ihr Land Balaia und die Magie wendet sich plötzlich gegen die Menschen. Als bekannt wird, dass ein Kind dafür verantwortlich ist, beginnt eine wilde Hetzjagd. Denn das kleine Mädchen ist die Tochter von einem der Raben – und keiner weiß, wo sie zu finden ist.

Lucy Blue: Gefährtin der Finsternis (Blanvalet)

Simon, ein Ritter, der in den Kreuzzügen kämpfte, ist zu einem Dasein in der Finsternis verflucht. Doch in der schönen, unabhängigen Isabel hat er eine Frau gefunden, mit der er die ewige Nacht als Vampir ertragen könnte. Da begegnet der verfluchte Ritter erneut dem finsteren Wesen, dem er den Fluch verdankt. Und Simon muss sich entscheiden. Wird er seine unsterbliche Seele retten – oder die Frau, die er liebt?

Alison Goodman: Eona – Drachentochter (Blanvalet)

Mädchen und Frauen ist es bei Todesstrafe verboten, Drachenmagie zu wirken. Dennoch träumt Eona davon, ein Drachenauge zu werden – die Erwählte einer der himmlischen Mächte. Als Junge verkleidet schmuggelt sie sich in die Auswahlzeremonie, und es geschieht das Unglaubliche: Der lange verschollene Spiegeldrache erscheint und erwählt sie zu seiner magischen Novizin. Doch der ehrgeizige Lord Ido hat sie als Mädchen erkannt. Schneller als je ein Novize zuvor muss Eona nun ihre Kräfte meistern – wenn sie nicht zum Spielball seiner dunklen Intrigen werden will…

Mina Hepsen: Unsterblich wie der Morgen (Goldmann)

Seitdem Lea nach einem brutalen Überfall dem Tod nahe war, kann sie Geister sehen: Verlorene Seelen suchen sie auf und bitten sie um Hilfe. Als sie deswegen eines Abends das alte viktorianische Wohnhaus in Edinburgh betritt, ahnt sie jedoch nicht, dass dies ihr Leben für immer verändern wird. Denn bald wird sie schon nicht mehr nur von Geistern, sondern auch von Vampiren heimgesucht. Und dann gibt es da auch noch einen ganz besonders geheimnisvollen Mann…

Lena Klassen: Magyria – Das Herz des Schattens (Blanvalet)

Die junge Deutsche Hanna gerät in Budapest in den Streit zwischen den Vampiren Mattim – der versucht, das Gute in sich zu bewahren – und Kunun, der sich ganz der Finsternis ergeben hat. Um nicht von der Dunkelheit überwältigt zu werden, benötigt Mattim einen starken Halt auf der lichten Seite, den nur Hanna ihm geben kann. Jetzt muss die junge Frau sich fragen, ob sie für ihre Liebe zu Mattim bereit ist, alles aufzugeben – sogar ihre Menschlichkeit…

Der perfekte Friede (Hrsg. Alisha Bionda / p.machinery)

Diese Anthologie beinhaltet eine Auswahl der nicht mehr auf dem Mark befindlichen Anthologie DER HIMMELSPFEIFER und neue Texte – jeder mit einer Grafik von Mario Moritz versehen, der ebenfalls als Autor vertreten ist.
Die Kurzgeschichtensammlung mit „etwas anderen“ SF-Stories ist der Auftaktband der neuen DARK WOR(L)DS-Reihe unter der Herausgabe von Alisha Bionda. Die Titelstory stammt von Uschi Zietsch, den Perry Rhodan-Lesern auch unter ihrem Pseudonym Susan Schwartz bekannt. Mit Beiträgen von Linda Budinger, Tanya Carpenter & Melanie Stone, Frank W. Haubold, Florian Hilleberg, Jörg Isenberg, Andrä Martyna, Christian Montillon, Mario Moritz, Niklas Peinecke, Thorsten Schweikard, Margret Schwekendiek, Achim Stößer, Mikis Wesensbitter.

Sergej Lukianenko: Die Ritter der vierzig Inseln (TB Ausgabe/Heyne)

Es ist eine atemberaubend fantastische Welt, in die der junge Dima eines Tages ganz plötzlich versetzt wird: Ein Archipel aus vierzig Inseln, auf denen zahlreiche andere Jugendliche leben, die alle auf dieselbe magische Weise dorthin gekommen sind wie Dima. Doch es ist keine friedliche Welt – denn es heißt, nur wer alle Inseln erobert, darf zur Erde zurück. Für Dima beginnt das Abenteuer seines Lebens.

Fiona McIntosh: Die dunkle Gabe (Heyne)

Als der junge Krieger Wyl von dem grausamen Despoten Celimus gezwungen wird, einer Hexenverbrennung beizuwohnen, ahnt er noch nicht, dass dies sein Leben für immer verändern wird. Denn vor ihrem Tod überträgt die junge Frau Wyl eine besondere Gabe, und das Schicksal nimmt seinen Lauf…

Sophie Renwick: Velvet Haven – Paradies der Dunkelheit (Heyne)

Der angesagte Nachtclub Velvet Haven, die einzige Verbindung zwischen der Welt der Menschen und Annwyn, der Heimat der Gestaltwandler, Geister und Feen, lässt keine Wünsche offen. Als Bran, der unangefochtene König Velvet Havens, die Hilfe der Sterblichen Mairi in Anspruch nehmen muss, um seinen Bruder zu retten, ist er zunächst alles andere als begeistert. Doch dann verfällt er den Reizen der wunderschönen Krankenschwester – und bemerkt nicht, dass sie der Schlüssel zu seinem Untergang sein könnte…

Rob Scott: 15 Meilen (Heyne)

Samuel Doyle, gerade erst ins Morddezernat versetzt, wird zu seinem ersten Fall gerufen, und der hat es in sich: Auf einer gottverlassenen Farm im ländlichen Virginia wurden die Leichen des Ex-Marines Carl Bruckner und seiner Frau gefunden. Womit Doyle jedoch nicht gerechnet hat: Die Rache des verstorbenen Marines kennt keine Grenzen – nicht einmal den Tod…

Jessica Shirvington: Erwacht (cbt)

An Violet Edens 17. Geburtstag gerät ihre Welt aus den Fugen. Sie erhält einen Brief ihrer verstorbenen Mutter und erfährt: Sie ist eine Grigori, ein Wächter-Engel – genau wie der unglaublich attraktive, nur leider so unnahbare Lincoln, für den sie schwärmt. Mit siebzehn erwachen ihre Fähigkeiten und rufen gefährliche Gegner auf den Plan. Nun muss sie sich entscheiden, ob sie ihre Gabe annimmt in einer Welt, in der Engel des Lichts und Engel der Finsternis einen schrecklichen Kampf führen…

John Stephens: Emerald – Die Chroniken vom Anbeginn (cbj)

Als die drei Geschwister Kate, Michael, und Emma, die als Kleinkinder von ihren Eltern getrennt wurden, auf dem Weg in ein neues Waisenhaus in dem abgelegenen Herrenhaus des geheimnisvollen Dr. Pym landen, ahnen sie nicht im Geringsten, wohin sie diese Reise führen wird. Denn bevor sie sich versehen, sind die besonnene Kate, der kluge Michael und die tollkühne kleine Emma in den Kampf um drei magische Bücher voll unermesslicher Macht verstrickt. Sie müssen erfahren, dass es ihre Aufgabe ist, diese zu finden, wollen sie je ihre Eltern wiedersehen. Auf dem Weg dorthin treten sie gegen finstere Gegner an, finden unerwartete, liebenswerte Verbündete, meistern ihre magischen Talente, entdecken unvorstellbare Wesen und beginnen das Geheimnis ihrer Familie zu lüften.

Cate Tiernan: Das Buch der Schatten – Verwandlung (cbt)

Ich bin Morgan. Ich bin kein normales sechzehnjähriges Mädchen. Ich bin eine Hexe. Die sechzehnjährige Morgan Rowlands ist ein ganz normaler Teenager – bis Cal in ihr Leben tritt. Der atemberaubend attraktive Junge scheint sich ausgerechnet für Morgan zu interessieren, die bisher im Schatten ihrer schönen Freundin Bree stand. Morgan ist sofort fasziniert, denn ein dunkles Geheimnis umgibt Cal: Er ist Gründer eines Hexenzirkels. Bald ist Morgan regelmäßig mit Cal zusammen, entdeckt ihre magischen Kräfte, verliebt sich rettungslos. Doch ihre beste Freundin Bree will Cal für sich – um jeden Preis…

N. D. Wilson: Das Geheimnis der 100 Pforten (cbj)

Als der 12-jährige Henry York zur Familie seines Onkels zieht, findet er das düstere alte Haus ziemlich gruselig. Und als immer wieder seltsame Dinge geschehen, beginnt er nachzuforschen und macht eines Nachts eine unglaubliche Entdeckung: Hinter dem Putz an der Wand seines Zimmers verbergen sich 100 Pforten – magische Portale, die in 100 fremde Welten führen. Aufgeregt öffnen Henry und seine Cousine Henrietta ein Tor nach dem anderen. Doch nicht alle dieser magischen Zauberreiche sind so friedlich wie es zunächst scheint – hinter einigen Toren lauern gefährliche Hexen und Dämonen, die den Kindern den Rückweg in ihre Welt verwehren…

Advertisements