Zusammen mit Christian Humberg (Sternenfaust, Professor Zamorra) hat Bernd Perplies (Tarean, Magierdämmerung) im letzten halben Jahr die ersten Bände einer neuen Kinderbuchserie geschrieben, welche unter dem Titel Drachengasse 13 erscheinen wird. Als „TKKG in fantastischem Setting“ hat der Autor das aktuelle Buchprojekt beschrieben, für welches er nur hausintern von Egmont Lyx zu Egmont SchneiderBuch wechseln musste.
Mit Schrecken über Bondingor und Geister aus der Tiefe erscheinen bereits im Juli 2011 die ersten Bücher der Drachengasse 13 Serie.

Schrecken über Bondingor – Drachengasse 13 (Band 1)

Etwas Unheimliches geht um in Bondingor, der von Elfen, Menschen, Zwergen und vielerlei anderem Volk bewohnten Stadt im Königreich Mintaria. Nacht für Nacht schlägt es zu und hinterlässt dabei nichts als Verwüstung. Die drei Freunde Tomrin, Hanissa und Sando hecken in ihrem Geheimversteck in der Drachengasse 13 einen Plan aus, um das geheimnisvolle Wesen zur Strecke zu bringen. Ausgerüstet mit magischen Hilfsmitteln legen sie sich auf die Lauer. Doch was sie herausfinden, führt sie auf eine ganz unerwartete Spur – und beschert ihnen eine große Überraschung.

Geister aus der Tiefe – Drachengasse 13 (Band 2)

Ein junger Zwerg verschwindet in den „Verbotenen Hügeln“ des Zwergenviertels von Bondingor. Er hatte sich von Freunden überreden lassen, diese als Mutprobe zu durchqueren – am Ziel kam er nie an. Weil sogar die Erwachsenen Angst vor den Geistern haben, die angeblich in den verlassenen Gassen umgehen, machen sich Sando, Tomrin und Hanissa allein auf die Suche nach ihm. Dabei kommen sie einem furchtbaren Geheimnis auf die Spur, das bis in die Gründungstage des Zwergenviertels zurückreicht und sie in den dunklen Untergrund der Stadt führt.

Mehr zu den Büchern: Schrecken über Bondingor | Geister aus der Tiefe

Advertisements