Eine düstere Kleopatra, ein rachsüchtiges Rotkäppchen, Engel, Elfen, Dämonen(jäger), die Psyche der Großstadt, ein gnadenloses Buch, eine Mordserie im Schwarzwald und vieles mehr hält der Juni, für Leser phantastischer Literatur, bereit.
Besonders Fans von Thomas Thiemeyers abenteuerlicher Weltensucher Reihe dürfen sich über den dritten Band freuen und Freunde der Askir Serie von Richard Schwartz erwartet eine optisch gelungene Neuauflage des Fantasy Epos.

Eine selektive Auswahl der Fantasy Neuerscheinungen im Juni 2011.

Thomas Thiemeyer: Der gläserne Fluch – Chroniken der Weltensucher 3 (Loewe Verlag)

Auf dem Gipfel des Bandiagara-Massivs in Französisch-Sudan, dem heutigen Mali, entdeckt der Völkerkundler Richard Bellheim im Oktober des Jahres 1893 die seit Jahrhunderten verlassene Stadt der Tellem. Die Hauptstadt eines Volkes, das einst aus der Sahara in diese Gegend gekommen war und das – so sagt man – über erstaunliche astronomische Kenntnisse verfügte.
Zurück in Berlin hält Bellheim wenige Wochen später einen Vortrag an der Universität, zu dem auch Carl Friedrich von Humboldt geladen ist. Doch Richard Bellheim erkennt seinen alten Studienfreund nicht mehr. Seit er aus Afrika zurückgekehrt ist, ist er vergesslich und völlig wesensverändert – und er scheint Glas zu essen. Bellheims Ehefrau Gertrud bittet Humboldt nachzuforschen, was ihrem Mann in Afrika widerfahren sein kann. Und so machen Humboldt, Oskar, Charlotte und Eliza aufs Neue die Pachacútec, ihr Luftschiff, klar, um dem Geheimnis des gläsernen Fluches auf die Spur zu kommen.

Maria Dahvana Headley: Die Königin der Unsterblichen (Knaur)

Kleopatra, Königin von Ägypten, ist verzweifelt: Octavian, der Heerführer Roms, steht mit seinen Truppen vor den Toren Alexandrias und droht die Stadt zu vernichten. Als dann auch noch Kleopatras große Liebe, ihr Ehemann Markus Antonius, Selbstmord begeht, ist die Königin wild entschlossen, weder ihre Liebe noch ihr Land aufzugeben. In einem uralten Ritual beschwört sie Sachmet, die altägyptische Göttin des Krieges, herauf. Mit ihrer Hilfe will sie Octavian besiegen und Markus Antonius vom Tod zurückholen. Doch die Anrufung Sachmets bringt keine Rettung, sondern verwandelt Kleopatra gegen ihren Willen in eine Kreatur der Dunkelheit. Daraufhin ist Kleopatra entschlossener denn je, Rache zu nehmen – an Octavian und an der Göttin.

Ilona Andrews: Land der Schatten 2 – Spiegeljagd (Egmont Lyx)

Magische Begegnung … Der Gestaltwandler William soll in den Sümpfen Louisianas einen Spion ausfindig machen, der sein Land verraten hat. Dabei begegnet er der magisch begabten Cerise, die auf der Suche nach ihren verschleppten Eltern ist. Als klar wird, dass William und die junge Frau denselben Feind verfolgen, schließen sie sich zusammen und setzen ihre gefährliche Mission gemeinsam fort. Schon bald übt der verschlossene Mann eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf Cerise aus.

Terri Persons: Blinder Eifer (Feder & Schwert)

Ein Jäger, der seine verletzte Beute durch die Wälder Minnesotas verfolgt, macht eine grauenhafte Entdeckung: die Leiche eines Mädchens, die sich in einem schockierenden Zustand befindet. Die junge Frau war schwanger, aber man hat ihr das Kind aus dem Leib geschnitten und ihr einen Drudenfuß auf die Stirn gezeichnet. Nachdem sie als Tochter eines mächtigen Senators identifiziert wurde, übernimmt das FBI den Fall – und die Suche nach dem verschwundenen Baby.
Die Angelegenheit wird immer komplizierter, da Bernadette und Tony einander näherkommen, während zahllose Lügen die Ermittlungen massiv behindern und sie auf dem Weg zur Wahrheit in tödliche Sackgassen führen. Durch zähe Polizeiarbeit und Bernadettes seherische Kräfte kommen sie dem Mörder dennoch Stück für Stück näher und kämpfen sich verbissen durch ihren bisher härtesten Fall.

Larissa Ione: Demonica 1 – Verführt (Egmont Lyx)

Die Dämonenjägerin Tayla Mancuso wird verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, das von Dämonen geleitet wird. Obwohl sie Erzfeinde sind, rettet Eidolon, der attraktive Chefarzt der Klinik, Tayla das Leben. Der Dämon weckt eine nie gekannte Leidenschaft in ihr, und auch Eidolon fühlt sich zu der heißblütigen und gefährlichen Jägerin hingezogen. Doch die Kluft ihrer Feindschaft erscheint unüberwindlich. Denn Tayla hat gute Gründe, alle Dämonen abgrundtief zu hassen…

Ronald Malfi: Snow – Die Kälte (Heyne)

Amerikas mittlerer Westen schneit zu, und alle Flüge werden gestrichen. Für Todd Curry, einen geschiedenen Vater auf dem Weg zu seinem Sohn, ist das schlimm genug. Kurz entschlossen macht er sich mit drei anderen » Gestrandeten« im Auto auf den Weg durch die Kälte. Doch als sie einen zerlumpten und verletzten Anhalter mitnehmen, der sie schließlich in ein eingeschneites Städtchen führt, beginnt für ihn eine Odyssee des Grauens. Denn draußen im Schnee lauern SIE, und SIE haben immer Hunger…

Elizabeth Chandler: Kissed by an Angel (Loewe Verlag)

Ivy hat ihr Leben lang den Engeln vertraut und sie oft um Hilfe gebeten, wenn es ihr schlecht ging. Aber als sie und ihre große Liebe Tristan zusammen im Auto verunglücken und Tristan dabei getötet wird, verliert Ivy ihren Glauben an die Himmelswesen. Und so kann sie auch nicht spüren, dass ihr geliebter Tristan selbst nach seinem Tod bei ihr ist – als ihr persönlicher Schutzengel. Während Ivy mit ihrem Schmerz kämpft, bemüht sich Tristan verzweifelt um ihre Aufmerksamkeit. Darüber vergisst er fast seinen himmlischen Auftrag: Herauszufinden, wer ihn töten wollte.
Ihn – oder vielleicht Ivy?

Ursula Poznanski: Erebos (TB Ausgabe / Loewe Verlag)

In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht – Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Regeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die Regeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann Erebos auch nicht mehr starten.
Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen: Die Aufgaben, die das Spiel stellt, müssen in der realen Welt ausgeführt werden.
Auch Nick ist süchtig nach Erebos – bis es ihm befiehlt, einen Menschen umzubringen…

Helene Henke: Electrica – Lord des Lichts (Sieben Verlag)

„Der einzige Glaube, der zählt, ist der an den Fortschritt“ – Lord Cayden Maclean, Vampir Nach vielen Jahrhunderten kehrt Lord Cayden Maclean zurück auf die Isle of Mull, um sich auf Duart Castle, dem Sitz seiner Vorfahren, seinen Forschungen in der Entwicklung der Electrica zu widmen. Anders als das Gaslicht, soll diese neuartige Lichtquelle seine Nacht zum Tag erhellen. Als Sue Beaton im Schloss auftaucht, um ihn als ihren Lehnsherrn um Beistand zu bitten, ist er auf Anhieb fasziniert von ihrer Schönheit und ihrem Verstand. Sie erweckt lange unterdrückte Emotionen in ihm, die seinen Feind Luthias auf seine Fährte locken. Mithilfe fortschrittlicher Technologien setzt dieser alles daran, die alte Fehde wieder aufzunehmen. Caydens Liebe zu Sue könnte ihm zum Verhängnis werden…

Michelle Harrison: Hinter dem Augenblick – Elfenseele 1 (Loewe Verlag)

Der Sommer auf Elvesden Manor wird ein Albtraum, da ist sich Tanya sicher. Niemand will sie dort haben, nicht ihre Großmutter und nicht die Elfen, die zu Tausenden die Wälder um das alte Herrenhaus bevölkern. Während sie versucht, ihrer Großmutter aus dem Weg zu gehen, stößt sie auf ein Geheimnis: Vor fünfzig Jahren ist ein Mädchen spurlos im Wald von Elvesden verschwunden. Tanya ahnt, dass sie die Einzige ist, die das Rätsel lösen kann. Denn die Elfen scheinen darin eine unheimliche Rolle zu spielen…

Jim C. Hines: Rotkäppchens Rache (Bastei Lübbe)

Roudettes Geschichte ist im Grunde einfach. Ein roter Umhang. Ein Wolf. Ein Jäger. Ihre Mutter hat ihr gesagt, sie sei sicher, solange sie nicht vom Weg abweicht. Aber manchmal führt der Weg an dunkle Orte.

Jetzt ist Roudette die Jägerin, eine Assassine, die in der ganzen Welt unter dem Namen „Die Lady mit der roten Kapuze“ bekannt ist. Ihre Mission führt sie ins Land Arathea zu einer uralten Bedrohung. Dort liegen Menschen und Feen miteinander im Krieg. Und Roudette wurde angeheuert, um eine Frau zu töten. Die einzige Frau, die je gegen die Lady mit der roten Kapzue gekämpft und diese Begegnung überlebt hat: eine Prinzessin, auch bekannt als Dornröschen…

Stephen Donaldson: Die Pfade des Schicksals – Die Chroniken von Thomas Covenant (Heyne)

Dies ist die Geschichte von Thomas Covenant, dem es durch die Magie seines Ringes, die Kraft seines Dolches und die Liebe einer Frau gelungen ist, zu den Lebenden zurückzukehren. Doch niemand verlässt ungestraft das Reich der Toten, und so regt sich tief im Inneren der Erde eine schreckliche Gefahr, die Götter und Menschen zu vernichten droh…

Heather Brewer: Vladimir Tod beisst sich durch – Vladimir Tod 2 (Loewe Verlag)

Der Reporter der Schülerzeitung
klebt wie ein Blutegel an ihm.
Nachhilfeunterricht bekommt er vom
Meister in den Vampirischen Künsten.
Und sein bester Freund verfolgt ihn
mit einem Pflock!
Klingt schräg?
Willkommen im Leben von
Vladimir Tod, Halbvampir!

David Füleki, Stella Brandner, Carolin Reich, Carla Miller, Helen Aerni, Petra Popescu: Großstadtaugen – 6 Graphic Short Stories (Knaur)

In sechs Graphic short stories begeben sich sechs verschiedene Zeichner in die dunklen Geheimnisse der Großstadt. Die verschiedenen Stile und die ganz unterschiedlichen Wahrnehmungen führen den Leser in Text und vor allem Bild in tiefe Abgründe und unerwartete Höhen. Es handelt sich hier nicht nur um physisch Greifbares, sondern auch um einen Blick in die Psyche der Großstadt.
Phantastische Begegnungen, gewöhnlicher Alltag und ein Hauch Ungewissheit umgeben diese Geschichten. Spannung und Erleichterung gehen ineinander über.

Sharon Ashwood: Seelenkuss (Knaur)

Ashe Carver ist eine hervorragende Monsterjägerin. Doch nun hat sie ihren Job an den Nagel gehängt, denn sie befindet sich mitten in einem Sorgerechtsstreit um ihre Tochter Eden und muss beweisen, dass sie eine ebenso gute Mutter wie Jägerin sein kann. Deshalb reagiert sie auch zunächst abweisend, als der gutaussehende Reynard sie bittet, ein gestohlenes Objekt für ihn zu finden. Doch die Tage des Unsterblichen sind gezählt, wenn Ashe ihm nicht hilft. Denn Reynard wurde etwas Unersetzliches geraubt … seine Seele.

Juliet Marillier: Das Kind der Stürme – Sevenwaters 3 (Knaur)

Die junge Fainne ist abgeschieden von anderen Menschen aufgezogen worden und zu einer mächtigen Zauberin herangewachsen. Doch nun muss sie in die Heimat ihrer Mutter zurückkehren, um eine grausame Prophezeiung wahr werden zu lassen. Fainne könnte sich widersetzen – doch der Preis dafür ist das Leben deren, die sie liebt…

Jennifer Benkau: Nybbas Nächte – Schattendämonen 02 (Sieben Verlag)

Die Liebe verleiht Flügel, so sagt man. Doch manchmal sind Flügel nicht genug, um zwei Welten zu überspannen … Einen Dämon zu lieben, stellt eine ganz besondere Herausforderung dar. Dies war Joana klar, als sie sich mit Nicholas in einen Kokon geliehener Zeit eingesponnen hatte. Als wie aus dem Nichts ihre Feinde zuschlagen, gerät alles ins Wanken, woran Joana glaubt und lässt die Seifenblase der Illusion eines normalen Lebens platzen. Zur Verteidigung bleibt Joana nur eine Möglichkeit: Sie muss endlich lernen, ihre Clerica-Kräfte zu beherrschen und sucht auf Island eine abtrünnige Dämonenjägerin auf, um sich von ihr trainieren zu lassen. Doch muss sie schnell feststellen, dass unter dem grünlichen Schein der Aurora Borealis über dieser geheimnisvollen Insel nichts ist, wie es scheint. Nicholas indes steht eine harte Prüfung bevor, denn sein Vertrauen zu Joana wird tief erschüttert. Seiner großen Liebe Glauben zu schenken, kostet den Nybbas einen schier unbezahlbaren Preis…

Anonymus: Das Buch ohne Gnade (Bastei Lübbe)

Ein Hotel irgendwo in der Wüste. Etwas Großes steht bevor: Abgehalfterte Barkeeper, schizophrene Musiker und eine Handvoll Zombies machen sich auf den
Weg zu dem Rock-Festival, das unter dem Motto „Zurück von den Toten“ steht.
Die Teilnehmer sollen längst verstorbene Stars imitieren. Keiner von ihnen
ahnt, dass sie dem Tod näher sind, als ihnen lieb ist. Denn ein weiterer Gast
steht auf der Liste: ein wahnsinniger Killer namens Bourbon Kid…

Anne Bishop: Die Schwarzen Juwelen – Drei Romane in einem Band (Heyne)

Mit eiserner Hand herrschen die Schwarzen Witwen über das Land. Die Männer des Reiches müssen den dunklen Herrscherinnen als Lustsklaven dienen. Vor allem die Hexenkönigin Dorothea knechtet ihre Untergebenen mit sadistischen Spielereien, doch eine Prophezeiung kündet von der Ankunft einer noch mächtigeren Hexe…

J. L. Bourne: Tagebuch der Apokalypse 2 (Heyne)

Die Welt ist verwüstet, die Toten haben die Herrschaft über den Globus übernommen. Dies ist das Tagebuch eines jungen Soldaten, der sich mit einer kleinen Gruppe Überlebender in der texanischen Wüste der neuen Geißel der Menschheit stellt. Doch wie lange können sie durchhalten, wenn die Apokalypse Tag für Tag aufs Neue über sie hereinbricht?

Sarwat Chadda: Teufelskuss (Blanvalet)

Billi wird zur Tempelritterin ausgebildet, doch sie hasst ihre Bestimmung und wäre lieber eine ganz normale junge Frau. Da offenbart ihr der mysteriöse Michael einen Ausweg – und seine Liebe. Aber Michael ist kein Mensch, sondern der gefallene Engel des Todes. Er plant, die Zehnte Plage – den Tod aller Erstgeborenen – über die Menschheit zu bringen. Und beinahe zu spät erkennt Billi, dass Michael ausgerechnet sie zu seinem Werkzeug der Vernichtung machen will…

Thomas Finn: Mind Control – Justifiers 3 (Heyne)

In der Welt der Justifiers ist das Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit mit vielen Gefahren verbunden. Für manche Menschen haben die Sprünge durch Raum und Zeit jedoch ganz besondere Konsequenzen – sie erlangen psionische Kräfte und werden zur Zielscheibe von Anschlägen und Intrigen. Und die Justifiers haben mal wieder alle Hände voll zu tun.

Bernhard Hennen: Die Elfen (Heyne)

Die Nacht naht, jeder Schritt bricht mühsam durch die gefrorene Schneedecke. Jarl Mandred ist auf der Jagd nach der riesigen Bestie, die das Volk der Fjordländer bedroht. Gerade als er aufgeben und in sein Dorf zurückkehren will, entdeckt er Spuren des Feindes im Schnee – und Blut, viel Blut. Mandred folgt der Spur der Verwüstung und landet in einem unheimlichen Steinkreis über den Klippen. Dort geschieht das Unfassbare: Eine magische Pforte öffnet sich und zieht den Nordmann in das Land der Elfen! Erstmals begegnet ein Mensch den stolzen Elfen, Wesen wie aus einem Traum. Und Mandred lernt auch andere Gestalten kennen, die er bisher in das Reich der Legenden verbannt hatte: Zentauren, Kobolde und Trolle. Doch auch diese Welt ist bedroht. Ein Dämon aus längst vergangenen Zeiten plant, das Volk der Elfen zu vernichten. Gemeinsam mit den Elfenkriegern Farodin und Nuramon, Rivalen in der Liebe um die Zauberin Noroelle, macht Mandred sich auf, den Feind zu stellen. Der Kampf gegen das Böse führt die ungleichen Gefährten auf eine abenteuerliche Reise durch verschiedene Welten und Zeiten. Als ausgerechnet Noroelle in der fernen Heimat einen schrecklichen Fehler begeht, scheint das Schicksal der Elfen und das der Menschen für immer besiegelt zu sein.

Stephen King: Die Arena (Heyne)

Urplötzlich stülpt sich eines Tages wie eine unsichtbare Kuppel ein undurchdringliches Kraftfeld über Chester’s Mill. Die Einwohner der neuenglischen Kleinstadt sind komplett von ihrer Umwelt abgeschnitten. Und auf einmal gilt kein herkömmliches Gesetz mehr…

Fiona McIntosh: Die Prophezeiung (Heyne)

Schwarze Löcher, die unseren Planeten vernichten könnten – durch neuartige wissenschaftliche Experimente könnte diese Schreckensvision Wirklichkeit werden. Ist dies die Katastrophe, die sich laut Prophezeiung der Maya im Jahre 2012 ereignen wird? Immanuel Gabriel, letzter Nachkomme der berühmten Forscherfamilie, ist der Einzige, der den Untergang verhindern kann.

Chloe Palov: Pforte des Bösen (Blanvalet)

Bereits im Mittelalter gab es Gerüchte und Hinweise auf einen mysteriösen Heiligen Text – die sogenannte Smaragdtafel. Angeblich sollte sie das Geheimnis der Schöpfung enthüllen. Lange Jahre war weder bekannt, wo die Smaragdtafel zu finden war, geschweige denn wer sie verfasste. Nun steht der Archäologe Dr. Jason Lovett kurz davor, den Text zu entschlüsseln. Er will sich Agent Caedmon Aisquith anvertrauen, doch vor dem entscheidenden Treffen wird der Archäologe ermordet…

Kerstin Pflieger: Die Alchemie der Unsterblichkeit (Goldmann)

Den jungen Gelehrten Icherios Ceihn packt die Angst. Niemals zuvor ist er durch diese finsteren Lande gefahren, noch nie hat er ein Irrlicht gesehen. Es ist das Jahr 1771 und Icherios auf dem Weg in den tiefsten Schwarzwald, um eine brutale Mordserie aufzuklären. Im Dorf erwartet ihn schon eine seltsame Ansammlung aus Vampiren, Werwölfen und Menschen, die alles andere als friedfertig ist. Und ein Mord folgt auf den nächsten…

L. R. Powell: Das Spiel des Schicksals (cbt)

Cat ist mit ihrer Tante Bel gerade nach London gezogen, da stößt sie zufällig auf ein magisches Spiel in einer fantastischen Parallelwelt, mitten in der City. Die vier mysteriösen Könige und Königinnen, die das Spiel beherrschen, empfangen Cat und drei andere Jugendliche mit offenen Armen. Denn diese vier sind die »Joker«: Diejenigen, die dem Spiel eine entscheidende Wendung geben können – und sei sie tödlich. Gegen ihren Willen wird Cat immer tiefer in die Welt des Arkanums gezogen, doch sie jagt einem hohen Einsatz hinterher: der Wahrheit über den Tod ihrer Eltern…

Aileen P. Roberts: Das magische Portal – Weltennebel (Goldmann)

Der Student Darian führt ein ganz normales, komfortables Leben in London. Bis ihm auf einer Reise in die schottischen Highlands seine Kommilitonin Mia sein wahres Schicksal enthüllt: Darian ist der Erbe des Thrones von Albany, einer fantastischen Parallelwelt. Vor 25 Jahren fiel seine ganze Familie einer Verschwörung zum Opfer, er selbst wurde durch ein magisches Portal nach London in Sicherheit gebracht. Jetzt soll er sein Erbe antreten. Doch schon den Übertritt nach Albany wollen Darians Feinde um jeden Preis verhindern, und bald führt der junge König einen verzweifelten Kampf um seinen Thron – und um seine große Liebe…

Marie Rutkoski: Palast der Wunder (cbj)

Voller Wunderdinge steckt die Welt der 12-jährigen Petra Kronos, denn ihr Vater ist ein außergewöhnlich begabter Schöpfer kleiner magischer Spielereien. Nun soll er für den Prinzen in Prag eine besondere Uhr fertigen, wie die Welt sie noch nicht gesehen hat. Doch statt reich entlohnt, kehrt der Vater blind aus Prag zurück. Der Prinz hat ihm die Augen geraubt. Nur warum? Mithilfe ihres Freundes, der kleinen mechanischen Spinne Astrophil, will Petra zurückstehlen, was ihrem Vater gehört, und stößt dabei im Herzen des Palastes auf das »Kabinett der Wunder« und das Geheimnis der Uhr, die noch ganz anderes vermag, als nur harmlos die Zeit zu messen…

Magali Ségura: Maske – Die Rebellin von Leiland 1 (Blanvalet)

Die junge Vic kämpft für ihr Volk gegen die Schergen des grausamen Herzogs Korta, der alles daran setzt, sie in seine Gewalt zu bringen. Denn erst dann wird seine Herrschaft über das Reich unangefochten sein. Da verliebt Vic sich in den Krieger Andin, der sich jedoch nicht gestattet, ihre Gefühle zu erwidern. Zum einen muss er andere ältere Verpflichtungen erfüllen, und zum anderen fürchtet er, Vic niemals genügen zu können…

– Das Geheimnis von Askir – vollständig und in neuer Ausstattung –

Richard Schwartz: Das Erste Horn – Das Geheimnis von Askir 1 (Piper)

Ein verschneiter Gasthof im hohen Norden: Havald, ein Krieger aus dem Reich Letasan, kehrt in dem abgeschiedenen Wirtshaus »Zum Hammerkopf« ein. Auch die undurchsichtige Magierin Leandra verschlägt es hierher. Die beiden ahnen nicht, dass sich unter dem Gasthof uralte Kraftlinien kreuzen. Als der eisige Winter das Gebäude vollständig von der Außenwelt abschneidet, bricht Entsetzen aus: Ein blutiger Mord deutet darauf hin, dass im Verborgenen eine Bestie lauert. Doch wem können Havald und Leandra trauen? Die Spuren führen in das sagenhafte untergegangene Reich Askir…

Richard Schwartz: Die Zweite Legion – Das Geheimnis von Askir 2 (Piper)

Ein mysteriöser Wanderer aus dem legendären Reich Askir trifft im Gasthof »Zum Hammerkopf« ein. Er unterrichtet den Krieger Havald und die Halbelfe Leandra über die Zersplitterung des sagenhaften Reiches. Leandra, Havald und einige Gefährten machen sich auf zum magischen Portal, um die Bewohner Askirs davor zu warnen, dass der brutale Herrscher Thalak auch sie zu unterjochen droht. Das Portal soll die Gefährten unmittelbar nach Askir führen; doch stattdessen landen sie im gefährlichen Wüstenreich Bessarein…

Richard Schwartz: Das Auge der Wüste – Das Geheimnis von Askir 3 (Piper)

Auf der Suche nach Verbündeten im Kampf gegen den zerstörerischen Thalak hat es den Krieger Havald, die Halbelfe Leandra und ihre Gefährten in den Wüstenstaat Bessarein verschlagen. In der sengenden Hitze des exotischen Landes müssen sie zunächst Havalds Geliebte Leandra aus den Fängen skrupelloser Sklavenhändler befreien – und geraten dabei mitten in die Wirren des Thronfolgestreits, der die Hauptstadt Gasalabad erschüttert. Eine entscheidende Rolle spielt dabei ein magisches Artefakt – das Auge von Gasalabad. Wird es den Gefährten gelingen, endlich den Weg ins Reich Askir zu finden?

Richard Schwartz: Der Herr der Puppen – Das Geheimnis von Askir 4 (Piper)

Der Krieger Havald, die Halbelfe Leandra und ihre Gefährten sind auf der Suche nach einem Weg, um aus der exotischen Stadt Gasalabad nach Askir zu gelangen. Denn dort hoffen sie auf Unterstützung gegen den Tyrannen Thalak, der ihre Heimatlande mit Zerstörung bedroht. Doch Thalaks Macht reicht bis nach Gasalabad. Der finstere Herrscher setzt alles daran, durch Intrigen und Attentate die Gefährten in Gasalabad festzuhalten. Bald wissen sie nicht mehr, wer Freund und wer Feind ist, und geraten von einer tödlichen Gefahr in die nächste.

Richard Schwartz: Die Feuerinseln – Das Geheimnis von Askir 5 (Piper)

Der Halbelfe Leandra steht eine gefährliche Mission bevor, die keinen weiteren Aufschub duldet. Zusammen mit dem Krieger Havald und ihren Gefährten ist sie auf dem Weg nach Askir, während der Nekromantenkaiser in seinem Versteck auf den Feuerinseln eine grausame Invasion vorbereitet. Es gelingt ihm, Leandra in seine Gewalt zu bringen, und Havald wird als Schiffbrüchiger an die Küste der Feuerinseln gespült. Leandra ist in höchster Gefahr: Wird sie der Beeinflussung der Nekromanten erliegen und zum Feind überlaufen?

Richard Schwartz: Der Kronrat – Das Geheimnis von Askir 6 (Piper)

Die Gefährten um den Krieger Havald sind endlich am Ziel, in der Hafenstadt Askir. Doch die Allianz wird erschüttert. Durch eine Weissagung erfährt Havald, dass er den Krieg der Götter auslösen wird und es ihm bestimmt ist, gegen seinen letzten Gegner zu verlieren. Wenn sich die Prophezeiung erfüllt, bedeutet dies Havalds Tod…

Advertisements