Roudette ist ihr Name, doch den meisten ist sie besser bekannt als Rotkäppchen – jene Assassine mit rotem Umhang, eisernem Hammer und einem Rudel Wölfe in ihrer Gefolgschaft. „Die Lady mit der roten Kapuze“ hat es auf ein Opfer abgesehen, dem sie schon einmal gegenüber stand. Eine würdige Gegnerin, die den Kampf mit allen Waffen beherrscht und nach vielen Auftragsmorden eine wirkliche Herausforderung darstellt. Die verstossene Prinzenmörderin Talia, für welche hunderte von Männern ihr Leben liessen und qualvoll in den Dornen der magischen Hecke, um ihr verwunschenes Schloss, starben. Der Fluch ist von Dornröschen genommen worden und nun kann sie getötet werden…

Schnee, Danielle und Talia nahmen die Vorhersage von Königin Beatrice ernst. Diese Unternehmung würde tödlich für sie enden und doch haben sich die drei zu der Scheune geschlichen. Das Glasschwert von Danielle, Prinzessin von Lorindar, die Magie von Schneewittchen und die Peitsche von Talia Malak-el-Dahshat sind auf das Tor gerichtet, hinter dem sich kein geringerer Verbrecher als Rumpelstilzchen verbirgt und Stroh zu Gold verwandelt. Doch als Rumpelstilzchen gefangen und seiner gerechten Strafe überstellt werden soll, gelingt es einem Unbekannten den Gefangenentransport zu überfallen und ein Massaker anzurichten. Bei den Leichen befindet sich jedoch ein kleines Kästchen, mit einer Nachricht an Prinzessin Danielle. Das Schreiben fordert sie auf in den Steinwald zu kommen. Aus Dankbarkeit für die Festsetzung von Rumpelstilzchen würde dort ihre gemeine Stiefschwester Charlotte warten, welche aus den Fängen der Elfenherrin befreit wurde. Dem Schreiben beigelegt ist ein abgetrennter Zeh und unterzeichnet wurde es mit R..

Mit Rotkäppchens Rache hat Jim C. Hines seinen dritten Roman, der mit der grimmschen Märchenwelt kokettiert, vorgelegt und ein spannendes Fantasy Abenteuer geschaffen. Der Unterhaltungsfaktor ist hoch in Hines neuestem Märchenstreich. Den Leser erwartet eine eigenständige und kreative Fantasywelt und ein Abenteuer der Güteklasse 1A. Wer hier Märchenklamauk erwartet liegt falsch, denn Jim C. Hines bedient sich zwar bei den Geschichten der Gebrüder Grimm, formt aber ein eigenes Abenteuer, das durch dichte Spannung und eine actionreiche Geschichte besticht.
Schneewittchen ist die Magiern im Bunde der drei Heldinnen, eine leichte Quenglerin, Langschläferin und rundum sympathische Figur. Danielle übernimmt den Part der vernünftigen und gutherzigen Vermittlerin und bildet den Mittelpunkt des Gespanns. Talia ist durch und durch Kriegerin und Kämpferin, die mit allen Wassern gewaschen ist und hinter derer harten Schale sich ein empfindsamer Kern verbirgt.
Das Abenteuer enthüllt sich als sehr durchdachte Verschwörung, ein Macht- und Intrigenspiel mit mysteriösen Akteuren und verborgenen Strippenziehern, das die Protagonistinnen in eine phantastische Welt und die unheilvollen Schatten ihrer eigenen Vergangenheit führt. So stellt jeder Schritt, den die Heldinnen unternehmen, sie vor neue Fragen und Erkenntnisse, enthüllt ein weiteres Mosaik in einer grossen Verschwörung von epischen Ausmaßen. Dementsprechend liegt mit diesem Roman keine Märchen Neufassung vor, sondern ein spritziges und temporeiches Fantasy Abenteuer, das dem Schaffen der Gebrüder Grimm deutlich zuzwinkert. Mit Humor erzählt der Autor eine facettenreiche Geschichte, mit gefühlvollen Momenten, die sich aus dem europäisch-mittelalterlich geprägten Lorindar in elfisch okkupierte, exotische Gebiete und die Weite einer Nomadenwüste entwickelt. Hierbei streut Jim C. Hines immer wieder bekannte Märchenelemente ein und integriert diese absolut passend und stimmig in seine Weltenhistorie.
Magie und Schwert, Humor und leichte Romantik, Action, Dramatik, durchgehend hohe Spannung und eine Queste, die durch dunkle Kanallabyrinthe, sowie strahlenden Kronsäle führt, machen diesen Roman zu einem aussergewöhnlichen Lesegenuss und einem Fantasy Page Turner, der rundum zu begeistern weiss. Selten wurde das Thema Märchen so gekonnt aufgegriffen und eigenständig umgesetzt, wie von Jim C. Hines, der mit seiner Princess Series moderne und gewitzte Abenteuer Fantasy geschrieben hat, die hohen Lesespass garantiert und zu überraschen weiss. Elfen, Trolle, Geisterkrieger, Gestaltwandler uvm. auf der einen und verwunschene Schlösser, gläserne Schuhe und böse Stiefschwestern auf der anderen Seite machen aus Rotkäppchens Rache märchenhafte und actionreiche Fantasy, mit Tempo und unerwarteten Wendungen.
Auch wenn dieser Roman der dritte in Jim C. Hines unabgeschlossener Prinzessinnen Reihe ist, kann er ohne Vorkenntnisse gelesen werden.

Jim C. Hines: Rotkäppchens Rache – Klassische Märchenelemente treffen auf rasante Fantasy und erschaffen ein spannendes Abenteuer, voller Magie, Witz und Dramatik. Ein buntes, phantastisches Feuerwerk, mit tollen Figuren und fesselnder Dynamik. Ein erfrischender, kurzweiliger und turbulenter Page Turner.

Mehr zu dem Buch: Rotkäppchens Rache

Buchfakten:
Jim C. Hines
Rotkäppchens Rache
Bastei Lübbe
Taschenbuch, 431 Seiten
Ersterscheinung: 24.06.2011
ISBN: 978-3-404-20005-4