In dem kleinen Königreich Almay verläuft das Leben in beschaulichen Bahnen. Beinahe etwas zu beschaulich, denn das Volk betitelt seinen König hinter vorgehaltener Hand als Langweiler. Was käme da bei den Feiern, zur offiziellen Einsetzung des Prinzen als Thronfolger, mehr gelegen als der Auftritt einer Wanderbühne. Phantastisches Theater, voller Dramatik und Romantik, Akrobaten, Clowns, Wunder und Verzauberung, aus Flitter und schillernden Kostümen. Doch das fröhliche Spektakel wird gestört. Dem gemütlichen König tritt ein Gast gegenüber, dem er keine Einladung zukommen liess. Der Magier Ostwind, und plötzlich zieht Dunkelheit und Kälte über das bunte Fest…

Maestro Spinellis Fliegendes Theater, ein bunter dampfbetriebener Wagenzug, ist das wandernde Zuhause von Pippa und einer illustren Künstlertruppe. Das Leben an der Seite ihres mürrischen Vaters ist hart, aber noch härter hat es August getroffen. Sein Lehrmeister, der Weissclown Alonso, schreckt nicht vor Schlägen zurück, um dem Jungen ulkige Kunststücke einzubläuen. Pippas Vater hat sie nie geschlagen und doch existiert keine väterliche Liebe in dem Bühnenmagier. Einzig Zarter Blütenzauber, der stumme Kraftmensch, ist Pippa ein Vertrauter, ein beruhigender Anker, wenn Sturmwolken des Ärgers über Pippas Wagen hängen und ihr Vater am wüten ist. Von Zarter Blütenzauber erhält Pippa manchmal Geschenke. Kleine Glückskekse mit Gedichten in ihnen, die so sonderbar wie schön geschrieben sind. Als sich der Wanderzirkus der düsteren Hauptstadt Almays nähert stellt sich Pippas Leben auf den Kopf. Sie scheint bestimmt zu sein das Schicksal des düsteren Königreiches zu wenden…

Susanne Gerdom hat mit Das gefrorene Lachen einen zauberhaften Fantasy Roman erschaffen, der zu beeindrucken weiss. Es ist der phantastische Flair einer wundervollen Theaterwelt, der diese Geschichte wahrlich aufblühen lässt. Mit einer leichten Steampunk Note versehen, hat die Autorin eine faszinierende, eigene, kleine Welt erschaffen, die den Leser sofort gefangen nimmt und in seine Geschichte zieht. Mit Pippa ist der Autorin eine äusserst sympathische, jugendliche Hauptfigur gelungen, die lebensnah wirkt und schnell ans Herz wächst. Was sich zunächst als „Gute Heldin besiegt bösen Zauberer“ Geschichte anhört, entpuppt sich schnell als facettenreiches und sehr durchdachtes Abenteuer, das zu einem spannenden Spiel um Schein und Sein einlädt. So liegt hier auch ein Charakter-Roman der ungewöhnlichen Sorte vor, welcher die Frage nach der Austauschbarkeit von Identitäten stellt und in einem farbenfrohen Abenteuer beantwortet. Ein Kraftmensch, waghalsige Artisten, bunte Zuckerware, berührende Theaterstücke, prügelnde Lehrmeister, gebieterische Väter und selbstverliebte Schauspieler – Die Welt des kleinen Wanderzirkus ist bunt und brutal zugleich. Sie hat eine atemberaubende Fassade, hinter der ein fauler Kern haust, der ein geschminktes Lachen zur Schau stellt.
Susanne Gerdoms Roman ist ein Maskenstück, das zu begeistern und zu erschüttern weiss, fantasievolle Bilder malt und düstere Abgründe enthüllt. Das gefrorene Lachen ist auch ein Buch über Gewalt an Kindern, über Erwachsene, die keine Vertrauenspersonen, sondern Tyrannen sind. Es hat sich nicht zur Aufgabe gemacht betroffenen Jugendlichen Möglichkeiten zur Hilfe an die Hand zu geben, diese Aufgabe kann es, im Rahmen dieser Geschichte, auch gar nicht leisten. Zu was es anregen kann ist aufmerksam zu sein, auch bei freundlichen Gesichtern und angesehenen Persönlichkeiten. Hinter dem herzlichsten Lächeln mag sich ein weniger herzliches Gesicht verbergen.
Neben dieser bedrückenden Facette überwiegt deutlich der wundersame und abenteuerliche Flair eines Lebens auf der Reise, der spektakulären Shows, magischen Darbietungen und engen Freundschaften. Ebenfalls enthält der Roman eine jugendliche Liebesgeschichte, die verträumt und schüchtern ist und gerade dadurch zu einer schönen, feinfühligen Note wird.
Ein All Age Fantasy Roman, der die Leserschaft zu einem staunenden Publikum macht und zu ihnen doch eine enge Nähe aufbaut.

Susanne Gerdom: Das gefrorene Lachen – Ein spannendes Fantasy Abenteuer, mit tollen Figuren, der exotisch-phantastischen Atmosphäre bunter Bühnenmagie und einer wundervollen Geschichte.

Mehr zu dem Buch: Das gefrorene Lachen

Buchfakten:
Das gefrorene Lachen
Susanne Gerdom
Ueberreuter
ab 12 Jahren
12,5 x 20,0 cm
415 Seiten
ISBN: 978-3-8000-5636-1

Advertisements