„In The Flesh“ heisst das aktuelle Blockbuster Projekt der erfolgreichen Twilight Produzenten Marty Bowen und Wyck Godfre. Das Drehbuch übernahm Kristin Hahn, welches von Summit Entertainment zum nächsten Kinohit entwickelt werden soll. Wer die Regie führen darf ist bis dato noch unklar.
Hinter dem Arbeitstitel verbirgt sich der romantische Urban Fantasy Roman A Certain Slant of Light von Laura Whitcomb, welcher in Deutschland vom PAN Verlag als Silberlicht herausgebracht wurde.

Helen ist tot. Und doch ist es ihr nicht vergönnt, ins Himmelreich aufzusteigen.

Als durchsichtiger Schatten einer einst wunderschönen Frau bleibt sie auf Erden gefangen. Niemand sieht sie und niemand kann sie berühren. Sie ist die stille Muse ihrer »Bewahrer«, allesamt Schriftsteller, denen sie die richtigen Worte einflüstert und die nie etwas von ihrer Existenz erfahren werden. Bis eines Tages ein Siebzehnjähriger ihr Leben verändert: Er blickt Helen direkt ins Gesicht und … er lächelt! Im Körper des Schülers steckt James, ebenfalls eine Lichtgestalt. Er ist fasziniert von Helens Schönheit, und vom ersten Augenblick an wissen die beiden, dass sie füreinander bestimmt sind. Nun müssen sie alles daransetzen, einen menschlichen Körper für Helen zu finden. Eine abenteuerliche Suche beginnt… (Verlagsangabe)

Mehr zu dem Buch: Silberlicht

Quelle: Cinema Blend

Advertisements