Das kostenlose Magazin SpecFlash findet 3-4 mal pro Jahr seinen Weg in die Öffentlichkeit und wurde bis dato zum Download als PDF, auf der eigenen Webseite, angeboten. Dabei steht der Titel als Synonym, für Spekulative Fiktion und beinhaltet alle Genres von Science Fiction, Fantasy und Horror bis hin zu Mystery. In der letzten Ausgabe (Thema: Steampunk) erklärten die fleissigen Macher das es nach einer kreativen Pause in 2012 weitergehen solle. Diese Pause scheint offenbar bereits Früchte getragen zu haben. SpecFlash wird ab sofort als Flash Flipbook (ePaper) erscheinen, die aktuelle Ausgabe ist bereits umkonvertiert und in Netz gestellt worden.

„Einer der Vorteile des neuen Formats ist, dass die Unterstützung von HTML5 und iPhone/iPad schon integriert ist, wir also bestens für die Zukunft gerüstet sind.“, erklärte Chefredakteur Rainer Schwippl. Und weiter führte er aus: „Da wir jetzt doch etwas schneller mit der Umstellung waren als geplant, wird auch die Ausgabe 10 des SpecFlash Magazins nicht erst im nächsten Jahr erscheinen, sondern schon in diesem. Wir möchten euch ja nicht länger warten lassen als nötig und so wird es am 23.12.2011 eine Weihnachtsausgabe geben, welches übrigens auch das Top-Thema der Ausgabe sein wird.“

Für die nächsten Ausgaben sind folgende Inhalte geplant:
1. Erotik in Fantasy, Science Fiction und Horror?
2. Jenseits von Harry Potter: Spekulative Prognosen, wo die nächste Hit-Serie der Phantastik herkommen wird
3. Science Fiction Comedy
4. Esoterik
5. Prähistorie
6. Roboter/Zukunftstechnologie
7. Die Zukunft von Gestern

Gesucht werden für die kommenden Ausgaben noch Beiträge jedweder Art (Kurzgeschichten, einen Artikel, eine Grafik, ein Cartoon, eine Rezension,…) für die genannten Themengebiete. Ebenso würde sich die SpecFlash über neue MitstreiterInnen freuen. Gesucht werden Redakteure, Lektoren, Rechercheure, Layouter und Koordinatoren.

(Quelle: SpecFlash Redaktion)

Hier geht es zur aktuellen ePaper Ausgabe: SpecFlash Nr. 9

Mehr zu dem phantastischem Magazin: SpecFlash