Seit über zwei Jahrzehnte ist der Mannheimer Verlag Feder&Schwert bereits auf der Suche nach immer neuen phantastischen Geschichten, um Horizonte zu erweitern und die Fantasie der geneigten Leserschaft anzuregen.
Ob Vampir-Literatur, Steampunk oder Urban Fantasy, der Traditionsverlag forscht nach den Trends von morgen. 2012 setzt Feder & Schwert nicht nur seine Erfolgsreihe von Steampunk-Titeln fort, sondern baut den Urban- Fantasy-Sektor insbesondere mit der Harry Dresden-Reihe des Bestseller Kultautors Jim Butcher aus.

Daneben gibt es auch Neues von Dresdens Bruder im Geiste, John Taylor, denn mit der Nightside-Reihe hat Simon R. Green sich unterdessen in die Herzen der Leser geschrieben und ist nach wie vor der unangefochtene Geheimtipp des Verlags. Außerdem findet die epische Zeitenwende-Saga Mark Chadbourns ihren Abschluss, die von den sagenumwobenen Küsten Cornwalls in fremde und nicht selten erschreckende Welten entführt und die keltische Sagenwelt zu neuem, unheilvollem Leben erweckt.
Doch auch die Krimi-Reihe wuchs in 2011 beträchtlich und erfährt mit dem dritten Band der Aurora-Teagarden-Reihe der Bestseller-Autorin Charlaine Harris, bekannt durch ihre Romanvorlagen zur HBOErfolgsserie True Blood, neuen Stoff für spannende Leseabende.

Das Frühjahrsprogramm 2012 aus dem Hause Feder & Schwert:

Kage Baker: Der Amboss der Welt (Januar 2012)

Der pensionierte Assassine Schmied, der trotz aller Versuche, nicht mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten, ständig von einem Dilemma ins Nächste stolpert, heuert als Karawanenmeister an und soll ein Gros Glasschmetterlinge sowie diverse exzentrische Mitreisende sicher von Troon in die Hafenstadt Salesh geleiten. Die prominentesten seiner Passagiere sind der dekadente Fürst Ermenwyr und seine Amme Balnshik, die beide nicht so recht sterblich sind. Nachdem Schmied die Reise überlebt hat, kauft er ein heruntergekommenes Ferienhotel in Salesham Meer, das er mit Hilfe seiner begabten früheren Karawanenköchin, die ebenfalls Schmied heißt, in eine Goldgrube verwandelt. Leider geht am Vorabend des Festes, des profi tträchtigsten Tages im Jahr, alles schief. Fürst Ermenwyr taucht auf der Flucht vor einem verfeindeten Hexer inkognito auf, dann erscheint die Gesundheitspolizei just in dem Moment, als ein Klatschreporter, der dafür bekannt ist, seine Opfer zu erpressen, tot aufgefunden wird. Er wurde in einem von Schmieds besten Zimmern möglicherweise mittels Magie ermordet.

Charlaine Harris: Aurora Teagarden 3 – Drei Zimmer, Leiche, Bad (Februar 2012)

Aurora „Roe“ Teagarden arbeitete als Bibliothekarin, bis ihr ein unerwartetes Erbe ermöglichte, ihren Job an den Nagel zu hängen. Jetzt hat sie alle Zeit der Welt und beschließt, ins Immobiliengeschäft einzusteigen. Schließlich ist ihre Mutter Lawrencetons erfolgreichste Maklerin, was Roe einen guten Start in diese neue Karriere verheißt. Doch bei ihrer ersten Hausbesichtigung fi ndet Roe die nackte Leiche eines konkurrierenden Maklers im Schlafzimmer. Dass jemand aus der Agentur ihrer Mutter unter Tatverdacht gerät, verschärft das Problem noch.
Die geborene Detektivin ist entschlossen, den wahren Täter zu finden. Als in einem weiteren zum Verkauf stehenden Haus eine zweite Leiche auftaucht, wird klar, dass in Lawrenceton ein kaltblütiger Mörder umgeht, der sich in der Immobilienbranche auskennt – und möglicherweise zu viel über Roe weiß.

Jim Butcher: Weiße Nächte – Die dunklen Fälle des Harry Dresden 9 (Februar 2012)

Jemand hat es auf die Magiekundigen Chicagos abgesehen, und zwar auf die Mitglieder der übernatürlichen Unterschicht, die nicht mächtig genug sind, um zu echten Magiern zu werden. Manche sind verschwunden, andere scheinen sich umgebracht zu haben. Doch dann hinterlässt der Schuldige seine Visitenkarte an einem der Tatorte – als Gruß an Harry Dresden. Harry macht sich auf, den Mörder zu fi nden, aber seine Nachforschungen fördern Beweise gegen einen Verdächtigen zutage, an dessen Schuld er nicht glauben mag: seinen Halbbruder Thomas. Um dessen Namen reinzuwaschen, lässt sich Harry auf einen übernatürlichen Machtkampf ein, bei dem er nicht nur zahlenmäßig unterlegen und gefährlich anfällig für Verführung ist.
Harry weiß: Wenn er diesmal Mist baut, wird es Tote geben – und einer davon wird Thomas sein …

Chris Schlicht: Maschinengeist (März 2012)

1899 – Die Städte Frankfurt und Wiesbaden sind zu einem riesigen Komplex verschmolzen, in dem die Unterschicht wenig mehr als die Verfügungsmasse der Reichen ist. Riesige Fabrikschlote hüllen die zum Himmel schreiende Ungerechtigkeit in schwarzen Rauch und lassen die Probleme der versklavten Massen bedeutungslos erscheinen. Inmitten riesiger Fabrikkomplexe kann Privatermittler Peter Langendorf sich über einen Mangel an Arbeit nicht beklagen. Nicht nur, dass er für Baron von Wallenfels die Machenschaft en einer technikfeindlichen Sekte ausloten soll, die das neuste Spielzeug des Industriellen, ein gewaltiges Luft schiff , zerstören wollen. Zusätzlich soll er noch die Halbschwester des Künstlers de Cassard fi nden, die in die schlimmsten Kreise abgerutscht zu sein scheint. Als dazu noch Peters Bruder Paul auftaucht und ihm von üblen Machenschaft en auf den Baustellen und dem Auftauchen entsetzlich mutierter Ratten berichtet, ist das Chaos komplett.
Doch alle drei Fälle führen zu ein und derselben Person …

Mark Chadbourn: Zeitenwende Band 3 – Für immer und ewig (März 2012)

Der Himmel verdunkelt sich, und das Land verdorrt, denn keltische Gottheiten und Dämonen aus alter Zeit drängen in die Welt der Sterblichen und stellen sich einem epischen Kampf. Die goldhäutigen, elfengleichen Tuatha Dé Danann rüsten sich zum alles entscheidenden Waff engang gegen die Fomorii, und der Streit der Götter droht, die gesamte Menschheit zu vernichten.
Die Brüder und Schwestern der Drachen stehen hilflos zwischen den Fronten, doch können nur sie mit Hilfe eines Helden aus längst vergangenen Tagen die Katastrophe abwenden …

Tanya Huff: Der Hexenladen (April 2012)

Die Gales aus Süd-Ontario verändern die Welt mit der Macht ihrer Zaubersprüche und bevorzugen es, wenn ihre Fähigkeiten in der Familie bleiben. Die Gale-Tanten haben den Clan fest im Griff oder glauben es zumindest. Alysha fühlt sich, ähnlich wie der Großteil ihrer Vettern und Basen, von ihren Tantchen gegängelt. Also ergreift sie, als ein Brief mit dem letzten Willen ihrer vermissten Großmutter eintrifft , die Gelegenheit, deren Trödelladen in Calgary weiterzuführen, um „der Gemeinschaft “ zu dienen. Ihre Tanten jedoch haben andere Pläne und verlangen von Alysha, den tatsächlichen Verbleib ihrer Großmutter aufzuklären und nach getaner Arbeit wieder zurückzukehren, da sie bereits Pläne für ihre Zukunft haben. Doch als Alysha in Calgary eintrifft, stellt sie fest, dass sie im „Hexenladen“ ihrer Oma der Feengesellschaft dienen soll – und dass oft mals des einen Trödel des anderen magischer Schatz ist. Herauszufi nden, was mit ihrer Großmutter geschehen ist, dürft e also keine leichte Aufgabe sein, insbesondere nicht, da Alysha erfährt, wie viel außerweltlicher Ärger ihrer in Calgary harrt und dass sogar familiärer Beistand oft nicht ausreicht, um den Tag zu retten …

Jim Butcher: Sturmnacht – Die dunklen Fälle des Harry Dresden 1 (April 2012)

Immer häufi ger wird die Polizei von Chicago mit bizarren Morden konfrontiert. Wenn man mit modernsten Ermittlungsmethoden nicht weiter kommt, gibt es nur einen, der helfen kann: Harry Dresden, Profi ler der besonderen Art. Er verfügt über einen ausgezeichneten Spürsinn – und ungewöhnliche Fähigkeiten. Doch wer in der Lage ist, die Dunkelheit hinter unserer Realität zu sehen, lebt gefährlich!
Harrys neuer Fall: Ein Liebespaar wird tot aufgefunden. Nackt. Im Bett. Buchstäblich zerrissen, als hätte ein Blitz zugeschlagen. Doch kann so etwas möglich sein? Harry beginnt zu ermitteln – und hat es bald nicht nur mit der Polizei und einem skrupellosen Drogenboss zu tun, sondern auch mit blutdurstigen Dämonen …

Jim Butcher: Kleine Gefallen – Die dunklen Fälle des Harry Dresden 10 (Mai 2012)

Magier und Privatdetektiv Harry Dresden scheint endlich zur Ruhe z kommen. Der Krieg zwischen dem Weißen Rat und dem Roten Hof der Vampire kommt langsam zum Erliegen, niemand hat in der letzten Zeit versucht, ihn umzubringen, und sein eifriger Lehrling beginnt endlich, echte Magie zu wirken. Zum ersten Mal seit langer Zeit sieht die Zukunft rosig aus.
Doch die Vergangenheit wirft einen höllisch langen Schatten. Mab, die Herrin des Winterhofes der Sidhe, fordert einen alten Gefallen bei Harry ein. Nur einen kleinen Gefallen, den er nicht ausschlagen kann – doch durch ihn gerät er zwischen einen alptraumhaft en Feind und einen gleichermaßen tödlichen Verbündeten, was seine Fähigkeiten und seine Loyalität auf eine derbe Zerreißprobe stellt. Dabei lief doch gerade alles so gut …

Simon R. Green: Nightside 10 – Für eine Handvoll Pfund (Juni 2012)

Eigentlich lief alles ganz toll für Privatdetektiv John Taylor – es war also nur eine Frage der Zeit, bis alles den Bach runtergehen würde. Walker, der mächtige, aber nicht vertrauenswürdige Agent, der für die Autoritäten die Nightside regierte, stirbt. Er will John als Nachfolger – eine Aufgabe, die mehr Altlasten und Feinde mit sich bringt, als man sich vorstellen kann.

Jim Butcher: Wolfsjagd – Die dunklen Fälle des Harry Dresden 2 (Juni 2012)

Chicago wird von einer Mordserie in Angst und Schrecken versetzt – alle vier Wochen, wenn der Vollmond fahl am Himmel steht, sterben in der Stadt unzählige Menschen. Fallen sie einem Psychopathen zum Opfer? Einer Gang? Oder etwas ganz anderem?
Harry Dresden, Privatermittler mit besonderen Fähigkeiten und Polizeiinformant wider Willen, wird schneller, als ihm lieb ist, in diesen Fall verwickelt. Immer wieder kreuzen dabei Menschen seinen Weg, die ein dunkles Geheimnis haben: Im Schutz der Dunkelheit verwandeln sie sich – und jagen.

Mehr zu den Büchern: Feder & Schwert Katalog 2012 (PDF)

Advertisements