Am 10. August 2012 kommt die Verfilmung von »Warm Bodies« (deutscher Buchtitel »Mein fahler Freund«) von Isaac Marion in die US-Kinos. Ein Termin für einen Deutschlandstart gibt es bisher noch nicht.
Die Rolle des Zombies spielt Nicholas Hoult und die Regie führt Jonathan Levine. Hier finden Sie erste Fotos von den Dreharbeiten: Comingsoon.net

Zur Buchvorlage des Films:
»Das ist die Ironie, wenn man ein Zombie ist: Alles ist komisch, aber man hat nichts zu lachen, weil einem die Lippen verrottet sind.«

Mit atemberaubendem Drive und sprühen dem Witz legt Isaac Marion den ersten menschlichwarmen Zombie-Liebesroman vor. Ein Fest nicht nur für Liebhaber dunkler Genüsse. R ist ein Zombie. Es ist ihm peinlich, dass er sich nur an den ersten Buchstaben seines Namens erinnern kann. Wie die anderen Zombies verbringt R seine Zeit mit Herumstehen und Stöhnen. Was die Wenigsten wissen: Tot sein ist leicht.

Bei einem der Raubzüge in der Stadt trifft R auf Julie. Dummerweise hat er gerade das Hirn ihres Freundes gegessen. R weiß nicht warum, aber er verliebt sich unsterblich in Julie – ausgerechnet in ein lebendes menschliches Wesen.

»Mein fahler Freund« erzählt die Geschichte des bestaussehenden und charmantesten Zombies aller Zeiten.

Weitere Angaben zum Film:
Studio: Summit Entertainment
Director: Jonathan Levine
Screenwriter: Jonathan Levine
Starring: Nicholas Hoult, Teresa Palmer, Rob Corddry, John Malkovich, Analeigh Tipton, Dave Franco, Cory Hardrict
Genre: Horror, Romance

(Quelle: Klett Cotta)

Mehr zu dem Buch: Mein fahler Freund

Advertisements