Die jährlich im März stattfindende Leipziger Buchmesse steht kurz bevor und somit auch die erste Verleihung des 2011 neu ins Leben gerufenen Literaturpreises für phantastische Literatur SERAPH der Phantastischen Akademie e. V. Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, das Ansehen des Phantastik-Genres im klassischen Literaturbetrieb zu steigern und sich für qualitativ hochwertige Literatur in diesem Bereich einzusetzen.

Gemeinsam mit einer fünfzehnköpfigen Expertenjury, bestehend aus Lektoren, Journalisten, Buchhändlern und einem Leserjuror, wurden seit Dezember unter den insgesamt über 80 Einsendungen von über 30 Verlagen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zunächst die Longlists der besten Titel in den Kategorien „Bestes Buch“ und „Bestes Debüt“ erarbeitet und nun stehen auch die Shortlists mit den letzten 5 respektive 3 Anwärtern auf die Preise fest.

Wer das Rennen in den beiden Kategorien schließlich für sich entscheiden kann und in der Kategorie „Bestes Debüt“ den von den Stadtwerken Leipzig gesponserten Förderpreis von 2000 € gewinnt, entscheidet sich bei der Preisverleihung am 15.03.2012 auf der Fantasy-Leseinsel der Leipziger Buchmesse ab 17 Uhr.

Shortlist des SERAPH 2012 „Bestes Buch“ in alphabetischer Reihenfolge
Aster, Christian von: Der letzte Schattenschnitzer (Klett-Cotta)
Heitz, Markus: Die Legenden der Albae: Vernichtender Hass (Piper)
Hennen, Bernhard: Die Drachenelfen (Heyne)
Marzi, Christoph: Memory. Stadt der Träume (Arena)
Meissner, Tobias: Die Soldaten (Piper)

Shortlist des SERAPH 2012 „Bestes Debüt“ in alphabetischer Reihenfolge
Corzilius, Thilo: Ravinia (Piper)
Marewski, Nina Maria: Die Moldau im Schrank (Bilger Verlag)
Magister, Jürgen: Katharsia (Dresdner Buchverlag)

Alle Infos zu dem Preis: Phantastische Akademie

Advertisements