Am 21. Februar 2012 starten die Dreharbeiten zur Verfilmung von Kerstin Giers internationalem Bestseller „Rubinrot“. Vor der Kamera stehen u.a. Katharina Thalbach, Axel Milberg und Veronica Ferres.
„Bereit?“
„Bereit, wenn du es bist“, sagte sie leise.

Diesen meistzitierten Dialog des Welt-Bestsellers Rubinrot, erschienen im Januar 2009 im Würzburger Arena Verlag, werden sich künftig Josefine Preuß und Florian Bartholomäi zuflüstern.

Preuß ist dem deutschen Publikum aus der ARD-Serie „Türkisch für Anfänger“ bekannt, Bartholomäi spielte in „Der Vorleser“. Seit dem 21. Februar 2012 stehen sie gemeinsam an der Seite von Veronica Ferres, Axel Milberg und Katharina Thalbach für Rubinrot vor der Kamera. Maria Ehrich und Jannis Niewöhner schlüpfen in die Rollen der Protagonisten Gwendolyn und Gideon.

Gedreht wird bis Ende April in Mühlhausen, Eisenach/Wartburg, Weimar, Köln, Aachen, Jülich, Coburg, Bayreuth und London.
Der Kinostart ist für Ostern 2013 vorgesehen.

„Rubinrot“ ist der erste Band der „Liebe geht durch alle Zeiten“-Trilogie von Kerstin Gier und hielt sich nach seiner Veröffentlichung im Januar 2009 insgesamt 54 Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste, die Nachfolgebände „Saphirblau“ und „Smaragdgrün“ insgesamt 89 Wochen. Allein in Deutschland wurden über 1 Million Bücher verkauft. „Rubinrot“ wurde in 19 Sprachen übersetzt und in 22 Länder verkauft.
(Quelle: Pressemeldung)

Mehr zu dem Film: Rubinrot der Film

Mehr zu den Büchern: Rubinrot lesen