Am 5. und 6. Mai 2012 wird die WerkZeugs Kreativ KG wieder das beliebte Lesecafé auf der Role Play Convention in Köln (www.rpc-germany.de) eröffnen und zahlreiche bekannte Autoren aus den Bereichen Phantastik und Historischem Roman willkommen heißen, dieses Jahr unter anderem Markus Heitz und Wolfgang Hohlbein sowie Robert Löhr. Zudem veranstaltet WerkZeugs erstmalig den Autoren-Wettbewerb „ten minutes“, in dem talentierte Nachwuchsschreiber die Möglichkeit haben, sich dem Publikum vorzustellen und so vielleicht einen der begehrten Plätze im WerkZeugs Lesecafé zu erhalten.

Das phantastische Programm des WerkZeugs Lesecafés auf der RPC 2012:

Samstag, 5. Mai 2012

11 Uhr: DSA-Double-Feature mit Judith Vogt & Mike Krzywik-Groß
Das unschlagbare Team nimmt Euch auch in diesem Jahr mit auf eine
spannende Reise nach Aventurien.
http://www.jcvogt.de / http://www.krzywikgross.de

12 Uhr: High Fantasy mit Stephan Russbült
Einen Dämon zu beschwören, ist gefährlich. Ihn einzusperren, ist keine gute
Idee. Es sei denn, man wartet auf das Ende der Welt …
http://www.russbuelt.net

13:30 Uhr: Von der Idee zum Buch mit Holger Stiebing (Amizaras-Chroniken)
Verleger Holger Stiebing liest aus dem Werk von Valerian Çaithoque und
erzählt interessante Details vom Making-Of des reich illustrierten Buchs.
http://www.amizaras.com

15 Uhr: Reise ins Mittelalter mit Robert Löhr
Hauen und Stechen während des legendären Sängerstreits auf der Wartburg
feat. Walther von der Vogelweide und Wolfram von Eschenbach.
“Unbedingte Lese-Empfehlung!” (Mittelaltermagazin Karfunkel)
http://www.robert-loehr.de

16:30 Uhr: Die Chroniken der Unsterblichen mit Wolfgang Hohlbein & Dieter Winkler
Eine besonderes Highlight für alle Vampir-Fans: Ein neues Abenteuer von André Delany – derzeit als Rockoper am Pfalztheater Kaiserlautern!
http://www.hohlbein.de

18 Uhr: WoW Drogen-Partys und Darth-Vader’s Tagebücher mit David Grashoff
Comedy-Lesung des Wuppertaler Wortpirats.
Die FSK empfiehlt: Nehmen Sie keine Kinder mit in die Lesung!🙂
http://www.david-grashoff.de

Sonntag, 6. Mai 2012

12 Uhr: Nachwuchs-Wettbewerb mit jungen Schreibtalenten
Bis zu 8 Autoren haben 10 Minuten Zeit, Euch ihre Werke vorzustellen und
IHR entscheidet, von wem Ihr mehr hören wollt.

14:45 Lesung des Gewinners

15 Uhr: spannende Unterhaltung mit Markus Heitz
Der Bestseller-Autor verrät uns, welches grausame Geheimnis ein Bestatter in
Leipzig hütet und wie dieses mit den Experimenten einer skrupellosen
Wissenschaftlerin in Minsk zusammenhängt …
http://www.mahet.de

16:30 Uhr: episch-düstere Fantasy mit Gesa Schwartz
Die charmante Autorin liest aus ihrem aktuellen Werk: Dem junge Nando
erscheint im Traum ein geheimnisvoller Fremder. Kurz darauf gehen
merkwürdige Veränderungen mit ihm vor und er macht eine unglaubliche
Entdeckung: Er ist ein Nephilim – und der Sohn des Teufels.
http://www.gesa-schwartz.de

Büchertisch vor Ort – Signierstunde im Anschluss an jede Lesung!

„ten minutes“ – Wettbewerb für Nachwuchs-Autoren
10 Minuten – das ist die Zeit, die wir interessierten Nachwuchs-Autoren in unserem Wettbewerb zur Verfügung stellen. 10 Minuten, um sich selbst vorzustellen, aus dem eigenen Werk vorzulesen oder auf andere Weise die Gunst des Publikums zu erringern:
Denn die Zuschauer entscheiden, von wem sie mehr hören wollen.

Ablauf:
12:00 – 13:45 Uhr: Vorstellung der Autoren
13:45 – 14:00 Uhr: Wahl des besten Teasers über Stimmzettel
14:00 – 14:45 Uhr: Lesung des Gewinners / der Gewinner

Gewinnchance:
Alle abstimmenden Zuhörer haben die Chance, einen WerkZeugs-Gutschein in Höhe von 50 Euro zu gewinnen (direkt auf der RPC einzulösen).

Teilnahmebedingungen:
Interessierte Autoren melden sich bitte mit Angabe folgender Infos
• vollständiger Name, gegebenenfalls Pseudonym
• kurze Beschreibung des Titels, den man vorstellen möchte
• gegebenenfalls Liste der eigenen Publikationen und URL der Autoren-Homepage bis zum 22. April bei Tanja Karmann: karmann@werk-zeugs.de

Die Entscheidung über die Teilnahme obliegt der Firma WerkZeugs sowie den Veranstaltern der RPC. Die Bekanntgabe der Teilnehmer erfolgt am Montag, den 23. April. Vorgestellt werden dürfen nur eigene Titel, die den Bereichen Phantastik oder Historischer Roman zugeordnet werden können. Eine Publikation desselben ist nicht zwingend notwendig.
Teilnehmende Autoren erhalten freien Eintritt zur RPC, weitere Kosten können leider nicht übernommen werden.
(Quelle: Pressemitteilung)

Zur RPC: Role Play Convention 2012 – Dark Waters

Mehr zum Lesecafé: WerkZeugs