Nerds sind überall. Sie verbergen sich in jedem Käufer eines iPhones, in jedem Computerfreak, aber auch in jedem Leser von Harry Potter und sogar in den regelmäßigen Tatort-Zuschauern.
Dieses Buch macht auf unterhaltsame Weise klar, was den Scifi-Nerd vom Tarn-Nerd unterscheidet, ob sie wirklich überlebensunfähig sind, was für Bücher sie lesen, was für Filme sie schauen und nach welchen Spielen sie süchtig sind. Ein unverzichtbarer Reiseführer durch Nerdistan für alle bekennenden Nerds und die, die den Nerd in sich noch gar nicht erkannt haben.

Christiansen & Plischke wurde in den 70ern geboren, aber in den 80ern sozialisiert. Ihre Helden sind Gandalf, Conan und Han Solo, auf dem Computerbildschirm wehren sie Alien-Invasoren ab und lassen beim Rollenspiel die Würfel über ihr Schicksal entscheiden – sie sind eben echte Nerds. (Verlagsangabe)

Das Buch erscheint am 08. Oktober 2012 bei Heyne.

Wer bis dahin nicht warten mag, darf sich schon im Juni mit dem siebten Justifiers Roman begnügen, welcher aus der nerdigen Feder von Thomas Plischke stammt und den unspektakulären Titel Autopilot trägt. Ebenfalls im Juni beschert ein gewisser Ole Kristiansen Thriller-Freunden ein spannendes Lesevergnügen mit Der Wind bringt den Tod, bei dtv.

Mehr zu dem Buch: Nerdistan – Willkommen in der fantastischen Welt der Nerds