Nach diversen Querelen und einer kurzfristigen Absage der Veranstaltung, durch die Stadt Stade für das Gelände der Festung Grauerort, gibt es nun erfreuliche Neuigkeiten in Sachen Stader Steampunk Festival. Das Kulturfestival AETHERCIRCUS findet statt und zwar im Historischen Rathaus zu Stade vom 25. bis 26. August 2012.
Mit seiner Vielzahl von kulturellen Beiträgen soll die Erlebniswelt einer alternativen Vergangenheit kreieren.

Es wird Konzerte verschiedener Musik- und Performancegruppen aus dem europäischen In- und Ausland geben, Workshops , Ausstellungen und Lesungen werden stattfinden.
Ein Markt, Feuershow,  kostümierte Darsteller werden das Festival bereichern.
Die Stader Altstadt lockt mit seinen historischen Gebäuden zu Zeitreisen ein. Wer zwischen dem reichhaltigen Programm noch Zeit findet und Lust hat auf Shopping, findet dafür die Gelegenheit sowohl am Samstag als auch am Sonntag.

Thema des Festivals ist „Steampunk“:
Ursprünglich ein Literatur-Genre, das in einer alternativen Wirklichkeit in der Zeit von ca. 1800 bis 1920 angesiedelt ist, hat sich Steampunk zum internationalen Begriff einer Gemeinschaft von Kulturschaffenden aus verschiedenen kreativen Bereichen entwickelt. Das Zeitalter der Dampfmaschinen (worin auch der Begriff „Steampunk“ seinen Ursprung hat) prägt die Objekte, Bilder und Mode der Steampunk-Begeisterten.

Langfristig ist es unser Ziel, dieses Kulturfestival regelmäßig zu veranstalten, damit es einen festen Platz im Kulturleben des Landkreises Stade bekommt.
(Quelle: Aethercircus)

Mehr zu dem Festival: Aethercircus