Für eine geplante Science-Fiction-Reihe sucht der junge Aeternica Verlag Kurzgeschichten, in denen die Wunder ferner Welten beschrieben werden. Die Aufgabe der AutorInnen ist es, die Verleger und die Leser zum Staunen zu bringen, mit dem, was sie über die fremden Orte in den Weiten des Universums erzählen können. Dabei ist es gleichgültig, ob beeindruckende Naturwunder beschrieben werden, fremde Lebensformen, andere intelligente Wesen und deren phantastische Kulturen, die rätselhaften Überreste längst untergegangener Zivilisationen oder unglaubliche technische Errungenschaften. Das Universum ist unendlich und daher die Anzahl zu erwartenden Wunder gewaltig…

Der Aeternica Verlag ist als reiner eBook-Verlag gegründet worden. Zwar ist es angedacht früher oder später auch klassische Bücher herauszubringen, doch das ist der zweite Schritt in der Planung.

Der Aeternica Verlag ist ein Verlag, der sich auf die Veröffentlichung phantastischer Romane spezialisiert hat. Der Begriff wird jedoch sehr weit interpretiert – es wird Titel geben, die phantastischer kaum sein könnten, wie es auch Titel geben wird, bei denen das phantastische Element nur sehr am Rande auftaucht und möglicherweise kaum bemerkbar sein wird.

Sobald der Verlag für diese Ausschreibung zwei gute Einsendungen erhalten hat, wird mit der Umsetzung dieser Reihe begonnen.

Jede ausgewählte Geschichte wird selbstverständlich auf Verlagskosten lektoriert und erhält einen üblichen Autorenvertrag. Als Honorar erhält jeder Autor 40 % des Nettoerlöses.

Alle Infos zu der Ausschreibung: Die Wunder ferner Welten