Der noch junge Art Skript Phantastik Verlag hat, kurz nach dem Erscheinen seiner ersten Anthologie Vampire Cocktail, zwei neue, phantastische Ausschreibungen ins Leben gerufen, zu den spannenden Themen Steampunk 1851 und Masken.

Steampunk 1851
1851, ein Jahr voller Veränderungen. In London findet die erste Weltausstellung statt und in Australien bricht der Goldrausch aus. Dazwischen werden Firmen gegründet, Kriege bestritten, Politik gemacht, Bücher herausgegeben, Opern uraufgeführt … kurz: Geschichte geschrieben.

Doch welchen Einfluss haben die dunklen Wesen auf die Zahnräder, die das Uhrwerk der Geschichte antreiben?

Für die Anthologie „Steampunk 1851“ sucht der Art Skript Phantastik Verlag Steampunk-Geschichten, die im Jahr 1851 angesiedelt sind und die Genres Science Fantasy (Steampunk), Historical Fantasy und Dark Fantasy mit Horror und Mystery vereinen.

Die Angaben in Kürze
Thema:
Eine Steampunk-Geschichte im Jahr 1851 mit dunklen Wesen
Genre:
Science Fantasy (Steampunk und dessen Varianten Teslapunk, Dieselpunk, Atompunk, Clockpunk, Gaslicht-Romantik und Steamfantasy), Historical Fantasy, Dark Fantasy, Horror
Titel des Beitrags:
Wird vom Autor selbst bestimmt
Was muss in dem Beitrag vorkommen:
Typische Steampunk Elemente, muss im Jahr 1851 spielen, mindestens ein (gerne auch mehr) dunkles Wesen sollte vorkommen (Dämonen, Vampire, Werwölfe, …).
Zeit & Ort:
Das Jahr 1851, den Ort wählt der Autor selber

Masken
Sie verhüllen alles und öffnen die Tore zu einer fremden Welt. Sie sind farbenreich oder einfach, verziert mit Perlen, Goldstaub und Spitze, überzogen mit Seide und Brokat oder aus schlichtem Holz. Doch in den Wirren der Farben und im Rascheln der Kleider tummeln sich die maskierten Wesen der Unterwelt, die ihre Opfer suchen, locken und in die Nacht entführen. Ob während des farbenfrohen Maskenballs in Venedig, beim Maskenfest eines alten Stammes in Afrika oder einer traditionellen Veranstaltung in Asien, verhüllt von den Masken wandeln die Wesen der Nacht unter den Menschen und warten auf ihren Moment.

Für die Anthologie „Masken“ sucht der Art Skript Phantastik Verlag Geschichten aus der dunklen Phantastik. Von Contemporary/Urban und Dark Fantasy über Historical Fantasy, und Social Fantasy bis hin zum Horror kann alles kombiniert werden. Wichtig ist, dass ein oder mehrere dunkle Wesen (Vampir, Dämon, …) vorkommen.

Die Angaben in Kürze
Thema:
Masken
Genre:
Contemporary/Urban Fantasy, Dark Fantasy, Historical Fantasy, Social Fantasy, Horror
Titel des Beitrags:
Wird vom Autor selbst bestimmt
Was muss in dem Beitrag vorkommen:
Ein Veranstaltung auf der Masken getragen werden, ein oder mehrere dunkle Wesen (Vampir, Dämon, …)
Zeit & Ort:
Werden vom Autor selbst gewählt

Jeder Autor, dessen Beitrag abgedruckt wird erhält ein (1) Belegexemplar. Für die Beiträge dieser Anthologie ist kein Honorar vorgesehen. Mit jedem Autor wird ein Anthologien-Vertrag abgeschlossen, der den Umgang mit dem abgelieferten Manuskript regelt.

Einsendeschluss für phantastische Geschichten ist der 28. Februar 2013.

Alle Infos zu den Ausschreibungen: Art Skript Phantastik