Vor Kurzen ist die sechste Ausgabe des phantastischen Magazines PHANTAST erschienen.
Seit 2011 veröffentlichen die Rezensionsportale literatopia und fictionfantasy dieses eMagazin einmal im Quartal, auch ein gedrucktes Jahrbuch wurde schon herausgegeben.
Die Herausgeber und Autoren widmen sich diesmal ausführlich dem Themenbereich Apokalypsen und versuchen dem Leser in zahlreichen Artikeln und Rezensionen überzeugende Vertreter dieses SubGenres näher zu bringen.

Folgende Artikel finden sich in der aktuellen Ausgabe:

Apokalypsen (Leitartikel von Erik Schreiber), Apokalypse – Niedergang und Heilsbotschaft (Leitartikel von Jürgen Eglseer), Zum Tode von Rad Bradbury, Terraforming mal anders – Romane von David Gerrold, Der Einheitsbrei in Jugend-Dystopien, Der Soundtrack zur Apokalypse, The Mighty Thor by Walter Simonson, Apokalyptische Sequenzen – Ein kleiner Streifzug durch schemenhafte Weltuntergangsszenen

Folgende Rezensionen können entdeckt werden:

Leere Welt von John Christopher, The Day After, Threads, Weit im Norden von Marcel Theroux, Die Flucht der Ameisen von Ulrich C. Schreiber, Fahrenheit 451 von Ray Bradbury, Texhnolyze, X, Der dritte Weltkrieg – Hauptschauplatz Deuschland von Hackett, Die biologische Invasion von David Gerrold, Der Tag der Verdammnis von David Gerrold, Skinned von Robin Wassermann, Spiegelkind von Alina Bronsky, Memento von Julianna Baggott

Als Interviewpartner konnten Susanne Gerdom, Bernd Perplies und
Jennifer Benkau gewonnen werden. Abgerundet wird das aufwendig gestaltete  Magazin mit einer Kurzgeschichte von Merlin Thomas.
Auch finden sich wieder hochwertige Illustrationen im PHANTAST, in dieser Ausgabe aus der Werkstatt von Oliver Wetter, der schon für zahlreiche Roman- und Magazincover verantwortlich zeichnet.

Wie immer kann das 100seitige Heft als PDF kostenlos heruntergeladen
werden: http://www.fictionfantasy.de/phantast.