Lust auf eine literarische Entdeckungsreise? Die Leipziger Buchmesse und buch2013_3017_R190X0Europas größtes Lesefest „Leipzig liest“ präsentieren vom 13. bis 16. März ein großes Programm speziell für die junge Leserschaft.
Unter dem Titel „Leipzig liest für Kids und Teens“ stellen sich mehr als 250 Autoren und Mitwirkende in rund 400 Veranstaltungen an 120 Leseorten dem jungen Publikum vor. Ein Lese-, Hör- und Mitmachvergnügen erwartet die jungen Bücherfans und ihre Familien außerdem in der Lesebude und im Lese-Treff in der Messehalle 2 auf dem Leipziger Messegelände. Neu im Programm ist die Manga-Comic-Convention (MCC), die im Verbund mit der Leipziger Buchmesse stattfindet. Die MCC präsentiert Neuheiten, Trends und Aktionen rund um Anime, Manga, Comic und Cosplay.

Zu den Programmhöhepunkten im Kinder- und Jugendbereich zählt die Lesung des Bestsellerautoren David Safier. Bereits bekannt für seine TV-Drehbücher und Erwachsenen-Romane liest er in Leipzig aus seinem ersten Kinderbuch „28 Tage lang“ vor. Auch Isabel Abedi, Kay Meyer oder Ursula Poznanski haben ihre Neuerscheinungen im Bereich Kids und Teens im Gepäck. Vor allem für die Sportfans unter den jungen Lesern ist der Brückenschlag zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien interessant. Autoren wie Ulli Potofski, Antje Szillat oder Irene Margil und Andreas Schlüter greifen das Thema Fußball in ihren Kinder- und Jugendbüchern auf.

„Auftritt Schweiz“: Große Bühne für kleine Leser

Im Zuge des „Auftrittes Schweiz“ stellen sich über 80 Schweizer Autorinnen und Autoren und ebenso viele Verlage auf der Leipziger Buchmesse mit dem Ziel vor, den gegenseitigen Austausch und das Kennenlernen zu fördern. Den Auftritt ihres Heimatlandes nutzen auch Autoren wie Katja Alves, Stefan Bachmann, Frederica de Cesco, Charles Lewinsky oder Rolf Lappert. Dem jungen Publikum präsentieren sie ihre Werke auf dem Messegelände oder in der Leipziger Innenstadt – so zum Beispiel im Kinder- und Jugendzentrum Halle 5 e.V., im Schauspielhaus oder im Gondwanaland des Leipziger Zoos.

Ein Thementag speziell für Jungs

Im Bereich Lesen sind die Geschlechterdifferenzen noch deutlich ausgeprägt. Laut PISA-Studie aus dem Jahr 2012 lesen Mädchen im OECD-Schnitt 37 Punkte besser als Jungen. Die Leipziger Buchmesse hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesem Ungleichgewicht mit einem gesonderten Thementag entgegenzuwirken. Um Jungen ans Buch zu locken, bedarf es eigener Inhalte. Mithilfe von Geschichten rund um Freundschaft, Mut und Selbstfindung steht der 13. März 2014 im Zeichen der Leseförderung. Im Theater der jungen Welt werden Jungen eingeladen, an Lesungen, Gesprächen, Theateraufführungen und Workshops teilzunehmen und direkt mitzumachen.

Es wird kriminell

Kriminalromane gehören bei Jung und Alt zu einem der beliebtesten Büchergenres. Spannendes verspricht daher der Kinder-Krimi-Tag am Messesamstag in der Stadtbibliothek Leipzig. „Du bist der Detektiv – Mach mit!“ fordert Kinderbuchautorin Claudia Puhlfürst das Publikum auf. Turbulent-spannende Detektivgeschichten mit sprechenden Tieren kündigt Schriftstellerin Nina Weger an. Und natürlich dürfen zum Kinder-Krimi-Tag „Die drei ???“ nicht fehlen. Eine Lesung zum Mitraten und Mitfiebern wartet auf die acht- bis zehnjährigen Zuhörer. Ein weiteres Highlight: Am 14. März diskutieren der britische Jugendbuchautor Kevin Brooks und der deutsche Krimiautor Friedrich Ani über die Grenzen aufregender und provokanter Jugendbuchliteratur.

Hast du Töne?

Mit mehr als vier Millionen Hörbuchkäufern in Deutschland zeigt sich, dass sich dieses Medium noch immer einer großen Beliebtheit erfreut. So bietet das ARD-Hörbuchforum oder das Forum Hörbuch + Literatur in Halle 3 jungen Interessierten eine Vielfalt an Geschichten, die mit ihren kindlichen Interessen übereinstimmen. Mit welchen Themen man Jugendliche am besten erreicht oder welche die beliebtesten Erzählungen der jungen Zuhörer sind, beantworten zum Beispiel die Verleihung des Kinderhörspiel- und Kinder-Online-Preises durch den MDR-Rundfunkrat oder der „OHRENBÄR-Lese-Mini-Marathon“ am Buchmesse-Sonntag.

Das Musikzimmer in Halle 4 ist auch dieses Jahr wieder ein fester Anlaufpunkt für alle musikbegeisterten Kinder und Jugendlichen. In Kooperation mit dem MDR Klassik bieten Instrumentenbauer die Möglichkeit, Orchester-Instrumente anzufassen und auszuprobieren. Präsentiert werden Streichinstrumente, Blech- und Holzblasinstrumente. Am Messedonnerstag und Freitag haben Lehrer, Eltern und ihre Kinder im Musikzimmer die Chance mit dem bekannten Kinderliedermacher „herrH“ zu tanzen und zu musizieren. Dabei übermittelt er noch nützliche Übungen für die musikpädagogische Praxis.

Familiensonntag

Zu einer festen Tradition im Buchmesse-Geschehen hat sich der Familiensonntag entwickelt. Alle Kinder bis einschließlich 12 Jahre erhalten unter Vorlage ihrer Lieblingsbuches bis 10:00 Uhr am Messesonntag freien Eintritt in die Messehallen. Familien haben ab 9:00 Uhr die Möglichkeit, das Angebot zum Familienfrühstück auf der Magnolienallee der Glashalle kostenpflichtig zu nutzen. Eine besondere Aktion in diesem Jahr ist die „Familien-Rallye: Tour de Suisse“ quer durch die Messehallen. Weitere Highlights sind die Auftritte des Figurentheaters Köln in der Glashalle oder das Kinderkonzert „Rales Musikmärchen“ im Saal 2 des Congress Centers Leipzig.

Mitmachangebote

Kinder und Jugendliche sind zur Buchmesse eingeladen, ihrer Kreativität freien Lauf lassen. So bieten die Buchkinder Leipzig oder der Bleilaus Verlag allen Interessierten die Mittel, eigene Bücher zu gestalten, eigene kleine Texte zu schreiben oder mit dem Leipziger Künstler Daniel Winterscheid erste eigene Malversuche beim Comic-Zeichnen zu unternehmen. Im Kindergarten Phantasiewerkstatt und im Bücherkindergarten kann gemalt, gebastelt und gebaut werden.

Manga-Comic-Convention

Comics, Mangas, Animes und Graphic Novels – Leipzig ist der Treffpunkt für die Fans von gezeichneten Geschichten. Um der Anhängerschaft noch mehr Raum zu geben, findet vom 13. bis 16. März 2014 erstmals die Manga-Comic-Convention (MCC) parallel zur Leipziger Buchmesse statt. Der Übergang zwischen beiden Veranstaltungen ist problemlos mit allen Tickets möglich. Im Mittelpunkt der ersten Manga-Comic-Convention in der HALLE:EINS stehen Neuheiten, Trends und Aktionen rund um Anime, Manga, Comic, Cosplay, Mode und Zeichenzubehör. Mit Vorfreude erwartet werden die Signierstunden von Bob Molesworth und Federico Dallocchio an allen vier Messetagen. Beides sind Superstars der Comicszene und illustrierten bereits Geschichten wie Star Wars oder die Ninja Turtles.

(Quelle: Pressemitteilung)

Zur Buchmesse: Leipziger Buchmesse