Feenfeuer ist ein Blog welcher sich Büchern, Filmen, Online- und Spielewelten sowie Neuigkeiten aus dem Bereich Fantasy widmet.

Entstanden ist er, wie wohl viele Blogs, aus dem simplen Bedürfnis nach Kommunikation und „Output“.

Dieser Blog ist der eines Fantasylesers und folgedessen zeichnet diese Seite nichts besonderes aus. Hier schreibt kein selbsternannter Kenner oder Experte und als Leser und Blogger lehne ich solch selbverliebten Zuschreibungen auch ab. Feenfeuer ist ein Blog von einem Leser für LeserInnen.

Feenfeuer ist nicht der Versuche sich zwischen anderen Fantasy Blogs und Seiten zu verordnen. Dies können ruhig meine LeserInnen versuchen zu machen. Dieser Blog versteht sich ebenso wenig als Ergänzung, noch als Konkurrenz zu anderen Onlineprojekten, sondern als einen individuellen Beitrag im Gesamtbild phantastischer Webpräsenzen.

Feenfeuer schliesst keine Lücke und betritt schon gar nicht Neuland. Es ist eher ein weiterer Farbklecks unter vielen Angeboten und das ist gut so.

Dementsprechend ist das Verhältnis zu anderen Seiten und Projekten freundschaftlich und ein Miteinander.

Feenfeuer hat nicht vor täglich die alleraktuellsten Infos aus dem Bereich Fantasy zu verbreiten und schon gar nicht so etwas wie allumfassende Berichterstattung zu erreichen. Feenfeuer wird über das berichten was mich interessiert und von dem ich hoffe das es auch andere, also Dich, anspricht. Hierbei kann es natürlich vorkommen daß das hier Geschriebene bereits irgendwo anders zu finden ist, dieser Blog vielleicht sogar der letzte ist, der sich noch nicht darüber geäussert hat.

{Feenfeuer sind eine magische Anwendung die der Fantasyautor R.A. Salvatore seinen Dunkelelfen zukommen lässt. Es umhüllt eine Person oder Gegenstand mit hellen Flammen, jedoch ohne einen Schaden zu verursachen. Es hebt das Ziel jediglich hervor.}

Dementsprechend ist Feenfeuer der Versuch aus dem Meer der Fantasy ein paar interessante Details herauszufischen und kurz zu beleuchten, mit einem Feenfeuer zu umhüllen, aus der Masse herauszulösen und zur Betrachtung anzubieten.

Es würde mich freuen Dich auf meinem Blog hin und wieder begrüssen zu dürfen.

Dieser Blog verfolgt kein komerzielles Interesse.
Alle Rezensionen spiegeln lediglich die persönliche Sichtweise des Autors wieder. Von Allgemeingültigkeit kann auf diesem Blog keine Rede sein.