Tag Archive: Fantasy Lesetipp


Es herrscht Krieg zwischen Menschen und Elementaren

Die junge Baronesse Kato von Mayenburg lebt in einer vom Krieg zerrissenen Welt, in der alles von der magischen Energie, dem Æther, abhängt. Sie kommt dem düsteren Geheimnis der Elementare auf die Spur, die den Æther für die Menschen produzieren müssen und von diesen in unwürdiger Knechtschaft gehalten werden.
Auf der Flucht vor der Geheimpolizei verschlägt es sie in die geheime Abteilung D der Kaiserlichen Irrenanstalt am Brünnlfeld.

Weiterlesen

Advertisements

Leipzig, 16.03.2012 – Gestern Abend wurde im Rahmen der Leipziger Buchmesse zum ersten Mal von der Phantastischen Akademie der Preis für phantastische Literatur SERAPH verliehen.
Mit Sekt und Seraph-Torte wurden die Preisträger der beiden Kategorien „Bestes Buch“ und „Bestes Debüt“ 2012 gebührend gefeiert.
Der mit 2000 Euro dotierte und von den Stadtwerken Leipzig gesponserte und überreichte Förderpreis für das Beste Debüt ging an die gebürtige Frankfurterin Nina Maria Marewski, deren Erstling „Die Moldau im Schrank“ im Schweizer Bilgerverlag erschien.

Weiterlesen

Ein verschneiter Gasthof im hohen Norden: Havald, ein Krieger aus dem Reich Letasan, kehrt in dem abgeschiedenen Wirtshaus »Zum Hammerkopf« ein. Auch die undurchsichtige Magierin Leandra verschlägt es hierher. Die beiden ahnen nicht, dass sich unter dem Gasthof uralte Kraftlinien kreuzen.
Als der eisige Winter das Gebäude vollständig von der Außenwelt abschneidet, bricht Entsetzen aus: Ein blutiger Mord deutet darauf hin, dass im Verborgenen eine Bestie lauert. Doch wem können Havald und Leandra trauen? Die Spuren führen in das sagenhafte untergegangene Reich Askir ?

Weiterlesen

Jonas Wolf: Heldenwinter

Weitab des mächtigen Reiches Tristborn, nördlich der Narbe, westlich des Schwarzen Hains und verborgen durch die Götterzacken, schlummern die Immergrünen Almen, weitab der Kriege mit den Barbaren und dem hektischen Treiben der Menschen. Als der Halbling Namakan zu seinem geliebten, heimischen Gehöft, nach einem harten Tag Skaldatsuche, zurückkehrt, verändert sich sein beschauliches Leben mit einem Schlag. Die Mauern seines Heims niedergebrannt, seine Stiefgeschwister grausam verstümmelt. Und während der Halbling von Trauer geschüttelt in den blutigen Matsch sinkt, schwört sein Ziehvater Dalarr Rache und kündet von einer Spur des Zorns, die er nach Tristborn ziehen wird.
Denn die Mörder liessen ihr Wappen zurück – Das Banner König Arivds.

Weiterlesen

Das uralte Zwergenreich Gauntlgrym war lange verlassen und verschollen. Bis eine Gruppe Abenteurer es wiederentdeckt und unbeabsichtigt eine riesige Feuerkreatur freisetzt, die beinahe ganz Niewinter in Schutt und Asche legt. Als der Dunkelelf Drizzt Do’Urden davon erfährt, brechen er und der Zwerg Bruenor sofort auf, um die Bestie zu stoppen.
Um Erfolg zu haben, bleibt ihnen keine andere Wahl, als sich mit ihrem Erzfeind Jarlaxle zu verbünden. Doch können sie ihrem alten Widersacher wirklich ihr Leben anvertrauen?

Weiterlesen

Seit über zwei Jahrzehnte ist der Mannheimer Verlag Feder&Schwert bereits auf der Suche nach immer neuen phantastischen Geschichten, um Horizonte zu erweitern und die Fantasie der geneigten Leserschaft anzuregen.
Ob Vampir-Literatur, Steampunk oder Urban Fantasy, der Traditionsverlag forscht nach den Trends von morgen. 2012 setzt Feder & Schwert nicht nur seine Erfolgsreihe von Steampunk-Titeln fort, sondern baut den Urban- Fantasy-Sektor insbesondere mit der Harry Dresden-Reihe des Bestseller Kultautors Jim Butcher aus.

Weiterlesen

Auf ihrer Liebe lasten dunkle Schatten: Thomas und Isabelle sind einem Mörder auf der Spur, der die Wälder Frankreichs durchstreicht. Ist er ein riesiger Wolf? Die Wahrheit übersteigt jede Vorstellung. Wer steckt hinter den grausamen Morden, die die Kleinstadt Gévaudan erschütterten?
Es heißt, eine Bestie in Wolfsgestalt treibe in der Gegend ihr Unwesen. Eine Delegation des Königs bricht auf, um das Biest zu töten. Unter ihnen der Zeichner Thomas, dem sich schon bald ein dunkles Geheimnis offenbart: Weder ein Dämon noch ein Wolf allein kann hinter den Morden stecken.

Weiterlesen

In dem kleinen Königreich Almay verläuft das Leben in beschaulichen Bahnen. Beinahe etwas zu beschaulich, denn das Volk betitelt seinen König hinter vorgehaltener Hand als Langweiler. Was käme da bei den Feiern, zur offiziellen Einsetzung des Prinzen als Thronfolger, mehr gelegen als der Auftritt einer Wanderbühne. Phantastisches Theater, voller Dramatik und Romantik, Akrobaten, Clowns, Wunder und Verzauberung, aus Flitter und schillernden Kostümen. Doch das fröhliche Spektakel wird gestört. Dem gemütlichen König tritt ein Gast gegenüber, dem er keine Einladung zukommen liess. Der Magier Ostwind, und plötzlich zieht Dunkelheit und Kälte über das bunte Fest…

Weiterlesen

Roudette ist ihr Name, doch den meisten ist sie besser bekannt als Rotkäppchen – jene Assassine mit rotem Umhang, eisernem Hammer und einem Rudel Wölfe in ihrer Gefolgschaft. „Die Lady mit der roten Kapuze“ hat es auf ein Opfer abgesehen, dem sie schon einmal gegenüber stand. Eine würdige Gegnerin, die den Kampf mit allen Waffen beherrscht und nach vielen Auftragsmorden eine wirkliche Herausforderung darstellt. Die verstossene Prinzenmörderin Talia, für welche hunderte von Männern ihr Leben liessen und qualvoll in den Dornen der magischen Hecke, um ihr verwunschenes Schloss, starben. Der Fluch ist von Dornröschen genommen worden und nun kann sie getötet werden…

Weiterlesen

Sie ist ein Strassenkind im Gassengeflecht von Yasemin, einer Stadt am Rande des ledonischen Imperiums. Basare säumen hier die Plätze, verströmen betörend den Duft von süssem Honig, scharfen Gewürzen, reifen Früchten und bitterem, schwarzen Cha’fai. Elidar lebt von der Hand in den Mund, stets auf der Flucht vor den Bütteln der Stadtwache. Auf solch einer Flucht rennt sie dem jungen Soldaten Luca in die Arme, der ihr einen Weg zu ihrem grössten Traum weisen soll.
Elidar ist anders. Sie verfügt über Kräfte, die sie selbst kaum zu verstehen mag. In Ledon residieren die Orden der Magier, der mächtigste von ihnen, der Orden der Spinne, erklärt sich bereit Elidar aufzunehmen. Doch Elidars Fähigkeiten passen in kein bekanntes Muster, es sei denn man schenkt alten Mythen und Ammenmärchen von Drachenmagie Glauben…

Weiterlesen

Die Welt der Lebenden hat ihn wieder – Sandman Slim, das Monster, dass Monster zur Strecke bringt. Elf Jahre Hölle und zurück haben den Magier gezeichnet und in seinem spärlichen Reisegepäck führt er ein besonderes Mitbringsel bei sich. Wut und Rache. James Stark war nach seiner Verbannung in Luzifers Sphären eine Attraktion. Der erste lebende Mensch, der je einen Fuss auf höllischen Boden gesetzt hat und so befassten sich die Hellions ausgiebig mit ihrem neuen Spielzeug. Nach allen erdenklichen Folterungen und Erniedrigungen schickten sie ihn in die Arena. Ein Kampfspektakel folgte dem nächsten, James Stark wurde zerrissen, zerfleischt und sämtliche seiner Knochen gebrochen, doch er starb nicht. Luzifers Interesse war geweckt…

Weiterlesen

Wenn der Sommer seine Hitzewellen und Regengüsse über die Republik schickt, scheint dies ein guter Zeitpunkt, um zu einem phantastischen Buch zu greifen. Der Juli 2011 bietet Lesern ein buntes Paket an Fantasy Neuerscheinungen, die interessant klingen und spannende Lesestunden versprechen. Ausgezeichnet mit dem Canadian Children’s Literature Award 2010, erscheint mit Mission Clockwork eine neue Steampunk Serie in Deutschland, daneben kündigen sich Hexen, ein fliegendes Theater, eine überforderte Schlossherrin, Huckleberry Finn und Zombies, kalt glimmende Sterne, ein Wald der tausend Augen, und vieles mehr an.

Eine selektive Auswahl der Fantasy Neuerscheinungen im Juli 2011.

Weiterlesen

Fabelheim, das Schutzreservat für magische Kreaturen, wird noch immer bedroht.
Die geheimnisvolle Gesellschaft des Abendsterns hat ihre Bemühungen, Kendra, ihren Bruder Seth und ihren Großvater Sorensen in die Knie zu zwingen, längst noch nicht aufgegeben. Jetzt breitet sich die geheimnisvolle Schattenplage aus, die Wesen des Lichts in Kreaturen der Finsternis verwandelt.

Bei der Verteidigung der guten Feen muss Seth über sich selbst hinauswachsen und erkennen, wozu er wirklich fähig ist – oder aber Fabelheim wird untergehen.

Weiterlesen

Nina Blazon: Zweilicht

Ein Jahr als Austauschschüler in New York, der Stadt seiner Träume, aus der Jay das letzte Lebenszeichen seines Vaters erhielt. Lange hatte Jays Mutter die Postkarten zurückgehalten, jene Zeugen seines Wahns und der Liebe zu seinem Sohn. Zweiherz hatte ihn gewarnt, vor dem was sich dem menschlichen Auge entzieht und doch neugierig um uns herum streift, wenn wir am wehrlosesten sind.
Es ist das schüchterne Mädchen mit den Indianeraugen, das Jay nicht mehr aus dem Kopf kriegt. Obwohl er als Deutscher in den U.S.A. den Status eines interessanten Exoten geniesst und auch sonst nicht unbeliebt ist, ist es Madison die sich langsam in sein Herz schleicht.

Weiterlesen

Die Strasse ist sein Zuhause, brennende Dörfer zeichnen seinen Weg der Rache und der Mythos von einem Krieger, der gegen eine Übermacht besteht ohne das sein Schwert auch nur einmal Blut geleckt hat, eilt ihm voraus.
Kronprinz Jorg von Ankrath – Dieb, Plünderer, Schlächter, aber mit fünfzehn möchte er König sein.
Es ist ein Rachefeldzug auf dem er sich befindet und der doch längst keiner mehr ist. Jorg hat eine exzellente höfische Ausbildung genossen, durch einen gutmütigen Lehrer und so wäre er seinem Vater auf den Thron gefolgt.

Weiterlesen