Tag Archive: Kurzgeschichte


Manche sagen, sie führen ins Verderben. Andere behaupten, Irrlichter kennen alle Irrlichter-Torsten-Low-AnthologiePfade…
Wohin aber führen sie verirrte Wanderer wirklich? Welche Geheimnisse verbergen sie?

Gemeinsam mit dem Verlag Torsten Low sucht Fabienne Siegmund Geschichten mit jenen geheimnisvollen Lichtern.
Ob nun geheimnisvoll gruselig, spannend schaurig, düster traurig, verwirrend, lustig heiter oder einfach nur phantastisch – der eigenen Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, solange das Irrlicht (oder gerne auch mehrere) eine zentrale Rolle spielt.

Weiterlesen

Geheimnisse – gibt es sie noch? Erik Schreiber, Herausgeber des „Phantastischen Bücherbriefes“ und Buchautor, begibt sich in dieser Serie mit versierten Jungautoren auf die Suche nach den letzten Mysterien der Zeit. Auch hier finden sich Trolle, Zauberer und Dämonen. Doch ihr Weg in unsere Welt geht unter die Haut. Es sind die kleinen Frösteleinheiten, die den Blick unters Bett herausfordern, während das Leben scheinbar weiterläuft. Für die erste Anthologieveröffentlichung geheimnisvoller Geschichten konnten die AutorInnen Maximilian Weigl, Petra Jörns, Michael Buttler, Andreas Groß, Holger Kuhn und als „Headliner“ Markus Heitz gewonnen werden.

Weiterlesen

Ein Schwert wie ein Sonnenstrahl. Leuchtend, ätherisch, rein. Und immer dar. Lichtbringer suchten viele; unvergessen werden sie sein, eingemeißelt in die unerschöpflichen Stelen der Geschichtenerzähler.

Saïd, der seine Beute verschleiert und voller Stolz jagt. Die Priesterin, die über sich selbst hinauswächst. Cuinn, der von den Göttern gesegnete Barde. Ein Magierschüler, der nach dem Unerreichbaren verlangt. Liala, die aus ihrem sicheren Leben ausbricht.

Sie alle haben eines gemeinsam: Den Traum, das heiligste aller Schwerter zu finden. Ein Schwert, eine Legende, eine Fantasy-Welt. (Verlagsangabe)

Weiterlesen

Am 01. Juli ist die Premierenausgabe des zukünftig kostenlos erscheinenden specflash-fantasyFanmagazins „SpecFlash“ online gegangen. „SpecFlash“ steht als Synonym für Spekulative Fiktion und beinhaltet alle Genre von Science Fiction, Fantasy und Horror bis hin zu Mystery. Das Magazin soll 3-4-mal pro Jahr erscheinen und wird kostenlos zum Download als PDF auf der eigenen Webseiten angeboten. Ein ebenso idealistisches wie unterstützenswertes Projekt.

Die Macher hinter diesem neuen Projekt sind Rainer Schwippl und Thomas Rabenstein, beide Gründungsmitglieder des PRWCC (Perry Rhodan World Communication Club) aus dem sich später der PROC (Perry Rhodan Online Club) entwickelte. In beiden Clubs war Rainer Schwippl als Chefredakteur der Fanzines Intercom/Terracom tätig. Thomas Rabenstein betreibt seit über 5 Jahren die Plattform Nebular und hat als Verlags- Inhaber bereits eine Buchserie veröffentlicht.

Weiterlesen

Der Hörverlag gibt als Erscheinungstermin den 19.06.2009 an, in ein paar 978-3-86717-503-6_tolkien_elbenwaldTagen ist es also so weit. Diese Kurzgeschichte von Tolkien ist bereits zusammen mit den Geschichten ‚Bauer Giles von Ham‘ und dem ‚Schmied von Großholzingen‘ in der Anthologie ‚Fabelhafte Geschichten‚ in Buchform bei Klett-Cotta veröffentlicht worden.

Sprecher des Hörbuches ist Gert Heidenreich, der bereits in Tad Williams ‚Oterhland‘, J. R. R. Tolkiens ‚Der Herr der Ringe – Die zwei Türme‘ und ‚Der Herr der Ringe – Die Wiederkehr des Königs‘ zu hören war.

Hier der Klapptext der 53 minütigen CD:

„Er malt immer wieder das Blatt eines Baumes, nur dies eine. So hat Tüftler kaum Zeit für seine Freunde und Nachbarn. Doch diese wollen ihn ständig für eigene Zwecke einspannen und so muss der Künstler lernen, für sich und sein Werk einzustehen. Gert Heidenreich erzählt von Tüftler, der vollkommen in seiner Malerei aufgeht. Ein wunderbares Märchen voller Poesie und Phantasie.“

Weitere Infos und eine Hörprobe gibt es auf: Der Hörverlag