Tag Archive: Kurzgeschichten


frontcover-215x300Biologische Gefahren, Klimawandel, Atomkrieg – das Ende der Menschheit kann unterschiedliche Gründe haben.
20 Autoren schreiben über das Ende der Menschheit. Dabei steht das auslösende Ereignis nicht direkt im Vordergrund, primär drehen sich die Kurzgeschichten dieser Anthologie um die Menschen, die sich mit dieser für sie finalen Situation auseinandersetzen müssen.

Spannende Kurzgeschichten ohne Happy End von:

Weiterlesen

Diabolos MMXIV WebIm April hält der Luzifer Verlag einen Leckerbissen für alle Freunde düsterer Phantastik und nervenaufreibendem Horror bereit. Die Rede ist von DIABOLOS MMXIV, einer 500 Seiten dicken Anthologie mit deutschen, sowie internationalen AutorInnen.

Ob subtil oder brachial – immer schauderhaft, gruselig, erschreckend! Das ist DIABOLOS, eine Geschichtensammlung der besonderen Art. Frei nach dem Motto des herausgebenden Verlages: »Nix für Angsthasen!«

Mehr ist über den Inhalt des Buches leider noch nicht bekannt, aber es darf auf eine hochwertige, schaurige Lektüre gehofft werden.

Weiterlesen

amrunlogoDeutschland 2021.
Hohe Stahlbetonwände sichern die Grenzen zu den Nachbarländern. Jagdflieger und Kampfhubschrauber dröhnen über den Grenzstreifen. Es wird auf alles geschossen, was sich (noch) bewegt.
Die wenigen Lebenden haben sich zu Gruppen zusammengeschlossen, oder agieren auf eigene, verzweifelte Faust. Durch die Städte wälzen sich untote Leiber. Großstädte wie Berlin sind wahre Zombie-Moloche. Vor der Nord- und Ostsee patrouillieren alliierte Flottenverbände der NATO, um eine Flucht der Überlebenden und ein Ausbreiten der Seuche zu verhindern.

Deutschland ist tot – untot. Weiterlesen

sternwerk-header-wordpress-hellBerlin, im 8. Jahrhundert: Die Mayas haben weite Teile Amerikas und Westeuropas erobert. Überall schießen Pyramiden wie Pilze aus dem Boden. Die Menschen werden unterdrückt und versklavt, um immer aberwitzigere Bauprojekte zu realisieren.
Ihre Technologie ist überlegen, ihre Waffen sind tödlich. Auf einer kleinen Insel in der Havel (die heutige Dominsel der Stadt Brandenburg) stellen sich ein paar hundert wackere Kämpfer (die „Heveller“) den Angriffen der Mayafürsten.

Weiterlesen

Ihr Versprechen heißt Blut. Ihr Schicksal ist der Tod. Sie sind Retter und Krieger-TorstenExterVerdammnis, Schützer derer, die sie lieben, Alptraumbringer in den Reihen ihrer Feinde.
Sie wandeln in Nebeln, auf Blutpfaden, mitten in unseren Städten. Ihre Orden sind alt, ihre Narben frisch.
Ihre Heimat ist das Schlachtfeld. Sie sind Söldner und Legionäre, Gladiatoren, mutige Kämpfer, Schädelspalter und Riesentöter.
Sie sind Krieger – und dies sind ihre Geschichten.

Weiterlesen

Amrûn – Marktplatz für Kleinverlage und Selfpublisher, beginnt, kaum zum Leben Phantast-Wolfgang-Hohlbein erweckt, ein Sortiment aus eigenen Produktionen aufzubauen. In Form von zwei Anthologien, für die phantastische Geschichten gesucht werden.

Ziel des Amrûn-Marktplatzes ist es, eine Plattform zu bieten, auf der der Kunde die Produktpalette der deutschen Independentszene auf einem Blick sehen und auch erwerben kann. Was bei großen Online-Anbietern häufig untergeht, soll hier vollständige Aufmerksamkeit erhalten. Mit an Bord sind bereits Verlage, wie Torsten Low, Saphir im Stahl, Voodoo Press und AAVAA.

Weiterlesen

Marco Ansing präsentiert aktuell eine kleine Auswahl seiner Kurzgeschichten. Marco_Ansing_HörspielEinmal als kostenfreie CD für Kinder und eine für Erwachsene. Verschiedene Storys zum Schmunzeln, Gruseln, Nachdenken und Miträtseln.
Für Kinder wird der Kobold Mikey MacMikey sein Unwesen im Feenreich treiben, Flaschengeister aus ihrem Gefängnis befreit und Märchen wahr. Und vieles mehr!
Für Erwachsene wird unter anderem mit den Apokalyptischen Reitern gekegelt, graue Haare bekämpft, tierische Kriminalfälle gelöst und gruselige Details unserer Existenz geklärt.

Weiterlesen

Das eZine SpecFlash findet 3-4 mal pro Jahr seinen Weg in die Öffentlichkeit und wird zum Download auf der eigenen Webseite angeboten. Dabei steht der Titel als Synonym, für Spekulative Fiktion und beinhaltet alle Genres von Science Fiction, Fantasy und Horror bis hin zu Mystery. Um die Weihnachtszeit im phantastischen Sinne zu versüssen, ist die erste Anthologie von Netnovela und SpecFlash geplant. Ein eBook mit den besten und schönsten Geschichten rund um Weihnachten soll pünktlich zum Fest veröffentlicht werden.

Weiterlesen

Der noch junge Art Skript Phantastik Verlag hat, kurz nach dem Erscheinen seiner ersten Anthologie Vampire Cocktail, zwei neue, phantastische Ausschreibungen ins Leben gerufen, zu den spannenden Themen Steampunk 1851 und Masken.

Steampunk 1851
1851, ein Jahr voller Veränderungen. In London findet die erste Weltausstellung statt und in Australien bricht der Goldrausch aus. Dazwischen werden Firmen gegründet, Kriege bestritten, Politik gemacht, Bücher herausgegeben, Opern uraufgeführt … kurz: Geschichte geschrieben.

Weiterlesen

Im Buch der Diebe findet man sie alle: Geschichten über Diebe, Gauner, Trickbetrüger, Hochstapler und einige handeln sogar von Assassinen. Verblüffende, spannende, mitreißende und erstaunliche Geschichten, die man sich in diesen Kreisen offen oder nur hinter vorgehaltener Hand erzählt.
Nur ob sie wirklich wahr sind, oder einfach nur ausgedacht, ist schwer zu sagen. Das zu entscheiden, bleibt dem Leser selbst überlassen …

Weiterlesen

Geis­ter in al­ten schot­ti­schen Schlös­sern, Feen­we­sen, Spuk­ge­stal­ten, das Jen­seits, Särge, Sean­cen die uner­war­tet en­den, unheim­li­che Irr­lich­ter in ei­nem Sumpf, Geis­ter­jä­ger, alt­ägyp­ti­sche, ban­da­gierte Wie­der­gän­ger, Trolle — erwei­tert durch die unmög­li­chen Mög­lich­kei­ten der ver­rück­ten Wis­sen­schaft­ler, For­scher und sons­ti­ger Prot­ago­nis­ten, Geis­ter­jä­ger mit Jenseits-Rekombobulatoren und Protoplasma-Verliesen, ae­ther­pha­si­gen Sil­ber­ku­geln und an­de­rer Ver­satz­stü­cke des Steam­punk – für den zwei­ten Band der STEAMPUNK-CHRONIKEN werden Kurz­ge­schich­ten aus dem Genre Steampunk gesucht.

Weiterlesen

Für eine geplante Science-Fiction-Reihe sucht der junge Aeternica Verlag Kurzgeschichten, in denen die Wunder ferner Welten beschrieben werden. Die Aufgabe der AutorInnen ist es, die Verleger und die Leser zum Staunen zu bringen, mit dem, was sie über die fremden Orte in den Weiten des Universums erzählen können. Dabei ist es gleichgültig, ob beeindruckende Naturwunder beschrieben werden, fremde Lebensformen, andere intelligente Wesen und deren phantastische Kulturen, die rätselhaften Überreste längst untergegangener Zivilisationen oder unglaubliche technische Errungenschaften. Das Universum ist unendlich und daher die Anzahl zu erwartenden Wunder gewaltig…

Weiterlesen

Lyx-Fans sind leidenschaftliche Vielleser … und sicherlich schreiben viele von ihnen selbst gern romantische Geschichten.
Zum 5-jährigen Jubiläum von Lyx will sich der Verlag bei seinen treuen Fans bedanken und ihnen die Chance geben, ihre eigene romantische Story in einem Buch veröffentlicht zu sehen.
Deshalb ruft EGMONT LYX den Schreibwettbewerb „5 Jahre – 5 Geschichten“ aus!

Weiterlesen

Gibt es im deutschen Sprachraum Autoren, die mumifizierte Untote in ebenso unterhaltsamen wie unprätentiösen Kurzgeschichten zum Leben erwecken können? Werden diese Literaten – ob beinharte Profis oder begabte Amateure – der aktuellen Horror- und Mystery-Welle ein entscheidendes Kapitel hinzufügen können? Der Evolver veranstaltet seinen zweiten Literaturwettbewerb. Das Thema: Mumien.

Sie waren alle schon da – und sie kommen immer wieder. In jüngster Zeit sind die seit Jahrzehnten bewährten Monster aus der Popkultur nicht mehr wegzudenken, ob in Buch, Film oder Fernsehen.

Weiterlesen

Asgard ist die Heimat der Götter Odin, Thor und vielen weiteren. Midgard nennt man die Ebene, in der die Menschen leben. Und Hel ist das Reich der Toten. Diese sind nur drei von neun Welten, die sich alle an einem Ort einen: dem Weltenbaum Yggdrasil. Von der Krone bis unter die Wurzeln steht er für den gesamten Kosmos in der nordischen Sagenwelt.
Diese Ausschreibung hat den Zweck neue Geschichten über den Weltenesche Yggdrasil ans Licht zu bringen. Götter, mythische Wesen und Orte oder auch Wikinger sind erlaubt und gern gesehen.

Weiterlesen