Tag Archive: orks


Ihr Hass aufeinander wurzelt tiefer als die Gebeine der Erde – schon seit Jahrtausenden sind Orks und Zwerge erbitterte Feinde.
Nun prallen sie in einer gewaltigen Schlacht aufeinander, in der sich die Zukunft beider Völker entscheiden muss. Auf der einen Seite kämpft der Orkhauptmann Ragroth erbittert um Anerkennung, Beute und das nackte Überleben, während auf der
anderen Seite der Zwergenkrieger Glond für einen Geheimauftrag eingeteilt wird, der ihn mitten in die Reihen der Feinde führt.

Weiterlesen

Advertisements

Zwei Romane in einem Band präsentiert der Piper Verlag hier aus der Feder von A. Lee Martinez, der längst als begnadeter Autor im Bereich abstrus-humoristischer Fantasy gehandelt wird.
Der stämmige Werwolf Duke und sein vampiristischer Kumpel Earl schaukeln in ihrem klapperigen Pick Up durchs amerikanische Nirgendwo. Die Dosenbiervorräte sind ebenso zur Neige gegangen wie das Benzin und so strandet das ungleiche Paar bei „Gils All Fright Diner“. Doch kaum haben sich die Zwei niedergelassen und die üblichen Beleidigungen ausgetauscht, scheppert eine Zombiehorde durch die Glasfassade des abgelegenen Diners…

Weiterlesen

Kaum hat er seinem Vater den Garaus gemacht, ereifert sich der junge Herrscher von Nesnilinien, Prinz Wunfrot, in kriegerischer Aggression seinen Nachbarn gegenüber. Um die Unruhe dieses Sprösslings einzudämmen, erbat Sdooms Herrscherin Königin Lislott militärische Unterstützung durch das Orkheer Lyktiens und entsendete es an die eigene Landesgrenze. Bevor die Armee jedoch ihr Einsatzgebiet erreichen konnte, war ein Zwischenstopp in der Steinwüste Torr nötig.
Im ewigen Schein der thaumaturgischen Flamme aus der Totenstadt Torrlem, hat sich die Angst in das Heerlager der Orks geschlichen, denn ein alter Mythos scheint zum Leben erwacht. Wenn die Sterne richtig stehen, erhebt sich der Orksammler, um seine blutige Ernte einzuholen…

Weiterlesen

Im Jahr 2062 ist es möglich geworden; fantastische Expeditionen in die endlosen Welten der Imagination, dank Entdeckung der Quantentunnel und deren Nutzung zur Erkundung fremder Welten und ihrer Bewohner in anderen Dimensionen. Thédric Tibert, ein unauffälliger Jurastudent, träumte bereits häufig von solch einer eindrucksvollen Unternehmung, doch Kosten und mangelnder Abenteuermut hielten ihn bis dato von einem Aufbruch zu unbekannten Kulturen ab. Nach einem gewöhnlichen Unitag schlendert Thédric die Rue Tolkien entlang und wie jedes mal bleibt er vor dem Schaufenster stehen. Bunte Plakate warben für „extraexotische“ Reiseziele in faszinierende Traum- und Abenteuerwelten. Bevor sich der junge Student versieht, befindet er sich bereits im Inneren des Reisebüros und hält einen frisch unterzeichneten Reisevertrag in seinen Händen.

Weiterlesen

Stephan R. Bellem: Bluttrinker

Von seinen eigen erschaffen Kindern verraten und in die Niederhöllen gezwungen, verfällt der Göttervater Aurelion nach und nach dem Wahnsinn. In seinem Gefängnis aus fliessendem Feuer beginnt er jedoch neue Pläne zu schmieden, in deren Zentrum sich ein nichtsahnender junger Jäger befindet.

Stephan R. Bellem vollzieht die Abenteuer vierer Helden, aus deren Sichtweise, nach und lässt sie zu Teilen einer Entwicklung werden, welche das bekannte Leben in Kanduras zu überrollen droht.
Der Rückzug der Götterkinder in ihre Himmelsfestung hat für Aurelion einen Pfad eröffnet, wieder Einfluss auf die Geschicke in Kanduras zu nehmen. Zwar sind seine Möglichkeiten noch begrenzt, aber das Jahr 5711 wird in die Annalen eingehen, als das Jahr in dem der Herold Aurelions, Sohn der Finsternis, Fuss auf Kanduras gesetzt hat.

Weiterlesen

Nachdem 2009 mit Born of Hope und The Hunt for Gollum zwei wahrlich eindrucksvolle Fantasy Fanfilme online gegangen sind, läuft auch in 2010 die Produktion weiterer fantastischer Filmwerke auf Hochtouren. Wie für Filme aus dem Fandom wohl unumgänglich, ohne Budget, dafür aber mit grossem Engagement. Waren „Born of Hope“ und „The Hunt for Gollum“ in J.R.R. Tolkiens Mittelerde angesiedelt, betritt „Die Chroniken von Bélonien“ eine eigenständige mittelalterliche Fantasywelt. In der Walnut Film Produktion führt Michael Seiler Regie und hat zudem auch das Drehbuch entworfen.

Weiterlesen

Erdwelt am Rande des Krieges: Die Orks überschreiten die Grenze der Modermark. Die Menschen rüsten zum Angriff, um das Joch der Elfenherrschaft abzuschütteln. Doch die größte Gefahr droht durch einen gerissenen, unheimlichen Feind – den Dunkelelfen Margok, der noch immer nicht besiegt ist. Die drei jungen Zauberer Granock, Aldur und Alannah werden damit betraut, in einem zerstörten Tempel nach Hinweisen auf den Verbleib des Dunkelelfen zu suchen. Jenseits der tiefen Dschungel Aruns stoßen sie nicht nur auf ein uraltes Geheimnis und eine verschollene Zivilisation. Sie müssen auch erfahren, wo die Grenzen ihrer Freundschaft liegen. Und im Norden entbrennt die schicksalhafte Schlacht um die Zukunft von Erdwelt. (Verlagsangabe)

Weiterlesen

Nach dem grandiosen Mittelerde Fanfilm The Hunt for Gollum läuft dieses bornofhope-fantasyJahr erfreulicherweise noch ein zweiter Fantasy Fanfilm der sich Tolkiens Mittelerde als Schauplatz gewählt hat. 2003 begann die Idee zu einem solchen Filmprojekt im Kopf der Produzentin Kate Madison zu entstehen. 2008 starteten dann die bis dato budgetlosen Dreharbeiten.

Ab dem 01. Dezember kann „Born of Hope“ auf der Filmhomepage bewundert werden.

Das Fan-Projekt erzählt die Geschichte der Dúnedain vor dem großen Ringkrieg und konzentriert sich dabei vor allem auf die Erlebnisse von Arathorn und Gilraen, den Eltern des bekannten Waldläufers Aragorns und späteren Königs des wiedervereinten Königreiches von Arnor und Gondor.

Weiterlesen

Nach ihrem 2007 erschienenen Buch Elbenzorn legt die deutsche Fantasy Gerdom-SeelederElben-FantasyAutorin Susanne Gerdom mit „Die Seele der Elben“ ein Prequel zu diesem vor welches jedoch auch als eigenständiger Fantasy Roman gelesen werden kann. Freunde von „Elbenzorn“ werden sich über ein Wiedersehen und einen Einblick in das jugendliche Leben des Halbelfen Lluigolf sowie von Trurre Silberzunge dem verstossenen magisch begabten Zwerg freuen.

Es ist die Liebe die den nach Elbenmassstäben jungen Lluigolf in der kleinen Siedlung Weidenheim bei seiner Mutter und seinem Stiefvater verweilen lässt. Die Liebe zu der jungen Elbin Siiran. Es sind die verstohlenen Treffen an geheimen Plätzen im Wald und die naive Hoffnung auf eine glückliche Zukunft in Zweisamkeit, die eines Tages ohne Vorwarnung ihr Ende finden.

Weiterlesen

Die bekannte deutsche Fantasyautorin Susanne Gerdom veröffentlichte susannegerdom_fantasy2000 ihren Debütroman „Ellorans Traum“ bei Heyne. 2003 – 2004 folgte ihre erste fantastische Triologie um die beiden Mädchen Anida und Adina unter dem Titel „AnidA-Trilogie“. Im September gelang dann der grosse Durchbruch mit „Elbenzorn„, veröffentlicht durch den Piper Verlag. Für Anfang 2010 ist bereits eine Neuauflage des Buches um die Abenteuer der Elbin Iviidis, ihrer dunklen Zwillingsschwester Rutaaura, den Halbelben Lluigolf und dessen Gefährten, den magiebegabten Zwerg Trurre Silberzunge.

Dem Aufruf Fragen für das Interview einzusenden folgte Soleil (Verlorene Werke), der ich an dieser Stelle herzlich dafür danken möchte. Nun aber viel Spass mit dem Interview…

Weiterlesen

Auf mycomics.de, einer Plattform für kommerzielle, wie noch unentdeckte Nazgul-FantasyComiczeichner, wird man aktuell unter dem Suchbegriff „Fantasy“ nicht gerade mit einer Flut von Ergebnissen konfrontiert. Dafür ist das Überschaubare was man findet qualitativ um so hochwertiger. Am herausstechensten ist ohne Übertreibung der Zeichner Alexander Wunderlich. In mittlerweile über 20  Kapiteln gelingt es ihm Tolkiens „Der Herr der Ringe – Die Gefährten“ in einer eigenen fantastischen Interpretation aufs Papier zu zaubern.

Natürlich kann ein Comic im besten Falls „nur“ die Essenz einer Geschichte herausfiltern und wiedergeben, dies aber gelingt Alexander Wunderlich auf beeindruckende Weise. Die Szenen sind passend gewählt und umgesetzt, die Charaktere haben eine eigenen Note, wirken aber nicht befremdlich. Dem Zeichner gelingt es wunderbar die Atmosphäre des „Herren“ einzufangen und wiederzugeben…

Weiterlesen

Im Verlag Carl Ueberbeuter ist sie Anfang August erschienen, eine Fantasy Fantastische_Kreaturen_FantasyAnthologie, die nicht nur mit brillanten AutorInnen aufwartet sondern auch mit eben solchen Kurzgeschichten. Den Mittelpunkt einer jeden Geschichten bildet, mit unterschiedlicher Präsenz, ein Fantasy Geschöpf -eine fantastische Kreatur- und hier werden dem Leser keineswegs ausgeschöpfte Stereotypen von Bösewichten oder eine Zusammenfassung der sog „Völkerromane“ angeboten.

Stattdessen lassen 14 AutorInnen ihrer Kreativität freien Lauf und haben es geschafft mit sehr individuellen Umsetzungen ein wahrlich fantastisches Feuerwerk in Buchform zu entfachen. Ein absoluter Hochgenuss für jeden Fantasy Fan.

Weiterlesen

The Hunt for Gollum

„The Hunt for Gollum“ ist ein Herr der Ringe Fan Film von Chris Bouchard der huntforgollumam 03. Mai  online gegangen ist. Cast & Crew des Film sind fast ausschliesslich ehrenamtlich tätige Fan Enthusiasten. Dies ist wohl auch der Grund, warum die ursprünglich geplante Filmlänge von 60 Minuten auf 30 Minuten verkürzt werden musste.

Da es ein non-profit Werk ist, gibt es ihn auf der Homepage zum gratis ansehen und downloaden. Der Film ist in Englisch, jedoch mit deutschen Untertiteln und es lohnt sich wirklich ihn zu gucken! Er erzählt die Geschichte von Aragon der sich auf die Jagd nach Gollum begibt um zu verhindern das dieser den Aufenhaltsorts des einen Ringes an Saurons Schaar preisgibt. Denn der Waldläufer  Streicher ist nicht der einzige auf der Suche nach dem Geschöpf Gollum. Einst hatte der Hobbit Bilbo Beutlin ihm den Ring abgeluchst, jedoch seinen Namen und somit den Aufenthaltsort des Ringes genannt. Eine spannende Suche beginnt…

Dieser Film wirkt absolut professionell, die Schauspieler haben mir gut gefallen, die Kostümierungen sind authentisch, die Drehorte gut gewählt, ich bin einfach absolut begeistert. Ein wirklich wertvolles Werk, absolute Empfehlung!

Hier die Filmhomepage: Hunt for Gollum

Als Vorgeschmack die Trailer: Hunt Trailers

Die Jury der jungen Leser / Kritiker wählt die interessantesten und spannensten (Kinder- und Jugend-) Bücher aus den deutschsprachigen Neuerscheinungen eines Jahres.

der_letzte_elfZum vierzehnten mal hat sie nun gewählt und erstmals gab es in diesem Jahr die Kategorie Fantasy. Die Präsentation der Preisbücher und die feierliche Preisverleihung finden am Donnerstag, 18. Juni 2009 im Wiener Literaturhaus statt.

Und gewonnen hat den Fantasypreis der Jury der jungen Leser 2009: Der letzte Elf von Silvana De Mari!

Weiterlesen