Tag Archive: Wolfgang Hohlbein


30 Jahre Autorenjubiläum, 15 Jahre Die Chronik der Unsterblichen und 60. Phantast-Wolfgang-HohlbeinGeburtstag! Aus diesem Anlass wird es ein PHANTAST Sonderheft geben, 72 Seiten komplett in Farbe, gefüllt mit Artikeln, Rezensionen, Interviews, Einblicke in die Entstehungsgeschichte des Comics Chronik der Unsterblichen und einer Kurzgeschichte von Wolfgang Hohlbein selbst.

Weiterlesen

Es gibt Meldungen, die eine gewisse Sprachlosigkeit verursachen.
Zwischen Das Wolfgang-HohlbeinMessie-Team, Teenie-Mütter – Wenn Kinder Kinder kriegen und Jungfrau sucht die grosse Liebe gewährt Deutschlands wohl bekanntester Fantasy-Autor einen (gestellten?) Einblick in sein privates Familienleben und das Arbeiten an seinen Romanen.
Anfang 2013 geht das neue Format Die Hohlbeins – Eine total fantastische Familie bei RTL2 auf Sendung. Der erste Sendetermin ist am Montag, 7. Januar 2013, um 22:15 Uhr. Man darf gespannt sein, wie sich der „langhaarige Fantasy-Guru“ (RTL2) dem Zuschauer präsentieren wird.

Weiterlesen

»Endlich habe ich den Roman erschaffen, den ich schon immer schreiben wollte.« (Wolfgang Hohlbein)
Diese Saga führt ans Ende der Zeiten: Der Turm, ein gewaltiges, äonenaltes Bauwerk, ist die letzte Bastion auf einer sterbenden Welt. Niemand kann mehr sagen, wer den Turm erbaut hat und welches Schicksal er für seine Bewohner bereithält. Der Turm ist allwissend, übermächtig und bedrohlich – auch für Prinzessin Arion, die Herrscherin über die Menschen und seltsamen Geschöpfe, die im Turm Zuflucht gefunden haben. Doch von außen droht Gefahr.

Weiterlesen

In Zusammenarbeit mit dem Verlag Carl Ueberreuter / Otherworld lief die Verlosung um ein signiertes Exemplar von Elfenzorn – Die Chroniken der Elfen 2 aus der Feder von Deutschlands meist gelesenem Fantasy Autor Wolfgang Hohlbein.
Aus den vielen Einsendungen, in welchen allesamt das Lösungswort „Wunder“ enträtselt wurde, zog die Glücksfee nun den glücklichen Gewinner, welcher seinen Roman in den nächsten Tagen erhalten wird.
Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle an das Verlagshaus Carl Ueberreuter und Otherworld, für das Möglichmachen dieser Fantasy Verlosung!

Das signierte Exemplar von Elfenzorn – Die Chroniken der Elfen 2 hat gewonnen:

Weiterlesen

Alisha Bionda rief und zehn AutorInnen, beheimatet im Genre der Phantastik, folgten, um dem Winter mit Legenden und Mysterien eisiges Leben einzuhauchen. Herausgekommen ist eine facettenreiche Anthologie klirrend kalter Fantasy Erzählungen, verschneiter Abenteuer und frostiger Dunkelheit. Mal spannend und blutig, mal romantisch und verträumt, Ars Litterae 6 beleuchtet die weisse Jahreszeit und füllt sie mit vielfältigen Kurzgeschichten, aus den Federn gestandener AutorInnen. Eine Anthologie, der es wahrlich gelingt die Stimmung von verschneiten Abenden herauszukitzeln und mit einer phantastischen Note zu schmücken.

Weiterlesen

Was haben Bernhard Hennen, Kai Meyer, Bettina Belitz, Kerstin Gier, Ursula Poznanski, Wolfgang Hohlbein und Markus Heitz gemeinsam?
Als Autoren des Fantasygenres nehmen sie an der Lovelybooks Aktion Buchfrage teil und stellen sich für ein Public Interviewing zur Verfügung. An 30 Tagen werden 30 AutorInnen auf dem Literaturportal Lovelybooks Leserfragen zu ihren Werken, deren Entstehung und Hintergründen beantworten. Eine tolle Aktion, die einen interessanten Austausch mit den SchriftstellerInnen verspricht und bei zudem noch etwas gewonnen werden kann.

Weiterlesen

Ein Mann erwacht in einem tobenden Schneesturm, umgeben von reißenden Wölfen. Den ersten kann er töten, doch es sind zu viele. Da erscheint ein riesiger weißer Wolf und rettet ihm das Leben. Er weiß, der Name des Wolfs ist Fenrir. Seinen eigenen Namen kennt er nicht. Auf seinem Weg stößt der geheimnisvolle Fremde auf Spuren von Brand und Tod. Hünenhafte Krieger mit goldenen Masken haben den Wagen einer Familie überfallen. Nur die Frau und ihre beiden Kinder konnten sich retten. Sie halten ihn für Thor, den Donnergott.

Weiterlesen

Mit der neuen Fantasy-Reihe betritt die Süddeutsche Zeitung Junge Bannträger_Blazon_FantasyBibliothek eine mystische Welt: die Junge Bibliothek Fantasy präsentiert 10 geheimnisvolle Lese-Abenteuer in einer einzigartigen Edition. Namhafte Autoren wie Wolfgang Hohlbein, Nina Blazon oder Antonia Michaelis erzählen vom Kampf gegen den ewigen Winter in Midgard, vom Wettlauf mit der Zeit und den gefährlichen Fluchträgern und von einer Reise mit einem winzigen Seefahrervolk auf der Suche nach dem geheimnisvollen 12. Kontinent.
Für junge Leser, die es lieben, sich von geheimnisvollen Welten und fantastischen Wesen verzaubern zu lassen. Welten, voller Mythen und Legenden, die die kindliche Fantasie beflügeln und das Selberlesen zu einem wahren Abenteuer machen.
Ausgewählt von der Kinder- und Jugendbuchredaktion der Süddeutschen Zeitung und liebevoll ausgestattet im Hardcover mit Lesebändchen. (Verlagsangabe)

Weiterlesen

Eine Stunde vor dem Start der renommierten Literaturveranstaltung „Rund hohlbein_fantasyum die Burg“ in Wien stellt das österreichische Unternehmen (Blackbetty) in einer Pressekonferenz das neue Leseformat für Mobiltelefone vor.

Wien, 07.09.2009 – Autor ist der meistgelesene und erfolgreichste deutschsprachige Fantasyautor Wolfgang Hohlbein, der ebenfalls zur Konferenz anwesend ist. „WYRM“, so der Titel der Lese-Staffel, „sei eins meiner liebsten Stoffe im Stile H.P. Lovecrafts“ meint Hohlbein.

Die Staffel beinhaltet mehrere Episoden, vergleichbar mit TV-Serien, die dem Leser kostenfrei wöchentlich zur Verfügung gestellt wird. Die Episoden werden exklusiv im Mobilebook-Format für Mobiltelefone veröffentlicht. Geplant sind insgesamt 24 Folgen.

Weiterlesen

Im Verlag Carl Ueberbeuter ist sie Anfang August erschienen, eine Fantasy Fantastische_Kreaturen_FantasyAnthologie, die nicht nur mit brillanten AutorInnen aufwartet sondern auch mit eben solchen Kurzgeschichten. Den Mittelpunkt einer jeden Geschichten bildet, mit unterschiedlicher Präsenz, ein Fantasy Geschöpf -eine fantastische Kreatur- und hier werden dem Leser keineswegs ausgeschöpfte Stereotypen von Bösewichten oder eine Zusammenfassung der sog „Völkerromane“ angeboten.

Stattdessen lassen 14 AutorInnen ihrer Kreativität freien Lauf und haben es geschafft mit sehr individuellen Umsetzungen ein wahrlich fantastisches Feuerwerk in Buchform zu entfachen. Ein absoluter Hochgenuss für jeden Fantasy Fan.

Weiterlesen

Dies jedoch nicht weil er von einer kreativen Blockade befallen ist wie der FantastischeKreaturenGewinnspieltext auf seiner Homepage beweist. Kurz nach dem Erscheinen der Fantasy Anthologie „Fantastische Kreaturen“ aus dem Ueberbeuter Verlag, herausgegeben von Wolfgang Hohlbein, läd der bekannte Autor Christoph Hardebusch zu einem Gewinnspiel um 3×1 Ausgabe der Anthologie sowie je 2 Büchern von ihm und Stephan Bellem. Für „Fantastische Kreaturen“ haben 14 namenhafte deutschsprachige Fantasy AutorInnen eine Kurzgeschichte beigesteuert, deren Mittelpunkt jeweils ein Geschöpf fantastischer Art bildet, und allein die Namen der vertretenden SchreiberInnen lassen jeden Fantasy Fan spitze Ohren kriegen. So finden wir u.a. Nina Blazon, Christoph Marzi, Monika Felten, Susanne Gerdom, und den genannten Christoph Hardebusch.

Hier der Gewinnspieltext von Cristoph Hardebusch:

Erfindet eine fantastische Kreatur und sendet uns den Namen der Kreation. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Schimmel-Ork? Oder dem Grünzwirbling? Kennt nicht jeder das gescheckte Zweihorn? Die Rumpeleulen? Das schlottrige Gespenst zweiten Grades?

Einsendeschluss für alle Kreativen ist der 1.9.2009.

Das fantastischen Gewinnspiel: hardebusch.net

Mehr Infos zu der Anthologie: Fantastische Kreaturen

Nach der Übernahme des alten Otherworld Verlags durch den ebenfalls kryson-fantasyösterreichischen Ueberbeuter Verlag, präsentiert dieser nun sein diesjähriges Herbstprogramm und erstrahlt in wahrlich neuem Glanze. Es bietet eine erstaunlich weit gefächerte Bandbreite phantastischer Werke, von der klassischen Fantasy über Urban und Romantic Fantasy, Horror und Mystery, von Abenteuer bis Thriller und Krimi. Aktuell sind zu den vier Toptiteln die Buchtrailer erschienen und die können sich wirklich sehen lassen!

Weiterlesen

Anthologien haben es häufig schwer, nein eigentlich immer. Wie ich aber finde zu Unrecht. Sicherlich kann eine Kurzgeschichte nie das bieten was ein ganzer kreaturenRoman erfüllt, aber dennoch sind sie eine sehr gute Möglichkeit Autoren kennen- und schätzenzulernen. Nicht umsonst versteht man unter einer Anthologie auch eine Blütenlese, eine ausgewählte Sammlung.

Auf genau solch eine möchte ich hinweisen. „Fantastische Kreaturen“ erscheint im Juli im Überbeuter Verlag und wartet mit hochkarätigen AutorInnen auf!

Weiterlesen